Haier Chromebook 11c: Kompaktes Notebook mit Klapp-Scharnier

Google, Notebook, Chrome, Laptop, Chrome OS, Chromebook Google, Notebook, Chrome, Laptop, Chrome OS, Chromebook
Bisher sind die Geräte der Firma Haier vor allem in den USA zu finden, das Haier Chromebook 11e hat seinen Weg aber auch nach Deutschland gefunden. Jetzt präsentiert das Unternehmen bei der CES ein weiteres Notebook-Modell mit Chrome OS.

Neue mit Umlege-Scharnier

Chromebook 11c: Unter diesem einfachen Namen ist bei der CES 2016 in Las Vegas ein kompaktes Notebook zu finden, mit der der Hersteller Haier sein Angebot an kompakten Rechnern mit Chrome OS erweitert. Im Vergleich mit dem bereits bekannten Modell mit dem Namenszusatz "e", das sich an Kunden aus dem Bildungsbereich richtet, bietet der neue Ableger der Modellreihe ein Scharnier, das es erlaubt, den 11,6-Zoll-Touchscreen vollständig umzulegen.

CES 2016CES 2016CES 2016CES 2016CES 2016CES 2016

Auch wenn es in unserem Video wegen der sehr hellen Ausleuchtung der CES-Messehalle nicht direkt ersichtlich ist: Das Display des neuen Chromebook-Modells setzt auf ein blickwinkelstarkes IPS-Panel, das eine Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten bietet. Für den Antrieb ist im Chromebook 11c kein SoC der Bay Trail-Reihe verantwortlich, sondern bereits ein 64-Bit-Chip der neuen Braswell-Generation, der im ersten Quartal 2015 vorgestellt wurde und im 14-nm-Verfahren gefertigt wird. Konkret findet sich in dem Gerät der Intel Celeron N3050, der mit einem Basistakt von 1,6 GHz taktet und eine Burst-Frequenz von 2,16 GHz erreicht.

Im Inneren normal gerüstet

Beim Arbeitsspeicher bietet Haier die Wahl zwischen 2GB und 4GB. Festplatten bietet das Unternehmen für dieses Modell im 16GB und 32GB-Format an, die Anbindung erfolgt über eMMC. Darüber hinaus finden sich im Chromebook 11c noch Features wie Gigabit-WLAN, zwei USB-3-Ports, ein großes Trackpad mit sehr gutem Druckpunkt, eine 720p-Webcam sowie ein HDMI-Anschluss und ein Slot für microSD-Karten.

Auch wenn uns aktuell noch genaue Angaben in dieser Hinsicht fehlen: Bei unserem Test zeigt sich, dass das Chromebook 11c für seine Größe ein ordentliches Gewicht auf die Waage bringt. Das dürfte unter anderem auch an dem verbauten Akku liegen, der fast das gesamte Gehäuse einnimmt und dem Gerät eine Laufzeit von rund 10 Stunden bescheren soll. Wann und ob das Chromebook 11c nach Deutschland kommt, ist aktuell ebenso wenig bekannt, wie der Preis. Erfahrungsgemäß dürfte dieser zum Marktstart im Bereich von unter 300 Dollar liegen - natürlich abhängig von der Ausstattungs-Variante.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es in Deutschland wirklich jemanden, der Chrome OS nutzt?
 
@Glowbewohner: Ich kenne keinen, es müssen wohl so verdammt wenig sein das Lumia Nutzer wie ich schon wieder eine große menge sind. Naja jeder 10te halt.
 
@Alexmitter: Hey, you are not alone. Auch ich und meine Frau halten Wacker die Lumia Fahne hoch
 
@Glowbewohner: Ich kenne genug Lumia Nutzer, der unterschied ist wohl das die meisten die Lumia wählen auch absichtlich Lumia wählen, nicht weil es Cool ist, sondern weil es besser ist.
 
@Alexmitter: Ist "besser" nicht relativ? Offensichtlich sehen das viele nicht so.
 
@adrianghc: Offensichtlich WISSEN es einfach viele nicht
 
@Glowbewohner: So kann man das natürlich auch sehen, aber dennoch sehe ich die Pauschalaussage, WP sei besser als die Alternativen, nicht ein.
 
@adrianghc: Sicher ist nicht alles besser. Zum beispiel die 950er...sind echt grottig. Aber Grundsätzlich ist WP sicherer, wird regelmäßig geupdatet, schnell, und stabil.
 
@Glowbewohner: Dürfte von der Größenordnung her wohl ungefähr den Surface-Nutzern in Deutschland entsprechen, mal davon abgesehen, das das hier vorgestellte Chromebook hier vermutlich eh nicht angeboten wird...
 
@Overflow: kann mir vorstellen, dass es mehr Surface Nutzer gibt als Chrome OS Nutzer hier in Deutschland. In meiner Hochschule sehe ich sehr . Die Professoren und Dozenten nutzen diese sowohl privat als auch in der Hochschule. Kann aber keineswegs repräsentativ angesehen werden .. Keine Ahnung wie es anderswo ausschaut
 
@bmngoc: Ich sehe auch recht viele Surfaces bei mir in der Uni, sind auch viel mehr als vor ein paar Jahren.
 
@bmngoc: Es lassen sich leider nur schwer Zahlen zum Surface finden (länderspezifisch), aber es gibt da so ein paar Marktforschungszahlen, die in diese Richtung gehen.
 
@Glowbewohner: Ja ich nutze Chrome OS ,mit einem Medion S2013 ,was sagst e nun ?

Bin ich jetzt deswegen ein Außenseiter und gehöre nicht mehr zu dieser Gesellschaft ?
 
@Glowbewohner: Ja ich nutze Chrome OS ,mit einem Medion S2013 ,was sagst e nun ?
 
@ReneH2: hat ja keiner behauptet. Nur warum fühlst du dich angegriffen?
Mich würd nur interessieren, was man produktiv damit machen kann?
 
Mich interessiert es brennend, ob diese Gerät den schnellen W-Lan ac Standard unterstützt ,weiß man darüber was ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!