Besser geht ein Fake kaum: Gefälschte AirPods Pro für 12 Euro

Apple, China, Fake, Fälschung, AirPods, Alexander Böhm, Ohrhörer, AirPods Pro Apple, China, Fake, Fälschung, AirPods, Alexander Böhm, Ohrhörer, AirPods Pro
Apples AirPods sind in manchen Kreisen aktuell ein wichtigeres Status-Symbol als beispielsweise das neueste iPhone. Immerhin ist ja stets gut sichtbar, wenn die weißen Bluetooth-Ohrhörer aus der Ohrmuschel gucken. Allerdings kann und will sich nicht jeder diese Produkte leisten - und muss trotzdem nicht auf einen Schein des Seins verzichten. Denn es gibt nahezu identische Fälschungen aus China.

Erwartbares und Überraschendes

Unser Kollege Alexander Böhm hat keine Kosten und Mühen gescheut, diese zu organisieren und zu testen. Allerdings muss man gestehen, dass dies durch die Tatsache erleichtert wird, dass der Fake aus China nicht fast 300, sondern nur etwas mehr als 12 Euro kostet. Dafür bekommt man ein Produkt, das auf den ersten Blick kaum vom Original zu unterscheiden ist.

Lediglich beim genaueren Hinschauen fallen doch Qualitätsunterschiede in der Verarbeitung auf. Die gefälschten Kopfhörer lassen sich problemlos mit dem iPhone verbinden und funktionieren dann auch wirklich. Der Klang ist allerdings auf einem Niveau, wie man es in der Preisklasse erwarten kann. Und die diversen Features, die Apples Airpods erst zu einem guten Produkt machen, funktionieren natürlich auch nicht. Überraschendes zeigte sich im Test, als die Zusammenarbeit der verschiedenen Geräte mit einem drahtlosen Ladesystem getestet wurde.Denn die Billig-Fakes ließen ihren Akku hier problemlos befüllen und mussten nicht ans mitgelieferte Kabel angeschlossen werden.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass diese Fälschungen zwar eigentlich kein Produkt sind, mit dem man leben möchte - doch ist es schon überraschend, was man für den wirklich geringen Preis letztlich doch geboten bekommt. Zumindest für Situationen, in denen man aus irgendeinem Grund mal den Schein wahren muss, können diese Billig-Ohrhörer hilfreich sein - etwa dann, wenn man eigentlich gar nicht gern mit solchen Systemen Audio-Inhalte konsumiert.

Mehr von Alexander: Auf YouTube
▼   Ganzen Artikel anzeigen   ▼
Dieses Video empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Zumindest für Situationen, in denen man aus irgendeinem Grund mal den Schein wahren muss [...]"

Also beim nächsten "Influencer"-Treffen, oder wenn man sich bei einer Werbeagentur bewerben will? ^^
 
@DON666: ....damals, als man noch Reisen konnte, habe ich für mein Kind in Italien auch für 10€ diese normalen AirPods Fakes von TWS gekauft. Die trägt sich immer noch voller Stolz, obwohl nur noch einer von beiden geht (bei einem ist der Akku nach nun 9 Monaten tot).
 
So ein Artikel bringt nicht viel, wenn man den Klon nicht benennt ...

(Nein, ich bin stolz, kein Apple-Fanboy zu sein)
 
Vor allem tut es auch nicht so weh, wenn einem 12 Euro aus dem Ohr in die Kanalisation fallen
 
Suche gerade nach nem link .. wie ich diese Videos hasse wo nur das Affiliate Zeugs verlinkt wird aber das getestete Produkt ..
 
@Bullz: Such mal bei Wish in Richtung "TWS Airs 3 Pro"
 
Also ich feier immer Alexibexi´s Videos :D Dieses habe ich aber schon gesehen xD Schaue ihn auch manchmal auf Twitch.tv wenn er online ist
 
Sorry, dieser Alex ist einfach nur peinlich und langweilig.
 
früher hat man Hochstapler geteert und gefedert ;P
 
Wer glaubt ein Apple-Produkt für 12€ zu bekommen, dem ist halt nicht zu helfen. Selber Schuld.
 
super Sache jetzt noch nen Ferarri um 11.999€ und wir sind scheinbar REICH
 
Hallo ich hab ein frage und zwar wie kann man das Airpods pro bestellen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen