Schlechte Performance nach Patch: PUBG-Spieler klagen über Lags & Co.

Ego-Shooter, Shooter, Steam, PlayerUnknown's Battlegrounds Bildquelle: Bluehole
Aktuell liefern die Entwickler des Early-Access-Erfolgs Playerunknown's Battlegrounds nur wenige großen Updates für die Live-Version aus und konzentrieren sich auf die Entwicklung von Version 1.0. Jetzt hat ein kleiner Patch aber für große Performance-Probleme gesorgt.

PUBG ist aktuell für viele nicht schön anzusehen

Gerade in einem Live-Action-Shooter wie PUBG ist es sehr wichtig, dass die Spielwelt ohne große Verzögerungen auf die Eingaben der Spieler reagiert. Genau hier scheint der aktuelle Branchen-Primus PUBG seit der vergangenen Woche aber für viele Nutzer nicht mehr richtig rund zu laufen. Wie PCGames berichtet, leidet die Live-Version des Spiels aktuell unter massiven Performance-Problemen, die sich für Spieler in deutlichen Lags und Framedrops bemerkbar machen.
PlayerUnknown's Battlegrounds Playerunknown's Battlegrounds... PlayerUnknown's Battlegrounds ...wurde 8 Mio. mal verkauft
Der Auslöser des Problems ist noch nicht offiziell benannt worden, aktuell kann nur vermutet werden, dass einer der kleinen Patches, die von den Entwicklern in der letzten Woche veröffentlicht wurden, die Ursache für die schlechte Spielerfahrung sein könnte. Entwickler Bluehole bereitet das Spiel aktuell für den für Dezember angekündigten Release der Version 1.0 vor und ist entsprechend vor allem mit der Fertigstellung des großen Updates beschäftigt.

PlayerUnknown's Battlegrounds PlayerUnknown's Battlegrounds PlayerUnknown's Battlegrounds PlayerUnknown's Battlegrounds
PlayerUnknown's Battlegrounds PlayerUnknown's Battlegrounds PlayerUnknown's Battlegrounds PlayerUnknown's Battlegrounds

Nachdem sich seit dem Wochenende die Beschwerden von betroffenen Nutzern häufen, haben sich die Entwickler jetzt auf dem Kurznachrichtendienst Twitter zu Wort gemeldet und bestätigt, dass man das Problem registriert habe. Marketing-Managerin Sammie Kang liefert in ihrer kurzen Mitteilung aber keine konkreten Informationen, sondern schreibt lediglich: "Wir sind uns der Probleme bewusst und werden sie in Kürze näher untersuchen."

Spieler rätseln über die Ursache & machen Anti-Cheat-Software verantwortlich

Bis zu einer offiziellen Erklärung versucht natürlich die Spielergemeinde herauszufinden, was zu dem Problem führen könnte. Aktuell wird von vielen das Sicherheits-Tool Themida als Ursache vermutet, da dieses erst mit einem der vergangenen Patches eingeführt wurde. Das Tool prüft die Spieldaten von PUBG in Echtzeit auf Manipulationen, soll aber bis zu 20 Prozent Leistungsverlust mitbringen. Eine Verifizierung dieser Information wird es erst durch die Entwickler geben. Ego-Shooter, Shooter, Steam, PlayerUnknown's Battlegrounds Ego-Shooter, Shooter, Steam, PlayerUnknown's Battlegrounds Bluehole
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr beyerdynamic MMX 41 iE In -Ear Kopfhörerbeyerdynamic MMX 41 iE In -Ear Kopfhörer
Original Amazon-Preis
41,32
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,33
Ersparnis zu Amazon 27% oder 10,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden