Googles Picasa 3 erkennt nun Gesichter auf Fotos

Bildbearbeitung Der Suchmaschinenbetreiber Google wird heute Nacht neben seinem Browser "Chrome" auch eine neue Version seiner Foto-Software Picasa veröffentlichen. Es handelt sich bei der Version 3 um das erste Major Update seit drei Jahren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cooles Feature für eine kostenlose Software - ich mag Picasa im Allgemeinen sehr gern!
 
@ZappoB: Ja echt eine klasse Funktion für eine Gratis Software!
 
..und schickt von jedem Foto was ihr läd ne Kopie an Google selbst..
 
@Epyon83: LOOOOL... aber klar :)
 
@Epyon83: Genau...die sind auch an deinen bildern interessiert...ganz zu schweigen von den speicherplaty problemen die mit sicherheit entstehen wuerden...davon mal abgesehen was waere so schlimm daran...???...komm mir jetzt nicht mit privatsphaere, wenn jemand bilder ins netz hochlaed sind sie sicher nicht so privat das sie niemand sehen darf...wenn doch, warum laed man sie dann hoch...???
 
@ZappoB: Tomtom Tombody Was hat Picasa mit bilder hochladen zu tun?!?! das ist keine Grundvoraussetzung...zumindest war es das in der Version,in der ich es nutzte nicht...obendrein...was google daran interessiert??google nimmt sich das recht raus, auf privaten straßen bilder von den häusern zu machen...in gewisser weise könnte man dies schon als hausfriedensbruch bezeichnen...google ist an allem was eine person betrifft interessiert..war so und wird auch immer so bleiben...
 
Bin gespannt wie das jetzt mit 'Datenkrake' in Verbindung gebracht wird... zwecks Weltherrschaft und so, ihr wisst schon...
 
@LuluPower: Picasa kommt mir nicht ins Haus bzw. auf den PC. :)
 
@LuluPower: ok, dann denke ich mir mal was aus.... Google will damit die Weltherrschaft an sich reißen, indem sie .... Leute erpresst mit geheimen Affairen.
 
@LuluPower: In die Gesichtserkennung sind bestimmt schon biometrische Daten integriert und bei Übereinstimmung werden sicher Daten an geheime Organisationen oder an Behörden gesendet.
 
@LuluPower: Irgendwie muss man ja alle Gesichter sammeln um die Matrix zu programmieren ^^
 
Na wo ist der Rechtschreibfehler? :)
 
@LuluPower: Ja, so ist es. Jetzt bekommen Google und die Regierung die Gesichter INKL. Namen frei Haus geliefert. Leichter kann man sich's doch wirklich nicht mehr machen. Einfach zurücklehnen und in die Datenbank blinzeln.
"Ach, Sergej, schau. Das ist also Stefanie M. aus Herne. Hatte die nicht mal kleinere Brüste ?"
"Hmm...ja, Du hast recht."
"Oh, und hier kommen noch Francis, Patricia und Klaus. Wusste gar nicht, dass Klaus so aussieht..."

@LuluPower: Ach ja, und ich vergaß. Dank des praktischen Geotaggings können Brin und Co. nun auch noch sehen, wo Stefanie in Herne wohnt.
Applaus ! :D
 
kleinere Collagen waren bis jetzt auch möglich - Also nicht ganz neu
 
Wo istn die News her? Wirds endlich auch mit Picasa möglich sein Bilder-CDs zu lesen ohne diese gleich auf die Platte kopieren zu müssen? Wäre praktisch bei Fotobestellungen...
 
ein browser auch noch, wooow.
 
@urbanskater: bitte den browser nicht installieren, damit will dich google nur auspionieren :-D
 
Naja das ganze wird etwas unheimlich.... ich denke es wird nicht lange dauern bis man bei Google nach Gesichtern suchen kann... und wer weiß was für Fotos da dann alle so dabei sind....

Die Prisanz: Danach kann auch der zukünftige Arbeitgeber "googlen"
 
@mike1212: Das kann er doch jetzt schon, Youtube,Clipfish,usw :-)
 
@mike1212: Ja... aber mit Picasa hat Google "Zugriff" auf alle Bilder auf meiner Festplatte bzw. auf dem Webalbum.
 
Da fehlt nurnoch das Online-Melderegister, ups das hat Google ja schon ...
 
Tja diesmal wurde von Microsoft geklaut-.-
 
@SOS.Boy: Stimmt ^^ Bin mal gespannt, wann das Update für die Fotogalerie kommt...
 
Kann man im Internet auch schon Fotos suchen lassen wo ein bestimmtes Gesicht drauf ist ?

Mag doch alle Fotos meiner Traumfrau suchen lassen :-)
 
@andi1983: hab dazu einen interessanten Artikel gefunden. Die GoogleBildersuche scheint die Funktion - nach bestimmten Personen/Gesichtern zu suchen -schon länger intigriert zu haben. http://tiny.cc/WTTCj
Beängstigend was diese Datensammlung irgendwann für Folgen haben kann: zB:
Was google nicht listet existiert nicht.
 
das erinnert mich an den Film "21", wo man solche Software auch im Casino benutzt.
 
@nippi@mac:
Wieso in die fiktive Welt von Filmen abweichen, große Casinos nutzen solche biometrische Software schon heute, und das ist nur die Spitze vom Eisberg.
 
Lang lebe FastStone Image Viewer, XnView, Irfanview und ein gesundes Misstrauen gegenüber jedem, der zu viel Macht in sich vereinigt.
 
Geht das nur mir so oder ist Picasa 3 Beta derzeit immer noch nicht am Server verfügbar? Bekomme nur diese schöne Fehlermeldung: "The requested URL /thanks.html was not found on this server." Hat wohl jemand etwas vergessen...^^
 
@Michael11: Versuch mal diesen -> http://dl.google.com/picasa/picasa3-setup.exe der geht noch .... Neuigkeiten im überblick unter dieser URL -> http://picasa.google.com/support/bin/answer.py?answer=93773
 
@ABer: Dankeschön =)
 
sehr schönes features, ist einfach die menschen zu indizieren :)
 
"Nach der Installation leitet ein Assistent den Nutzer durch die ersten Bilder und fragt nach den Namen der abgebildeten Personen. Anschließend werden Übereinstimmungen gesucht und dem Anwender vorgeschlagen. Dabei lernt die Software mit. "
Find ich nicht... garnichts.
Installiert, ordner angegeben, nichts passiert. Lediglich die Frage ob der Picasa Image Viewer genutzt werden soll war neu.
Und auch wenn ich Tags zu Personen hinzufüge findet er keine passenden Bilder von diesen Personen in der Suche... *hmmm*

Wo ich mir das Video grad so anseh: Iss das nur in den Online Alben?! Das wär ja Banane!
 
@Lucleonhart: Die Geischtererkennung ist nicht wie es -wie üblich im gut recherchierten - Artikel steht in Picasa 3 enthalten. Das ist ein Feature der Online Alben, die ebenfalls nun upgedated wurden (is aber noch nicht bei allen produktiv). Wenn Google schon Deine Gesichter erkennt, wollen die die Daten auch gleich schön online wissen......gleich praktische Vorbereitung auf spätere Google Gesichterkenn Suchmaschine :-)
 
@forum: Gnah! Watt'n Käse! Also ich hatte mir das gerade einzig und allein deswegen heruntergeladen... Habe sehr viele Bilder aufm dem Rechner und dachte es wäre wirklich schön schnell und einfach alle Bilder einer bestimmten Person anzuzeigen.
Merkwürdig finde ich das wenn das Feature nicht im Programm steckt, woher kommt dann der neue Filter "Nur Personen anzeigen" ?!?
 
das is wirklich mist. so viele bilder KANN ich gar nich hochladen damit ich so ein feature benötige. freu mich auch schon seit gestern auf den download um bei meinen zig 1000 fotos mal ein bisschen den durchblick zu bekommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles