Windows 10: Wie ihr automatisch Speicherplatz freimachen lasst

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, SemperVideo, Downloads, Papierkorb, Speicheroptimierung Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, SemperVideo, Downloads, Papierkorb, Speicheroptimierung
Wer seinen Speicherplatz auf dem Windows 10 ein wenig automatisiert im Griff behalten will, kann sich von den entsprechenden Hilfsmitteln des Systems unterstützen lassen. Sowohl beim Papierkorb als auch im Download-Ordner könnt ihr beispielsweise angeben, nach welcher Frist die Inhalte gelöscht werden sollen. Die Kollegen von Sempervideo zeigen euch hier, wie ihr die notwendigen Einstellungen hinbekommt.

Mehr von SemperVideo: Auf YouTube


Dieses Video empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sensationell, das mach ich alles manuell, weil Gewohnheit.
Lieber sollte Windows mal die ganzen riesigen Update Dateien und old Windows Ordner entfernen, die fressen mit der Zeit mega viel, wenn man sich nicht drum kümmert
 
@dudelsack: stimmt die fressen echt Mega, Monster viel...
Windows\SoftwareDistribution\Download: 1,10 GB noch nie geleert. Aahhh bei soviel verbrauch ist die Platte bald voll
Windows Temp: 9,57 MB noch nie geleert. Meine Fresse ob ich mir morgen ne neue Platte kaufen soll?
Windows old: 0 bytes noch nie geleert. OK jetzt reicht es echt ich kauf mir ne neue Platte.....
 
@Eagle02: :-) thumbs up!
 
@Eagle02: schön für dich, bei mir waren es über 5gb.
Ich weiß wie man es löscht, aber ein dau nicht. Darum geht's.
Und nun verkriech dich wieder, danke.
 
@Eagle02: Kleiner Tipp: Der Windows.old Ordner sollte eigentlich nur vorhanden sein, wenn man innerhalb der letzten 30 Tage ein Upgrade durchgeführt hat. Falls nicht versuche diesen, am besten vor dem Upgrade nächsten Monat, zu löschen. Ich hatte bei zwei Rechnern das Problem, dass in diesem "defekte" Ordner waren und deshalb ein normales Löschen nicht möglich war. Unter anderem wurde auch der belegte Speicherplatz mit 0 bytes falsch angezeigt.

Möglicherweise macht das Upgrade dann Probleme vorrausgesetzt es wird überhaupt zur Installation angeboten.
 
@Themis: Der Ordner ist bei mir seit der Installation von Windows 10 vorhanden. Der wird immer beim Upgrade gefüllt und dann nach 30 Tagen wieder automatisch geleert. Er ist auch aktuell leer. Er ist auch bei soweit allen meinen Rechnern vorhanden. Bisher war das nie ein Problem.
 
@Eagle02: Seltsam, denn bei einem Rechner bei dem ich das Problem nicht hatte war der Ordner nicht vorhanden...
 
vergiss mir auch nicht den software distribution ordner... letztens da 20gb speicherfraß entdeckt auf ner 64bg ssd - und man fragt sich wo der täglich zu beobachtende schwund herkommt, ohne dass man wie blöde installiert. Weiteres Speicherfraßproblem ist auch die redundante installation diverser inkarnationen dieser dot net, c++ redistrutable usw. usw. bis hin zur Windows bedingen Eigenart, irgendwelche Setup Installer files in irgendwelche Verzeichnisse zu stopfen, anstatt das endlich mal zu zentralisieren... Anwendungen tatsächlich rückstandsfrei loszuwerden inkl. all dem mist den sie über updatemechanismen ins System pumpen und puffern, ist da leider ein nie erfüllbarer wunschtraum... aber so kann man seinen partnern aus der speichermedien sparte langfristig immer wieder käufe sichern...
 
@Rikibu: haha nach dem mein Notebook in der Firma das Update auf 10 bekommen hat, sind 40gb weniger Speicherplatz auf der SSD belegt.

Ich hatte genau 10 optionale Programme installiert. Windows 7 und Programme hat innerhalb von 3,5 Jahren 40gb unauffindbaren Datenmüll erzeugt.
 
@exxo: Unauffindbar? Also mit TreeSize hab ich bis jetzt immer alles gefunden...
 
@Rikibu: "anstatt das endlich mal zu zentralisieren"

Dann schau dir mal Linux an. Da gibts 100 Ordner in Unterverzeichnissen die gleich heißen und man blickt nicht durch wo was ist und jeder installiert das Zeug wo anders hin.
In Foren wird drüber diskutiert was wo hingehört...

Bei Windows ist festgelegt was wo hingehört.
Program Files, ProgramData und AppData.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen