USA: Pornoverbot bei Starbucks kommt - Filter ab 2019 im Einsatz

Wlan, Starbucks, Kaffee, Café Bildquelle: Karsten Seiferlin (CC BY-SA 2.0)
Der weltgrößte Café-To-Go-Dealer macht Schluss mit Porno. Laut einem Bericht aus den USA wird bei Starbucks künftig aktiv gegen das Streamen von Pornofilmen über die in den Filialen angebotenen kostenlosen WLAN-Zugänge vorgegangen. Wie bei Business Insider zu lesen ist, will Starbucks ab dem kommenden Jahr aktive Maßnahmen gegen das Streaming über die hauseigenen WLAN-Zugänge durch die Kunden ergreifen. Zwar ist der Zugriff auf nicht-jugendfreie Inhalte ohnehin schon untersagt, doch nur in Großbritannien sind auch schon entsprechende Filter im Einsatz. Jetzt wird deren Einsatz zumindest auf den US-Markt ausgedehnt. Infografik: Pornografie im NetzPornografie im Netz Starbucks geht offenbar vor allem deshalb gegen das Porno-Streaming über seine WLAN-Zugänge vor, weil die Organisation Enough is Enough seit Jahren Lobbyarbeit betreibt und versucht, Druck auf das Unternehmen auszuüben. Zuvor hatte Starbucks schon vor zwei Jahren versprochen, künftig "sichere" Internetzugänge anzubieten.

Enough is Enough hat jetzt genug

Da aber jahrelang nichts weiter passierte, startete Enough is Enough eine Petition und sammelte damit mehr als 26.000 Unterschriften innerhalb von nur einer Woche. Nun will Starbucks nach eigenen Angaben ein neues "Tool" einführen, das den Konsum von nicht jugendfreien Inhalten über seine WLAN-Zugänge unterbindet, ähnlich wie es in den USA auch schon bei Firmen wie McDonald's üblich ist.

Starbucks will die Porno-Filter und anderweitige Content-Blocker zunächst nur in seinen US-Filialen einführen, wobei man allerdings auch keine Angaben zu ähnlichen Plänen auf internationaler Ebene machte. Enough Is Enough will die Filter vor allem deshalb umgesetzt sehen, weil man eine Gefährdung von Jugendlichen durch unkontrollierten Internetzugriff sieht.

Es sei darüber hinaus jedoch bestens bekannt, dass die offenen Zugänge in den Starbucks-Kaffeeläden häufig von Sexualstraftätern und anderen genutzt würden, um sich dem Zugriff durch Behörden zu entziehen, so die Argumentation der "Internet-Sicherheitsorganisation". Wlan, Starbucks, Kaffee, Café Wlan, Starbucks, Kaffee, Café Karsten Seiferlin (CC BY-SA 2.0)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:35 Uhr Bluetooth Kopfhörer 4.1 TaoTronics Over Ear Kopfhörer on ear kabellos, 25 Stunden Spieldzeit, AptX, 50 mm Membran, Memory Foam Ohrpolster, Headset mit Kabel & ohne, flexibles & ergonomisches DesignBluetooth Kopfhörer 4.1 TaoTronics Over Ear Kopfhörer on ear kabellos, 25 Stunden Spieldzeit, AptX, 50 mm Membran, Memory Foam Ohrpolster, Headset mit Kabel & ohne, flexibles & ergonomisches Design
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
43,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 11
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden