LinkedIn, Nuance & Co.: Microsofts Milliarden-Dollar-Geschäfte

Der Tech-Riese Microsoft plant die Übernahme des KI-Spezialisten Nuance Communications für rund 20 Milliarden US-Dollar. Der Erwerb wäre Microsofts zweitgrößte Akquisition nach dem Karrierenetzwerk LinkedIn im Jahr 2016, wie die Grafik zeigt. Damals hat Microsoft rund 26 Milliarden US-Dollar in die Hand nehmen müssen.

Microsoft hat seit der Jahrtausendwende in verschiedene Technologiebereiche investiert; unter den bekanntesten Übernahmen sind Unternehmen wie Skype (2011), Nokias Mobiltelefonsparte (2014) und zuletzt die 5G-Spezialisten von Affirmed Networks (2020).

Nuance ist vor allem für seine Spracherkennungstechnologie bekannt, die unter anderem bei Apples Siri zum Einsatz kommt und auch bei der medizinischen Dokumentation Verwendung findet. Bereits jetzt nutzen laut Microsoft 77 Prozent aller US-Krankenhäuser die Software von Nuance.
Quelle: Statista
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen