Lieferprobleme nun auch bei WLAN-Routern: Kunden müssen warten

Die Nachricht über Nachschub-Probleme von Chips und anderen tech­ni­schen Bauteilen in der Elektro-Branche ist nicht neu - wir berichteten von den Auswirkungen. Doch nun trifft es vermehrt WLAN-Router und zwar unter anderem, da sich Provider verstärkt mit Geräten eindecken. Das geht aus einem Bericht des Nachrichtenmagazins Bloomberg hervor. Demnach verzögern sich aktuelle Lieferungen von WLAN-Routern um mehrere Wochen. Das stellt die Provider vor massive Probleme, die wiederum mit erhöhten Bestellungen reagieren, um weitere Engpässe zu vermeiden. Die Angabe von mehreren Wochen Verzögerung ist dabei noch eine geringe Verschiebung der Lieferungen. Der in Taiwan ansässige Hersteller Zyxel hat noch größere Probleme. Einige Provider in den USA berichten laut Bloomberg sogar von Lieferaufschüben, die jetzt schon bei mehr als 60 Wochen liegen - also länger als ein Jahr Wartezeit. Das Problem dabei: Wenn Netzbetreiber nicht den passenden Router mitliefern, können sie keine neuen Kunden mehr in ihr Netz aufnehmen und riskieren Umsatzeinbußen auf dem hart umkämpften Breitbandmarkt.

Home-Office lässt Nachfrage steigen

Die Lieferketten sind zu einem Problem ge­worden, weil die teils doch drastischen Pro­duktionsstillstände durch den Coronavirus vor einem Jahr aufgrund eines anhaltenden Nachfrageschubs nach besseren Breitband­geräten für das Home-Office noch ver­schlim­mert wurden, erläutert Karsten Gewecke, Leiter des regionalen Europa­ge­schäfts von Zyxel gegenüber Bloomberg. Zyxel beliefert weltweit Anbieter mit speziell ange­passten Geräten. Viele der Anbieter planen nun höhere Lagervorhaltung.

Das könnte dann auch Auswirkungen auf den freien Markt haben - im Grunde könnte es dazu führen, dass der Handel Probleme bekommt, freie WLAN-Router heranzuschaffen.

Die Probleme machen auch vor deutschen Providern nicht halt, wie das Online-Magazin Teltarif hervorhebt. Dabei heißt es, dass die Liefer­zeiten sich um bis zu 50 Prozent verlängert haben, wie ein Kabel­netz­betreiber auf Anfrage von teltarif.de mitteilte.

Die Router-Knapp­heit betrifft demnach auch FritzBoxen, wie Teltarif von Vodafone erfuhr: "Bei einzelnen Router-Modellen ist die Nach­frage der Verbrau­cher in Deutsch­land punk­tuell größer als die Verfüg­bar­keit", zitiert das Magazin den Voda­fone-Konzern­spre­cher Volker Peten­dorf. "Konkret sehen wir eine solche Situa­tion der Router-Knapp­heit aktuell bei einzelnen Modellen von AVM (7590 und 6591)." Nicht jeder Kunde könne sofort sein Wunsch­modell bekommen. "Er muss unter Umständen auf andere Modelle/Hersteller auswei­chen, wenn er sofort einen neuen Router für höhere Geschwin­dig­keiten (also ein Band­breiten-Upgrade) haben möchte", so Peten­dorf.

Download RouterPassView - Router-Passwörter auslesen Wlan, Wireless, WiFi, Hotspot, Wlan Hotspot, Neon, Wireless LAN, WifiSpot Wlan, Wireless, WiFi, Hotspot, Wlan Hotspot, Neon, Wireless LAN, WifiSpot
Mehr zum Thema: FritzBox
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Bluetooth Kopfhörer, kabellose Ohrhörer mit Smart LCD-Digital-Display-Ladekoffer, Drahtlose Kopfhörer mit?HD-HiFi-Stereo ?Touch-Steuerung, IP7 wasserdicht?in Sport in Ear-Kopfhörern für AndroidBluetooth Kopfhörer, kabellose Ohrhörer mit Smart LCD-Digital-Display-Ladekoffer, Drahtlose Kopfhörer mit?HD-HiFi-Stereo ?Touch-Steuerung, IP7 wasserdicht?in Sport in Ear-Kopfhörern für Android
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,75

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!