EOS 2000D: Canon bringt auch im Einsteiger-Bereich gutes zustande

ValueTech, Digitalkamera, Canon, Dslr, EOS 2000D ValueTech, Digitalkamera, Canon, Dslr, EOS 2000D
Um wesentliche Vorteile der Fotografie mit DSLR-Kameras nutzen zu können, ist es nicht zwingend nötig tausende Euro auszugeben. Das zeigt Canon mit der EOS 2000D. Diese ist als reiner Body schon für knapp unter 400 Euro zu haben, mit einem einfachen Kit-Objektivs geht es für rund 465 Euro los. Die Kollegen von ValueTech TV haben das Gerät einem genaueren Test unterzogen.

Dabei zeigte sich, dass die Kamera natürlich nicht mit teuren Geräten mithalten kann. Canon hat der Kamera allerdings im Vergleich zu den Vorgängermodellen dann doch einige Weiterentwicklungen verpasst. Insbesondere der Bildsensor ist deutlich besser geworden. Und es gibt jetzt auch integriertes WLAN mit Anbindung an eine Smartphone-App.

Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was meint Ihr mit "bringt auch im Einsteiger-Bereich gutes zustande"?

Derzeit bringen die (leider) nur schon völlig veraltete "Neu"vorstellungen, wenn schon im höherpreisigen Segment, ist das auch bei dieser Einsteigerkamera nicht besser.

5 Jahre alte Technik, 5 Jahre zu spät. Na gut, dem Einsteiger wird es egal sein, auch wenn die Handy-Kamera fast schon die bessere Alternative wäre.

Besser sieht es nur im Bereich der neuen Spiegellosen aus, aber auch da ist der User oft schon zufrieden, "irgendwas hippes" ohne Klapperspiegel zu haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen