AMD Catalyst 11.8 ermöglicht Übertaktung der CPU

Logo, Amd, Catalyst Bildquelle: AMD
AMD hat eine neue Version des Grafikkartentreibers Catalyst veröffentlicht. In der Ausgabe 11.8 wurde das integrierte Tool AMD Overdrive überarbeitet und bietet nun die Möglichkeit, sowohl die GPU als auch die CPU zu übertakten. In den Release Notes weisen die Entwickler darauf hin, dass die Übertaktung des Hauptprozessors nur unterstützt wird, wenn man eine CPU von AMD aus der Black Edition besitzt. Diese sind dafür ausgelegt, mittels Übertaktung zusätzliche Leistungsreserven freizugeben.

Ansonsten bietet der Treiber die üblichen Performance-Verbesserungen, die mit jeder neuen Ausgabe vorgenommen werden. Davon profitieren hauptsächlich die Grafikkarten aus den Modellreihen Radeon HD 5000 und 6000. Die Geschwindigkeit kann in Crysis 2 um bis zu 10 Prozent gesteigert werden, in Fear 3 um bis zu 8 Prozent und in Call of Duty: Black Ops sogar um bis zu 20 Prozent. Aktiviert man AMDs Morphological Anti-Aliasing (MLAA), fällt die Performanceverbesserung mit bis zu 30 Prozent sehr deutlich aus.

Ausklappen (mehr anzeigen) Changelog anzeigen

Downloads:
Logo, Amd, Catalyst Logo, Amd, Catalyst AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:14Samsung UE55H6290 138 cm (55 Zoll) 3D-LED-Backlight-FernseherSamsung UE55H6290 138 cm (55 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher
Original Amazon-Preis
714,99
Blitzangebot-Preis
649,99
Ersparnis 9% oder 65
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden