Nokia 'Goldfinger' Teardown: Lumia 1020-Erbe mit Snapdragon 810

Smartphone, Windows Phone, Teardown, Codename, Goldfinger, Nokia Lumia Goldfinger Bildquelle: Baidu Nokibar
In den letzten Tagen sind mehrfach Prototypen von Lumia-Smartphones gesichtet worden, die nach der Übernahme von Nokias Sparte für Mobilgeräte nicht mehr in Microsofts Strategie passten und deshalb gestrichen wurden. Jetzt hat ein chinesischer Bastler einen Prototypen des legendären Nokia Lumia "Goldfinger" zerlegt und dabei einige Details zur Hardware enthüllt.
Das Nokia Lumia "Goldfinger" sollte im Grunde die Nachfolge des wegen seiner extrem leistungsfähigen Kamera beliebten Lumia 1020 antreten und dabei unter anderem mit einem druckempfindlichen Display daherkommen. Im chinesischen Baidu Nokibar Forum wurde jetzt ein Prototyp zerlegt, der anders als die späteren Varianten mit dem Codenamen "McLaren" mit leistungsfähigerer Hardware daherkam und zudem in einem dem Lumia 1020 sehr ähnlichen Gehäuse realisiert wurde. Nokia Lumia "Goldfinger"So sieht der Prototyp des Lumia 'Goldfinger' aus Der Prototyp war zum Zeitpunkt der Zerlegung offenbar nicht mehr funktionstüchtig, steckte aber in einem mit den für Entwicklergeräte üblichen Markierungen versehenen Gehäuse. Die aus Polycarbonat gefertigte Hülle ist wie beim Lumia 1020 Neongelb, aber offenbar leicht transparent, während auf der Rückseite ein großer runder Kamera-Ausschnitt vorhanden ist.

An dieser Stelle sitzt wie vermutet ein 20-Megapixel-Sensor mit optischer Bildstabilisierung und einem leistungsfähigen Blitz. Wie schon beim 1020 und einigen anderen Modellen wurde auch hier ein PureView-Sensor mit Zeiss-Optik verbaut, der sicherlich für hervorragende Bilder gesorgt hätte.

Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"
Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"
Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"
Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"
Nokia Lumia "Goldfinger"Nokia Lumia "Goldfinger"

Sobald man die Rückseite abgenommen hat, wird darunter eine für die drahtlose Stromversorgung per Qi Wireless-Charging benötigte Kupferspule sichtbar. Der Akku selbst war offenbar ein Modell mit 2370mAh Kapazität, was wohl letztlich auch im Alltag zu einem Problem geworden wäre - doch dazu gleich noch mehr.

Rund um die Kamera ist bei dem "Goldfinger"-Prototypen außerdem die NFC-Antenne erkennbar, so dass das Gerät theoretisch auch zum schnellen Aufbau von Verbindungen oder zur Bezahlung per NFC geeignet gewesen wäre. Optisch erinnert das Layout der diversen Komponenten angeblich sehr stark an das mit einem 6-Zoll-Display versehene Lumia 1520, so dass von einer engen Verwandtschaft der beiden Geräte auszugehen ist.

Darüber hinaus war hier offenbar nicht etwa der Snapdragon 800 bzw. 801 aus den Flaggschiff-Smartphones des Jahres 2014 verbaut, sondern bereits ein Qualcomm Snapdragon 810, wie er in diversen High-End-Geräten zum Einsatz kam, die seit 2015 erschienen. Der Chip verfügt bekanntermaßen über acht Rechenkerne und erreicht eine maximale Taktrate von 2,0 Gigahertz. Er wurde zuletzt in Microsofts einzigem wirklichen High-End-Smartphone Lumia 950 XL verbaut.

Weil der Qualcomm-SoC als sehr energiehungrig gilt, griffen die meisten Hersteller vor der Einführung des Snapdragon 820 als Nachfolger zu teilweise extrem Kühlmaßnahmen wie etwa der Integration von Heatpipes. In Verbindung mit dem recht kleinen Akku wäre die Laufzeit somit wohl enttäuschend ausgefallen. Warum das "Goldfinger" und die diversen anderen Lumia-Prototypen letztlich nicht erschienen sind, bleibt auch weiterhin offen. Smartphone, Windows Phone, Teardown, Codename, Goldfinger, Nokia Lumia Goldfinger Smartphone, Windows Phone, Teardown, Codename, Goldfinger, Nokia Lumia Goldfinger Baidu Nokibar
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:34 Uhr Automatik Regenschirm mit LED Griff, reflektierende wendbar Regenschirm faltbar Sicherheit, Regen und UV-Schutz Winddichte und wasserfesteAutomatik Regenschirm mit LED Griff, reflektierende wendbar Regenschirm faltbar Sicherheit, Regen und UV-Schutz Winddichte und wasserfeste
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
13,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,39

Tipp einsenden