Der Stand der VR-Welt: Sehr vielfältige Hardware - und Half-Life: Alyx

Gaming, Spiele, Software, Hardware, Virtual Reality, VR, Alexander Böhm, Half-Life: Alyx, HTC Vive Cosmos Elite Gaming, Spiele, Software, Hardware, Virtual Reality, VR, Alexander Böhm, Half-Life: Alyx, HTC Vive Cosmos Elite
Der große Boom ist bei Virtual Reality-Systemen ausgeblieben, doch haben sich die Produkte in ihrer Nische durchaus etabliert. Das zeigt auch die Vielzahl von Produkten, die es hier inzwischen von diversen Herstellern gibt. Unser Kollege Alexander Böhm hat sich auf dem Markt umgeschaut und letztlich der HTC Vive Cosmos Elite den Vorzug gegeben, da diese noch zum Preis von unter tausend Dollar zu haben ist und dabei hinsichtlich der Spezifikationen mit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Natürlich gibt es auch eine Vielzahl anderer Modelle, unter denen man sich abhängig vom eigenen Geschmack, den Erwartungen und dem Geldbeutel entscheiden kann. Anfangen kann man hier weiterhin mit den Mobil-VR-Produkten, in die man einfach das eigene Smartphone hineinschiebt. Auf der anderen Seite steht dann beispielsweise das Varjo VR-2Pro, bei dem man weit über 8000 Euro auf den Tisch legen muss.

Software satt

Doch nicht nur die Vielfalt der Hardware ist inzwischen groß, auch bei Anwendungen und Spielen hat sich inzwischen einiges getan. Neben den doch eher kleineren Demo-Games der Anfangsphase, bei denen erst einmal mit den neuen Möglichkeiten experimentiert wurde, gibt es inzwischen vielfältige Spielwelten und auch diverse ernsthafte Applikationen wie beispielsweise ein komplettes Animationsstudio im VR-Raum.

Und natürlich kommt nun auch noch das neue Half-Life: Alyx hinzu. Dabei handelt es sich um den nächsten Teil der berühmten Shooter-Reihe Half-Life, die nun also nicht mehr als PC-Game, sondern in einer VR-Umsetzung daherkommt. Und das Gebotene ist durchaus beeindruckend. Man bewegt sich hier durch eine flüssig dargestellte 3D-Welt von enormem Umfang. Und diese wird auch noch in einem Realitätsgrad präsentiert, bei dem sich sogar Sticker-Klebereien an einem Regenrohr begutachten lassen. Das dürfte stundenlangen Spielspaß unter dem VR-Headset garantieren.

Mehr von Alexander: Auf YouTube

Siehe auch:

▼   Ganzen Artikel anzeigen   ▼
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meine xbox und ps4 hab ich schon lange nicht mehr eingeschalten.
Spiele nur noch vr am PC. Und mit der Familie Wiiu..
 
HL Alyx ist genial bin absolut begeistert, läuft auf meiner oculus rift super ist echt sehenswert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen