Intel-Dokument listet Core i3- und i5-Prozessoren der "9. Generation"

Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Bildquelle: Microsoft
Intel setzt auch bei der "neunten Generation" seiner Core-Prozessoren wieder auf die zuletzt bei den aktualisierten Chips der achten Generation verwendete "Coffee Lake"-Architektur. Aus einem Intel-eigenen Dokument gehen nun die Namen für die neuen Desktop-Prozessoren hervor, die den Einstieg in Intels Core "9000"-Serie bilden sollen. Wie sowohl VideoCardz, als auch TechSpot berichten, ist auf Intels Servern jüngst ein Guidance-Dokument zu jüngsten Microcode-Updates erschienen. Darin tauchen die Namen bzw. Modellnummern einer ganzen Reihe von neuen x86-Prozessoren auf, die allesamt für den Desktop-Einsatz gedacht sind und der neuen 9000er-Serie angehören. Bezeichnenderweise spricht Intel selbst von der "8. Generation der Intel Core Prozessoren". Intel Core Prozessoren der "9. Generation"Intel Microcode-Update-Dokument nennt neue Chips - und wurde inzwischen 'korrigiert' Konkret spricht Intels Dokument von fünf Core i5-Chips, die mit sechs Rechenkernen aufwarten. Außerdem werden zwei Modelle der Core i3-Serie genannt, die mit vier Kernen daherkommen. Angeblich legt das Dokument auch nahe, dass Intel die Core i7-Varianten mit gleich acht Kernen ins Rennen schicken will.

Als Codename wird für alle Chips erwartungsgemäß die Bezeichnung "Coffee Lake S" genannt. Konkret nennt das Papier folgende Chips:

  • Intel Core i5-9400
  • Intel Core i5-9400T
  • Intel Core i5-9500
  • Intel Core i5-9600
  • Intel Core i5-9600K
  • Intel Core i3-9000
  • Intel Core i3-9100

Intels Dokument listet darüber hinaus auch eine Vielzahl von aktuellen Prozessoren der 8000er-Reihe im gleichen Atemzug. Dies macht deutlich, dass es für die Konsumenten immer schwerer wird, den Marketing-Wald des US-Chipkonzerns noch zu durchblicken, werden doch diverse weitere Chips als 8. Generation der intel Core-CPUs vermarktet.

Das neue Dokument legt nahe, dass es sich bei den neuen Chips erneut nur um eine aufgefrischte Variante der "Coffee Lake"-Familie handeln wird. So mancher hatte gehofft, dass die Amerikaner bald beginnen würden, endlich Chips im "10nm+"-Maßstab zu produzieren, doch daraus wird offenbar erst einmal nichts. Anderen Berichten zufolge wird es Intel erst ab 2019 möglich sein, im 10-Nanometer-Maßstab zu fertigen. Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Microsoft
Mehr zum Thema: Intel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:25 Uhr V.TOP USB Graphics CardV.TOP USB Graphics Card
Original Amazon-Preis
45,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
35,09
Ersparnis zu Amazon 24% oder 10,90

Tipp einsenden