Die Previews der Monthly Rollups für Windows 7 und 8.1 sind da

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 7, Upgrade, Upgrade Offer Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat bereits mit der Verteilung der Vorschau-Versionen für das monatliche Windows 7 und Windows 8.1-Rollup begonnen. Dazu kommen die entsprechenden Server-Varianten. Die Updates beheben gleich einige Probleme, die nach den Patch-Day-Updates auftraten, bringen aber keine sicherheitsrelevanten Änderungen. Die neuen Updates sind ab sofort für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 in der Update-Historie unter KB4499178 zu finden, zudem gibt es für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 alle Änderungen unter KB 4499182 einzusehen. Die Previews können ab sofort geladen werden. Wir haben uns die Changelogs angeschaut und für euch übersetzt.


Preview Monthly Rollup, Windows 7 und Windows Server 2008 (KB4499178)

Dieses nicht sicherheitsrelevante Update enthält Verbesserungen und Korrekturen, die Teil von KB4499164 (veröffentlicht am 14. Mai 2019) waren, und enthält auch diese neuen Qualitätsverbesserungen als Vorschau auf das nächste monatliche Rollup-Update:

  • Behebt ein Problem bei der korrekten Einstellung des Datumstrenners im japanischen Kurzdatums-Format. Weitere Informationen finden Sie unter KB4469068.
  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen für Marokko.
  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen für die palästinensische Behörde.
  • Verbessert die Leistung im Zusammenhang mit Zeichenkettenvergleichsfunktionen wie _stricmp() in der Universal C Runtime.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass das Ereignis 7600 im Ereignisprotokoll des Servers des Domain Name System (DNS) einen unlesbaren Servernamen enthält.
  • Behebt ein Problem, bei dem mit dem Universal CRT (UCRT) erstellte Anwendungen die fehlende Exportnachricht "__C_specific_handler_noexcept" erhalten.
  • Behebt ein seltenes Problem, das verhindert, dass fmod() bei Bedarf "-0" zurückgibt.

Preview Monthly Rollup Windows 8.1 und Windows Server 2012 (KB4499182)

Dieses nicht sicherheitsrelevante Update enthält Verbesserungen und Korrekturen, die Teil von KB4499151 (veröffentlicht am 14. Mai 2019) waren, und enthält auch diese neuen Qualitätsverbesserungen als Vorschau auf das nächste monatliche Rollup-Update:

  • Behebt ein Problem bei der korrekten Einstellung des Datumstrenners im japanischen Kurzdatums-Format. Weitere Informationen finden Sie unter KB4469068.
  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen für Marokko.
  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen für die palästinensische Behörde.
  • Verbessert die Leistung im Zusammenhang mit Zeichenkettenvergleichsfunktionen wie _stricmp() in der Universal C Runtime.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass Multipath I/O (MPIO) nicht mehr reagiert.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass das Ereignis 7600 im Ereignisprotokoll des Servers des Domain Name System (DNS) einen unlesbaren Servernamen enthält.
  • Behebt ein Problem, bei dem mit dem Universal CRT (UCRT) erstellte Anwendungen die fehlende Exportnachricht "__C_specific_handler_noexcept" erhalten.
  • Behebt ein seltenes Problem, das verhindert, dass fmod() bei Bedarf "-0" zurückgibt.

PDC 2008: Windows 7 (Offizielle Bilder)PDC 2008: Windows 7 (Offizielle Bilder)PDC 2008: Windows 7 (Offizielle Bilder)PDC 2008: Windows 7 (Offizielle Bilder)
PDC 2008: Windows 7 (Offizielle Bilder)PDC 2008: Windows 7 (Offizielle Bilder)PDC 2008: Windows 7 (Offizielle Bilder)PDC 2008: Windows 7 (Offizielle Bilder)

Download WinFuture UpdateFix für Windows 7 WinFuture Update Pack Für Windows 8.1, Windows 8 und Windows 7 Siehe auch:
Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 7, Upgrade, Upgrade Offer Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows 7, Upgrade, Upgrade Offer Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Quimat Starter KitQuimat Starter Kit
Original Amazon-Preis
13,99
Im Preisvergleich ab
4,19
Blitzangebot-Preis
10,39
Ersparnis zu Amazon 26% oder 3,60

Tipp einsenden