Windows Subsystem für Android: Update startet Android 12.1-Support

Anfang dieses Jahres erhielt Windows 11 eingeschränkt die angekündigte Unterstützung, um Android-Apps auf dem Desktop laufen zu lassen. Jetzt gibt es ein großes Update für das Windows Subsystem für Android. Wir haben uns angesehen, was alles neu dazu gekommen ist. Microsoft hat ein spannendes Update für das sogenannte Windows Subsystem für Android, kurz WSA, herausgegeben. Die Aktualisierung startet zunächst in die Beta-Phase mit einem neuen Test-Build für Windows 11 Insider. Allerdings - das gilt leider noch immer für das WSA ganz allgemein - ist das Windows Subsystem für Android derzeit nur in den USA verfügbar. Wann sich das ändern wird, ist noch unbekannt.


Nichtsdestotrotz lohnt sich der Blick auf das, was uns erwartet. Das neueste Update erhöht die WSA-Version auf 2204.40000.15.0. Das Update enthält wichtige Verbesserungen, Details dazu findet man im Windows-Blog. Mit dem Update startet jetzt zudem die Aktualisierung der zugrunde liegenden Engine auf Android 12.1. Mit anderen Worten: Windows 11 kann jetzt von den neuesten Technologien aus Android 12.1 profitieren.

Microsoft warnt seine Insider nun aber zunächst einmal, dass dieses Update unter Umständen dazu führt, dass einige der Android-Apps, die sie bisher nutzen, nicht funktionieren. Einige Apps werden gleich beim Start abstürzen, so Microsoft, jedoch arbeitet man bereits an einer Lösung. Im neuen Windows Subsystem für Android-Update hat Microsoft die Telemetrie-Sammlung standardmäßig deaktiviert. Diese Option ist als "optionale Diagnosedaten" in den Einstellungen des Windows-Subsystems für Android zu finden und kann aktiviert werden, um freiwillig nützliche Telemetriedaten bereitzustellen.

Ein neues Netzwerkerlebnis

Das Android Subsystem bekommt ein "neues Netzwerkerlebnis", das ermöglicht, dass man sich einfacher mit Android-Apps auf Geräten verbinden kann, die sich im gleichen Netzwerk wie der Desktop-PC befinden. Das erlaubt unter anderem, dass man Lautsprecher im selben Netzwerk ansteuert oder Smart-Home-Android-Apps verwendet, um eine Sicherheitskamera über Windows einzurichten.

Neu gestaltete Einstellungsseite

Die App, mit der die Einstellungen des Android-Subsystems verwalten werden, wurde grundlegend neu gestaltet. Mit dem Update wurde eine Diagnosedaten-Ansicht hinzugefügt, mit der vom Subsystem gesammelte Diagnosedaten besser überwacht werden können.

Windows 11-Integration

Microsoft verbessert die Integration zwischen Android-Apps und Windows 11. So können Task­leis­ten-Sym­bo­le jetzt Apps anzeigen, die Mikrofon, Standort und andere Systemdienste in der Taskleiste verwenden. Eine weitere Änderung sorgt dafür, dass Android-Mitteilungen als Windows-Benachrichtigungen in Windows 11 angezeigt werden, und der Titel der Android-Aktivität im Fenster der App hervorgehoben wird.

FAQ zu Windows 11 Anleitungen, Tipps und Tricks Siehe auch: Android, App Store, Microsoft Store, Windows Store, Windows Logo, Bugdroid, Android App Store, Windows 11 App Store Android, App Store, Microsoft Store, Windows Store, Windows Logo, Bugdroid, Android App Store, Windows 11 App Store
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!