Supermarkt-Angebote: Navigation und Zubehör

Handel & E-Commerce PCs, Kameras und Fernseher aus dem Supermarkt: Wöchentlich wechseln die Angebote. Hier sind die kommenden Angebote: Nach dem Netbook-Boom geht es in dieser Woche hauptsächlich um Navigationsgeräte und Zubehör. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol, haben die jetz ne dauerwerbeaktion bei euch?
 
@DasFragezeichen: Wieso? Is doch ganz praktisch, wenn man über Schnäppchen"um die Ecke" informiert wird. Ich z.B. wüsste sonst von diesen Angeboten nix.
 
@DasFragezeichen: ich finds super geil. interessant wäre auch ob die teile was taugen. danke WF!
 
@mapthemop: Ich bin nicht traurig darüber, das nicht zu wissen. Richtige Schnäppchen und überhaupt Elektronik kauft man nicht in einem der selbsternannten Discounter. Bei denen kauf ich nicht mal Milch, weil die die Preise für die Bauern kaputt machen und selbst ein Schweinegeld damit machen (abgesehen von LIDL Bayern, weil die direkt vom Bauern aus der Region verkaufen). Klopapier kauf ich da manchmal.
 
@kscr13: Hähä, viel mehr als Klopapier kannste bein diesem Drecksverein auch nicht kaufen :-)
 
@DasFragezeichen: ich will euch nicht reinreden, aber das nennt sich nicht klo papaier... ein klo ist ein kurzwort fuer kloake, das bedeutet ein loch, welchen direkt in das sammelbehaeltnis fuehrt, ich gehe davon aus das ihr alle ein wc, sprich ein wassercloisett besitzt ( oder zumindest die anschauffung eines solchen ueberlegt *lol* )
 
@Loc-Deu: Du Klugscheißer (Achtung Ironie)
 
@mapthemop: Dann mach den Aufkleber "Bitte keine Werbung!" von deinem Briefkasten ab und schon hast du ein abendfüllendes Programm mit Schnäppchenangeboten. Ich bin auch der Meinung, dass das hier nichts zu suchen hat...es sei denn, es ist ein Testbericht zu betreffendem Gerät.
 
ich frag mich ja immer was tmc und tmc pro bringen sollen. da werden alle navi benutzer dank tmc woanders lang geschickt und das ende vom lied ist doch, das sich der stau ort quasi nur verschiebt? hat doch keiner was davon... zu den angeboten selber. ich würd ja sowas nie zwischen fleisch und käse kaufen, aber viele müssen eben doch auf n preis achten. es sei denn, aldi und co bieten wirklich mal ein navi für fußgänger an, das man als fußgänger auch wirklich benutzen kann. die navis mit fussgängermodus kannste zum fussmarsch vergessen...
 
sowas kauft man nicht bei aldi. und auch nicht bei lidl. und auch nicht bei penny und norma. da kann man die geräte gleich mit der verpackung in den müll werfen.
 
Ich hatte das Medion E4430 bei Aldi gekauft. Nach kurzem Test ging das Ding wieder zurück. Habe vorher gute Kritiken und Tests gelesen, daher fiel meine Wahl auf das Gerät. Eine einzige Katastrophe. Autobahn A1 wird "Autobahn A Eine" gesprochen. Die Wegfindung (heißt das so?) ist mies. Teilweise wurden Schleifen auf die Autobahn nicht als Route gewählt, da diese einige hundert Meter in die "falsche" Richtung führten. Statt dessen ging's dann Kilometerweit parallel zur Autobahn durch die Ortschaften. In Tunneln merkt das System nicht an, dass ein GPS-Signal fehlt, setzt den Fahrer hundert Meter daneben (in die Trave!) und erklärt mir, ich solle umkehren. Ab und zu hieß es auf gerader Straße mit Schlenkern (aber geradeaus), man solle links abbiegen (Linksschlenker der Straße). Die guten Kritiken kann ich mir mit diesen Erfahrungen nicht erklären. Zumindest mein Exemplar war schlicht untauglich. $$$$ANMERKUNG ZUM ARTIKEL: Das Gerät hat auch Ende Juni schon 179 Euro gekostet. Nicht 20 Euro weniger.$$$$
 
@pree: oh ja, die medion sind ein horror. ne komillitonin von mir hat son medion ding ("das ist suuuuper, das war bei stiftung warentest erster!" oder son geseier. is aber schon 1-2 jahre alt). ich bin einmal mitgefahren, cih hätt das ding am liebsten ausm fenster geworfen. erstmal erinnert einen das ding andauernd daran, wenn man zu schnell fährt. fährt man 85 auf ner 80er straße mault das rum "geschwindigkeitsbegrenzung beachten"... wayne, mein navi hat mich nicht zu bevormunden. und das beste ist, es zoomt innerorts net... dann siehst du die halbe ortschaft aufm display, aber alles so klein, dass du keine straße findest, wenn die anweisungen mal wieder unverständlich sind... nein danke. bei TomTom hat man schon was deutlich besseres, auch wenns was mehr kostet.
 
@pree: Es kostet bei Aldi ja auch 199€
 
@pree: Ich hab auch ein Medion und ich finde es ist eines der besten. Ich hatte schon das Vergnügen ca 4 andere zu benutzen und die waren nicht so prickelnd. Ich kenne auch die Tunnelfahrten und kann da nix negatives zu sagen, die Ansagen kommen da zwar nicht mehr so genau, da es aber in der Regel in Tunneln keine Kreuzungen gibt und auch sonst die Strecken ziemlich einfach sind kann mn da kaum falsch fahren. Ich bin auch schon mit jemanden mitgefahren, der fürchterlich über sein Navi geschimpft hat und ich mich dachte was will er eigentlich, er muss halt mal ordentlich zu hören und nicht immer aufs Display schauen. @Lod14, wenn dich die Geschwindigkeitsansage nervt, dann schalte sie doch einfach ab, ich kenne kein Navi, bei dem man diese POIs nicht abschalten kann. Und ich verstehe die Zoomerei nicht, bei nem guten Navi mit nem ordentlichen Gehör, muss man überhaupt nicht aufs Display gucken, ich hab mein Navi oft ind der Ablage liegen und es reicht, wenn ich zuhöre.
 
@[U]nixchecker: biste schon mal in düsseldorf durch den langen tunnel unter der city durchgefahren? dann merkste mal wie das ist, wenn das navi im tunnel nciht "mitdenkt". oder durch antwerpen? dann denkst du anders dadrüber^^. und ebenso gibt es oft genug situationen, wo du aufs display gucken musst. fahr mal durchn neubaugebiet oder ne ecke wo paar kreuzungen durch kreisel ersetzt wurden.oder durch ne hinreichend enge altstadt mit vielen kleinen gässchen. dann bist du mit dem ton verloren, weil in ~100 metern 3 straßen rechts abgehen...
 
was günstig.

es gag schon super günstige Navigations geräte bei payback kann man mit punkt sogar noch günsitger bekommen und bei discount24 jeweils für 99,- mit sd karte mp3 bilder und foto abspielbar und TMC Stauumfahrung !!!
nusuper software bei payback war saogar no0ch ne cd dabei wo man viele geschäfte etc raussuchen konnte oder im umkreis ein supermarkt discounter oder tankstelle halt die ganzen payback patner etc.

sowas ist gut, ausserdem tut sich die software nicht mehr soviel, und auf namen kommt es erst recht nicht an sondern auf die geschwindigkeit der berechnung, zubehör und empfang des gps !
 
@Homeboy23do: payback.loolll...süss
 
Wer über gute Angebote informiert sein möchte, liest einfach www.mydealz.de :-)
 
Liebe (Möchtegern-)Navigatoren:
Portable Navis haben im Gegensatz zu den Einbaugeräten mit Kilometerzähler-Verbindung (mit dem ... Punkt oder vom "Brötchen-Liferanten") grundsätzlich das Problem, dass sie ohne GPS-Signal nunmal nicht hellsehen können, und sind daher, bis auf einige wenige Hochpreis-Modelle, welche euch vor dem Tunnel ggf. eine zu nehmende Abfahrt ankündigen, in "U-Booten" wenig hilfreich. Da hilft nur vor der Fahrt Hirn einschalten und die Route studieren.
Und sorry Leute, wer von Großstadt zu Großstadt ein Navi braucht, der möchte bitte die Bahn nehmen und nicht unsere Tunnelwände beim Starren aufs Navi "verkratzen". Ob den 'Im-Kreisel-Links-Blinkern' ("Huch, da war doch letztens noch 'ne Kreuzung") ein teures Navi hilft, sei angesichts bis zu drei Jahre altem Kartenmaterial noch zu bezweifeln.
Eines noch zu TMC:
Die Idee, welche dahintersteckt ist eigentlich nicht schlecht, aber bis die Meldungen von Fahrern an die Verkehrswacht und von dort bei der Radiostation landen, welche dann die TMC-Meldung generiert, vergeht in 8 von 10 Fällen so viel Zeit, dass sich der Stau bei Erreichen der vermeintlichen Behinderung meist schon wieder aufgelöst hat.
Also denn man Gute Fahrt
 
@beeelion: IGo 2008 hat dieses Problem aber nicht und ist auch keine Hochpreis-Software. Wie das gelößt ist habe ich keine Ahnung aber es fährt im Tunnel mit und sagt mir auch im Tunnel die richtige Abfahrt an. Kann ich eh nur empfehlen! Habe TomTom, Navigon, Falk etc durch aber an IGo kommt nix ran. Vor allem die kleinen Karten sind der Hammer ganz zu Schweigen von der 3D Ansicht in Großstädten.
 
@beeelion: nur für den preis eines eingebauten navis bekommst du 5 generationen mobiler navis. und wenn du dein auto 10 jahre fährst, ist dein navi vom funktionsumfang her müll. übrigens haben einige der neuen navis das problem auch gelöst. teilweise berechnen die ausgehen von der geschwindigkeit im tunneleingang die dauer, die du im tunnel bist und cachen solange die daten (die tunnel sind auf den karten vermerkt und werden daher einbezogen in die berechnungen). alternativ verwenden heute auch einiges navis eingebaute kreiselkompass' zur navigation in tunneln. (das ist die technik, mit der auch autos im tunnel navigieren, weil der kilometerzähler bringt denen da nicht viel. und auch das, was >chaOs wohl meint). und selbst die bekommst du für unter der hälfte eines festen navis. ich kann nur sagen, finger weg von internen, die sind teuer, bieten keine vorteile und werden gerne geklaut.
 
Interessant wäre es auch noch, wenn ihr mal einen Presivergleich dazu machen würdet was die Teile in Onlineshops kosten (falls erhältlich) Der Acer Monitor ist drot glaub ich noch billiger!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.