Leak: Fotos sollen neues Nokia-Smartphone mit Android zeigen

Smartphone, Android, Nokia, Leak, Nokia D1C Bildquelle: PCPOP/Weibo
Dass die Marke "Nokia" unter der Führung des von einer Reihe Nokia-Veteranen im Smartphone Markt durch HMD Global wiederbelebt wird, ist seit den entsprechenden Ankündigungen bekannt. Jetzt sind erste Fotos aufgetaucht, die offenbar aus der Fertigung von HMDs Partner FIH Mobile stammen und die Front eines der neuen Nokia-Smartphones mit Android zeigen sollen. Die Bilder wurden über den Weibo-Account des chinesischen Magazins PCPOP (via Krispitech) veröffentlicht, ohne dass dabei konkrete Angaben zur Herkunft gemacht werden. Da HMD aber mit FIH Mobile eine Tochterfirma des weltgrößten Vertragsfertigers Foxconn für die Produktion seiner neuen Hardware mit der Marke Nokia beauftragt hat, ist davon auszugehen, dass die Aufnahmen aus einer Fertigungsstätte in China stammen - wenn sie denn echt sind.
Nokia D1CDiese Fotos sollen ein neues... Nokia D1C...Nokia-Smartphone mit Android zeigen
Die Bilder zeigen die Front-Assembly eines Smartphones mit unbekannter Bildschirmdiagonale, bei der das Coverglas bereits mit dem eigentlichen Display verbunden ist. Das Gesamtpaket wird also offenbar im "Glass On Glass"-Design gebaut, bei dem Cover und Display eine Einheit bilden und ohne Luftzwischenräume auskommen. Diese Bauweise kommt inzwischen bei fast allen Smartphones zum Einsatz, zumindest wenn es sich um Geräte von der Mittelklasse aufwärts handelt. Dementsprechend dürften auch die Bilder bestätigen, dass das neue Nokia-Smartphone, wie bereits aufgrund der vorab bekanntgewordenen technischen Daten vermutet, mindestens zur unteren Mittelklasse gehört.

Typisches Nokia-Design?

Konkret zeigen die Aufnahmen eine Glasabdeckung mit Rändern, die im 2,5D-Design leicht abgerundet sind, was Nokia bereits vor Jahren erstmals ähnlich realisierte. Am oberen Rand sind ein Ausschnitt für den Lautsprecher, eine Aussparung für die Frontkamera und ein am rechten Rand platziertes Nokia-Logo zu erkennen. Die Ränder um das Panel werden allem Anschein nach relativ schmal ausfallen, wie man es heute von den meisten Smartphones gewohnt ist.

Auffällig ist aber, dass HMD und FIH offenbar auf ein Design mit recht breiten Rändern am oberen und unteren Ende des Geräts setzen. Besonders fällt dabei auf, dass die Android-Tasten für "Zurück" und "Multitasking" sowie der anscheinend auf der Front platzierte Home-Button mit Fingerabdruckleser extrem weit unten angebracht sind. Dies würde bedeuten, dass der Anwender die Tasten nur schwer mit seinem Daumen erreichen kann, ohne beim Halten des Smartphones umgreifen zu müssen.

Nach bisherigem Kenntnisstand will HMD Global die ersten neuen "Nokia"-Smartphones mit Android auf dem Mobile World Congress 2017 im Februar in Barcelona vorstellen. Die Geräte, deren interner Name anscheinend Nokia D1C lautet, werden wohl mit 5,0 und 5,5 Zoll großen Displays aufwarten, die jeweils eine Full-HD-Auflösung bieten. Im Innern soll ein Qualcomm Snapdragon 430 Octacore-SoC mit bis zu 1,4 Gigahertz Taktrate seinen Dienst tun, der mit jeweils zwei bzw. drei Gigabyte RAM und 16 GB Flash kombiniert wird. Darüber hinaus sind je nach Modell Kameras mit 13 bzw. 16 Megapixeln geplant, während auf der Front eine 8-MP-Cam sitzen soll. Smartphone, Android, Nokia, Leak, Nokia D1C Smartphone, Android, Nokia, Leak, Nokia D1C PCPOP/Weibo
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr 3D Drucker Tronxy X5SA mit quadratischer Struktur, großer Druckbereich 330x330x400 mm3D Drucker Tronxy X5SA mit quadratischer Struktur, großer Druckbereich 330x330x400 mm
Original Amazon-Preis
369,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
262,64
Ersparnis zu Amazon 29% oder 107,35

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden