Verbreitung durch Werbung: Skype-Nutzer sind von Malware betroffen

Sicherheit, Malware, Virus Bildquelle: White Web Services
In letzter Zeit berichten einige Nutzer der Kommunikations-Plattform Skype von gefälschter Werbung innerhalb der Anwendung, welche zu einer Infektion mit Malware oder Ransomware führen kann. Schon ein einziger Klick kann zu einem Angriff auf den eigenen Rechner führen. Laut ZDNet werden in der App bestimmte Inserate eingeblendet, die dem Nutzer zu einem Update des Adobe Flash Player bewegen wollen. Befindet sich der Anwender anschließend auf der Website des Angreifers, kann ein einziger Klick zur Infektion mit schädlicher Software führen. Der Nutzer wird aufgefordert, eine Datei mit dem Namen "FlashPlayer.hta" auszuführen. Die gefälschte Werbung ist lediglich für Windows-Rechner konzipiert und zeigt keine Wirkung auf anderen Betriebssystemen. Inzwischen ist die Domain, auf welche die Nutzer zunächst weitergeleitet wurden, nicht mehr verfügbar.


Angreifer verwenden wechselnde Domains

Da die Angreifer mit unterschiedlichen Domains arbeiten, wird es als schwer eingestuft, alle schädlichen Inserate ausfindig zu machen. Zudem können die Angreifer so ihre Spuren verwischen. Durch die Verwendung von mehreren aufeinanderfolgenden Schritten wird die Erkennung als Malware verhindert. Zunächst wird ein Download angestoßen, welcher anschließend ein JavaScript ausführt. Dieses löscht die vom Nutzer heruntergeladene Anwendung direkt wieder und führt einen PowerShell-Befehl aus, um weitere Programme herunterladen sowie starten zu können.

In den meisten Fällen befindet sich auf dem Rechner des Nutzers dann schädliche Ransomware, die einen Großteil der Daten verschlüsselt und versucht, ein Lösegeld zu erpressen. Das Redmonder Unternehmen Microsoft hat sich bislang noch nicht zu dem Problem geäußert. Es bleibt daher zunächst unbekannt, wie mit dem Problem verfahren wird. Auch ist es der erste Vorfall, in welchem Skype mit von Malware verursachten Problemen zu kämpfen hat. Schon in den vergangenen Jahren wurden ähnliche Exploits bekannt, die zur Infektion mit Schadsoftware geführt haben.

Download Skype - Vielseitiger VoIP- & Instant-Messaging-Client von Microsoft Sicherheit, Malware, Virus Sicherheit, Malware, Virus White Web Services
2017-04-01T16:53:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden