Snapdragon 8180: Das leistet Qualcomms erster Laptop-Prozessor

Prozessor, Cpu, Chip, Arm, Qualcomm, SoC, Gpu, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 845 Bildquelle: Qualcomm
Qualcomms erster Prozessor für den Einsatz in größeren Notebooks mit Windows 10 ist offenbar bereits in der Erprobungsphase angekommen. Nachdem wir kürzlich vermelden konnten, dass dieser zunächst als "SDM1000" entwickelte High-End ARM-Chip einen neuen Namen bekommt, sind jetzt erste Benchmark-Resultate aufgetaucht. Damit ist es praktisch sicher: Qualcomm arbeitet an einem neuen, "großen" ARM-SoC für den Einsatz in Windows 10-PCs.

In der Datenbank von Geekbench ist seit kurzem ein neuer Eintrag für ein nur als "Qualcomm MTP" bezeichnetes "Gerät" zu finden. Dies ist auf den ersten Blick nichts ungewöhnliches, doch wenn man genauer hinsieht, wird klar, dass es sich um einen ersten Testlauf eines Entwicklersystems handelt, auf dem Windows 10 on ARM auf einem vollkommen neuen Chip im Einsatz ist - dem Qualcomm "Snapdragon 1000" bzw. "SC8180". Erst vor kurzem berichteten wir über diese Neubenennung.

Volle Power für ARM-Laptops - mit bis zu 15 Watt TDP

Es handelt sich um nichts anderes als Qualcomms ersten Chip für den Einsatz in "richtigen" PCs mit Windows. Statt der kleinen Notebooks und 2-in-1-Geräte soll dieser SoC mit einer Verlustleistung von rund 15 Watt deutlich mehr Leistung bieten als seine Vorgänger in Form des Qualcomm Snapdragon 835 und des gerade in den Markt startenden Snapdragon 850. Qualcomm SC8180Snapdragon 8180 bei Geekbench "MTP" steht hierbei für "Mobile Test Platform", wobei damit nicht unbedingt eine Smartphone-Plattform gemeint ist. Da der neue Chip, der uns kürzlich noch als SCX8180 unterkam und zuvor als "SDM1000" entwickelt wurde, mit 20x15 Millimetern Größe erheblich größer ist als seine mobilen Verwandten, dürfte es sich in der Tat um einen "Desktop"-SoC handeln.

Ja, es gibt ihn wirklich

Der Benchmark-Eintrag ist der erste "offizielle" Beleg für seine Existenz, nennt der BIOS-Eintrag bei Geekbench ausdrücklich den SC8180. Interessant sind hierbei gleich mehrere Dinge: der neue Chip wird trotz der im Vergleich zu Qualcomms mit maximal sechs Watt Verlustleistung deutlich sparsameren Smartphone-Prozessoren mit der gleichen Zahl an Rechenkernen ausgerüstet sein. Laut Geekbench hat er acht CPU-Kerne, wobei diese vermutlich auf einer abgewandelten Variante der ARM Cortex-A75- oder -A76-Architektur basieren dürften.


Die Taktrate des SoCs wird mit 1,96 Gigahertz angegeben, wobei diese Zahl keinerlei Aussagekraft hat - schließlich wird der mit maximal 2,8 GHz laufende Snapdragon 845 bei Geekbench regelmäßig mit einem Takt von nur 1,77 GHz gelistet. Darüber hinaus wird für das Testsystem ein acht Gigabyte großer Arbeitsspeicher gelistet, wobei bei unseren Recherchen schon vor Monaten Varianten der Testplattform auftauchten, die mit ganzen 16 GB RAM ausgerüstet sind.

Benchmark-Werte geben bisher nur ersten Eindruck

Was die Performance des neuen Qualcomm Snapdragon Computing 8180 (SC8180) angeht, gibt Geekbench nur wenig brauchbare Auskunft. Konkret nennt das hier beschriebene Testergebnis einen Wert von 1392 Punkten für die Single-Core-Performance, während der Multi-Core-Test einen Wert von 4286 Punkten lieferte. Diese Resultate wurden wohlgemerkt mit einer 32-Bit-Variante von Windows 10 für ARM-SoCs gemessen, die auf einer frühen Testplattform im Einsatz war.

Dementsprechend sind die Ergebnisse auch im Kontext zu betrachten. So liefert der "neue" Snapdragon 850 in einer ausgereiften Testumgebung mit gleichgroßem Arbeitsspeicher bei einem mit 2,96 Gigahertz einen rund ein Drittel höheren Takt, laut Geekbench maximal 1281 Punkte im Single-Core-Test. Im Multicore-Test wurden laut Geekbench bisher maximal 3485 Punkte erzielt. Bei dem in den aktuell erst seit kurzem im Handel erhältlichen ersten ARM-PCs mit Windows 10 verwendeten Snapdragon 835 wie dem ASUS Nova Go TP370QL sind es mit der gleichen 32-Bit-Version des Betriebssystems bei 2,5 GHz Maximaltakt 911 Punkte im Single-Core-Test von Geekbench, während im Multi-Core-Test 3278 Gummipunkte gemessen wurden.

Schon jetzt über 50 Prozent schneller als Snapdragon 835

Im Vergleich zum Snapdragon 835 ist der neue Snapdragon 8180 somit fast 53 Prozent schneller im Single- und knapp 31 Prozent im Multicore-Test. Vergleicht man den Snapdragon 8180 mit dem Snapdragon 850, sind es magere 8,7 Prozent Leistungszuwachs beim Single-Core-Test, während es beim Multi-Core-Test um 23 Prozent aufwärts ging. Noch dürften diese Werte nur einen frühen Blick zulassen, wirklich aussagekräftig sind sie genau deshalb nicht.

Unter anderem stehen bisher noch erste Testresultate auf Basis einer 64-Bit-Version von Windows 10 für ARM-SoCs aus. Im Vergleich zu aktuell verfügbaren Intel-Chips liegt der Snapdragon 8180 damit vorerst bei der maximalen von Geekbench gemessenen Leistung ein wenig über dem Niveau des im Surface Go von Microsoft verbauten Intel Pentium Gold 4415Y - der mit sechs Watt Verlustleistung erheblich sparsamer ist und diese Performance mit nur zwei Kernen erreicht - wobei diese Werte von einer 64-Bit-Version von Windows 10 stammen und somit von dem neuen Qualcomm-Chip deutlich übertroffen werden dürften.

Qualcomm wird den Snapdragon 8180, so wollen wir ihn zumindest vorerst nennen, wohl im kommenden Jahr erstmals präsentieren. Zu den ersten Partnern rund um den neuen Laptop-Prozessor gehört der taiwanische PC-Hersteller ASUS, der an einem Gerät mit dem Codenamen "Primus" arbeitet, das laut früher gesichteten Dokumenten ungefähr im Herbst 2018 fertiggestellt werden sollte. Bis dieses Gerät allerdings im Handel ankommt, dürfte es noch einige Monate dauern. Prozessor, Cpu, Chip, Arm, Qualcomm, SoC, Gpu, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 845 Prozessor, Cpu, Chip, Arm, Qualcomm, SoC, Gpu, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 845 Qualcomm
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Bud Spencer & Terence Hill - Jubiläums-Collection-Box [Blu-ray]Bud Spencer & Terence Hill - Jubiläums-Collection-Box [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
85
Blitzangebot-Preis
49
Ersparnis zu Amazon 42% oder 36

Tipp einsenden