Tamron SP vs. Sigma Sports - Telezoom-Objektive im Vergleich

Kamera, Test, ValueTech, Objektiv, Sigma, Tamron, Tamron SP, Sigma Sports Kamera, Test, ValueTech, Objektiv, Sigma, Tamron, Tamron SP, Sigma Sports
Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von etwa 2000 Euro liegen das Tamron 150-600 mm der zweiten Generation und das Sigma 150-600 mm aus der Sports-Serie etwa im selben Preisbereich. Dennoch gibt es einige deutliche Unterschiede, wie unsere Kollegen von ValueTech herausgefunden haben.

Welches der beiden Objektive letztendlich die bessere Wahl ist, hängt jedoch von den persönlichen Präferenzen ab. So ist das Tamron-Objektiv fast 1 Kilogramm leichter und es bietet eine bessere Kompatibilität zu Stativen. Das Sigma Sports kann hingegen mit einer geringfügig besseren Bildqualität punkten, außerdem funktionieren die Stabilisation und der Autofokus minimal besser.

Mehr von ValueTech: ValueTech.de ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sind das auch so Einsteiger-Objektive? ;)
 
@xploit: Nicht wirklich, das sind eher diese Billigscherben 18-300. Wobei man auch mit diesen ordentliche Bilder machen kann. ;)
 
Was mal sinnvoll wäre, dass beiden Objektive sich mit einem Objektiv von Canon oder Nikon messen müssten. Würde mich nicht wundern, dass Beide "sogar" mithalten könnten.
 
Vielen Dank fürs Teilen dieses Vergleiches!

Ich fotografiere mit dem 150-600 mm f5.0-6.3 Sports von Sigma und bin vor allem mit der Bildqualität, mit dem Stabi und mit dem Autofokus zufrieden. Aber ich war trotzdem auf einen Vergleich mit dem neuen Tamron gespannt.

@ xploit: Du könntest dir beispielsweise das 18-300 mm f3.5-6.3 Contemporary (ebenfalls von Sigma) ansehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!