Kann Nintendo den Schalter umlegen?

Am 13.01.2017 hat Nintendo in Tokyo seine neue Konsole vorgestellt. Bei der Switch handelt es sich um eine Mischung aus Handheld und stationärer Konsole. Tatsächlich wäre es für das Unternehmen enorm wichtig, den Schalter umzulegen. Der Umsatz der Japaner ist in den letzten Jahren sukzessive zurückgegangen. Von der letzten Nintendo-Konsole, der Wii U, wurden bis Mitte 2016 nur rund 13 Millionen Geräte verkauft.

Der letzte echte Verkaufsschlager war die 2006 auf den Markt gekommene Wii. Aktuell hat Nintendo mehr Erfolg mit der glorreichen Vergangenheit. Die Minikonsole NES Classic war im Herbst innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Ob Nintendo mit der Switch auch wieder in der Zukunft Fuß fassen kann, wird sich in der ersten Jahreshälfte 2017 herausstellen. In Deutschland wird die Konsole ab März verfügbar sein. Medienberichten zufolge können sich die Verbraucher auf einen Preis von etwa 300 Euro einstellen.

Die Grafik bildet ausgewählte Kennzahlen zum Absatz und Umsatz von Nintendo ab.
Quelle: statista
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe es immer gesagt, Big N heisst nicht umsonst BIG N!!
Verlieren, wieder aufstehen....dass ist der Erfolg.
Aus Fehler lernen ....step by step
Alles Gute Big N, ich habe die switch vorbestellt.
 
@Abcdefghijklmnopqrst: Mit Ausnahme der Wii gingen die Zahlen eigentlich nur nach unten.
 
@mike1212: Die Anzahl der Wettbewerber stieg ja auch.
 
@Abcdefghijklmnopqrst:
Wegen dem Verhalten gegen über der Fangemeinde (Fan-Projekte, Mods, ...) kann man (imho) Nintendo Produkte nicht mehr kaufen. z.B.
500 Fanspiele gelöscht
http://winfuture.de/news,93872.html
Nintendo will bei Lets Plays mit verdienen
http://winfuture.de/news,85612.html & http://winfuture.de/news,81931.html

Wer sucht der findet mehr.
 
@Mixermachine: Ich schon, Switch ist ebenfalls vorbestellt und ich freu mich riesig darauf. Sehe nix was dagegen sprechen würde. ;)
 
@TuxIsGreat:
Das ist absolut dein Recht
Ich bin nicht wütend oder ähnliches.
Ich werde Nintendo in Zukunft einfach meiden.
 
Wow, hätte nicht gedacht, dass sich die Wii U schlechter verkauft hat als der Gamecube.
 
@lucmat: Immerhin liegt sie noch knapp vor der Dreamcast.
 
@mike1212: Allerdings war die Wii U zwei Jahre länger im handel als der Dreamcast.
 
Nintendo machte seinen Hauptumsatz schon immer mit der mobilen Sparte und dadurch übertreffen Sie eigentlich alle, das Konzept der Switch "könnte" also voll und ganz aufgehen. Ich sehe derzeit zwar noch ein wenig das Problem, dass die Masse zu diesem Preis nicht kaufen wird, aber Nintendo hat schon Mal den Preis relativ kurz nach Release angepasst. Ich wünsche Nintendo auf jeden Fall nur das Beste! Nachdem die Wii U die erste Nintendo Konsole gewesen ist, die ich ausgelassen habe, freue ich mich dieses Mal wieder auf einen Launchdaykauf :-).
 
@Liatama: Tipp: Kaufe dir die Wii U im Abverkauf. Die Spiele werden nicht schlechter, im Gegenteil die Preise der Spiele werden zunächst sinken und deshalb verbessert sich das Preis-/Leistungsverhältnis.
 
Das schlimme ist man kann sie immernoch überall Vorbestellen.. Aktuel

Saturn , Libro , Etec , Ditech...

Normalerweise hätte sie nach 12 Stunden ausverkauft sein sollen ist aber nicht der fall.. also wieder ein Nintendo flop.. Ausverkauft ist sie meistens nur bei Amazon weil man sie dort testen und wieder zurückgeben kann..

Bin mir sicher wenn die Xbox Scorpio kommt muss man schnell sein. Die ist sicher gleich ausverkauft.
 
@gucki51: Ist bei Mediamarkt und Co. denn sicher, dass man dann bei Release auch etwas bekommt? Ernst gemeinte Frage, ich bestelle da nie vor.
 
@gucki51: ist richtig, kannst sie weiter vorbestellen. Nur bekommt man diese weit nach dem Releasetag. Bei Saturn sagte man uns, ja wir kriegen welche, aber wie viele, dass wüssten sie jetzt noch nicht. Deshalb vorbestellen, anzahlen und Platz nehmen auf der Warteliste.
Amazon hat die Konsole auf nicht lieferbar gesetzt, weil die keine Angaben von BigN haben wann über die Releasemenge Nachschub kommt.
...wer aber unbedingt will, wird auf Ebay garantiert eine zum doppelten oder gar dreifachen am Releasetag bekommen ;)....
 
@J-M-L: ich glaube nicht an den Erfolg der switch. Bin mir sicher das Nintendo Ende des Jahres traurige Zahlen liefern wird.
 
@gucki51: Vielleicht auch, weil sie mir der Switch zum Start auch über 3 Mio Exemplare vorrätig haben? Ich werd sie in Japan zu der Zeit kaufen und bin guter Dinge, dass ich in irgendeinem Laden auch eine erwischen werde.
 
Ich hatte noch nie eine aber ich mag das Konzept. Ich werde mir das mal in Ruhe anschauen wenn sie da ist, und dann entscheiden


Kommentar abgeben Netiquette beachten!