Elex: Das neue Rollenspiel des Gothic-Studios im Launch-Trailer

Trailer, Rollenspiel, Thq, Piranha Bytes, THQ Nordic, Elex Trailer, Rollenspiel, Thq, Piranha Bytes, THQ Nordic, Elex
Nur wenige Stunden vor dem Start des Action-Rollenspiels Elex zeigt THQ Nordic den offiziellen Launch-Trailer, der uns die postapokalyptische Welt Magalan ein wenig näherbringt.

Elex vermischt Elemente des Fantasy- und Science-Fiction-Genres und wirft den Spieler in den Krieg um eine geheimnisvolle Ressource, die Menschen magische Kräfte - und somit auch Macht - verleiht. Versprochen werden unter anderem eine riesige, nahtlose Welt ohne störende Grenzen oder Ladezonen und ein forderndes Kampfsystem. Außerdem sollen Entscheidungen des Spielers immer wieder den weiteren Handlungsverlauf beeinflussen.

Elex ist das neueste Werk des in Deutschland beheimateten Entwicklers Piranha Bytes, dem Schöpfer der Gothic-Reihe. Das Spiel erscheint am 17. Oktober 2017 neben dem PC auch für die PlayStation 4 sowie Xbox One.

ElexElexElexElexElexElex
ElexElexElexElexElexElex

Dieses Video empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sieht irgendwie steril aus, die welt. oder irre ich mich?
 
wenn ich das kampfsystem sehe, könnte ich nur noch im strahl kotzen...
 
Ihr spinnt doch. Das wird das Game des Jahres.
 
Auf GOG DRM frei.
Viel Spaß euch :)
 
Hm, nichts was mich als Single Player Spiel anspricht. Als MMO wäre es nen Blick wert.
 
Als Jugendlicher habe ich Gothic und vor allem Gothic 2 Nacht des Raben geliebt. Dann kam dass Gothic 3 Debakel, dann Risen....und da wurde dann klar, dass Piranha Bytes leider immer nur sehr ähnliche Spiele entwickeln kann: Fraktionen, einzelne wichtige Stationen "befreien", teils sehr unterirdischer Humor (die Synchro der Ureinwohner von Risen war ja abartig schlecht) und eigentlich immer das selbe Szenario.
Das alles garniert immer und immer wieder mit massiven Bugs, teils in der Grafikengine, teils in den Rätseln. Und mit Supportantworten zu Bugs in Quest wie "Schon mal die Platte defragmentiert?"

"Außerdem sollen Entscheidungen des Spielers immer wieder den weiteren Handlungsverlauf beeinflussen." wurde bei jedem PB-Spiel versprochen und so gut wie nie gehalten (bis auf Nuancen).

Schade um PB, dass die nicht erwachsen werden...die deutschen Spielzeitschriften werden das Spiel wie immer in den Himmel loben, die Spieler werden unter den massiven Bugs leiden und am Ende spielt man die immer gleiche Geschichte.

Und falls der Einwand kommt, das wäre doch bei jedem RPG so: nein. Baldurs Gate 1&2. Neverwinter Nights, Torment, Wasteland 1&2, Witcher 1-3, DIvine Divinity 1&2: immer neue kreative Abenteuer weit abseits vom Standardpfad (aber natürlich haben diese Spiele dann Nachahmer inspiriert und sind dann selbst zum Standard geworden).
 
@DailyLama: Wenn du Gothic 1 und 2 geliebt hast, kannst du nicht sonderlich unter den Bugs gelitten haben.
 
@crmsnrzl: Bis auf Grafikfehler und ein paar kleinere Bugs waren die sehr hut spielbar. Katastrophal wurde das erst ab Gothic 3, wo sich PB klar übernommen hatte.
 
@DailyLama: Dann trübt das Alter deine Erinnerungen. Gerade bei Gothic 2 gab es mehrere Bugs, die das Savegame unbrauchbar gemacht haben. Bei Gothic 1 musste ich mehrfach neu anfangen, weil Dialogoptionen nicht getriggert haben, was sie triggern sollten. Damals fing ich an, immer mehrere Savegames anzulegen und ähnlich wie inkrementelle Backups zu handhaben.
 
@crmsnrzl: Kann durchaus sein, dass ich aufgrund der Neuartigkeit des Spiels und der Geschichte damals beide Augen zugedrückt habe...wobei ich absichtlich auf "Nacht des Raben" gewartet habe, da damit viele Fehler ausgebessert wurden.

Aber es bleibt ja trotzdem die Kernaussage meines Postings: zwei Spiele waren neu und anders, danach kam immer eine ähnliche Story mit einem ähnlichen Ablauf, ähnlichen seichten Witzen und leider ähnlichen Fehlern...und bereits mit Risen war das für mich zu viel des Schlechten und das letzte Spiel von PB das ich gespielt habe - nichtmal fertig.
 
Ähm....naja...konnte mich jetzt nicht wirklich überzeugen... 0.o
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen