Touch- und Multitouch-Funktionen in Windows 7

Mit Windows 7 halten erstmals Touch-Funktionen auf breiter Front in Microsofts Betriebssystem Einzug. Waren sie bisher auf wenige Geräte beschränkt, so kommen sie künftig zumindest nach den Vorstellungen der Redmonder als bevorzugte Bedien- methode zum Einsatz.

Mit Windows 7 integriert Microsoft unter anderem die Unterstützung für Multitouch-Technologien, sodass Computer mit dem neuen Betriebssystem grundsätzlich mit mehreren Fingern bedient werden können. Auf diese Weise können zum Beispiel Programmfenster vergrößert werden, indem man sie an den Ecken berührt und die Finger auseinander zieht. Als prominente Beispiele für Multitouch-Technologien lassen sich das iPhone von Apple, der HP TouchSmart PC und der Dell Latitude XT Tablet-PC nennen.


Vergrößern/Verkleinern von Fenstern mit den Fingern

Microsoft hat einen Großteil der Windows-Oberfläche so angepasst, dass das Betriebssystem für die Fingerbedienung besser geeignet ist. Sowohl das Startmenü, als auch die Taskleiste und der Windows Explorer sind jetzt durch größere Schaltflächen & Symbole Touch-freundlicher geworden.

Auch der Internet Explorer 8 wird für die Touch-Bedienung angepasst - der Nutzer kann mit den Fingern scrollen oder auch seine Favoriten aufrufen. Insgesamt soll die Steuerung mit Gesten und Berührungen die Navigation deutlich intuitiver machen. Dazu erhält der Anwender mit Hilfe eingeblendeter Grafiken und Animationen auch verstärkt Feedback vom System.


Microsoft hat bei der Umsetzung der Touch-Bedienung nach eigenen Angaben stark auf die Benutzerfreundlichkeit geachtet. So ist ein Rechtsklick weiterhin möglich, indem man mit dem einen Finger das Ziel berührt und mit einem Weiteren zweimal auf die Display-Oberfläche tippt.

In Redmond hofft man natürlich auch auf die Unterstützung aus der Software-Industrie. Diverse Entwickler und Hersteller von Programmen sollen die Windows Touch-Plattform nutzen, um ihre Produkte ebenfalls mit intuitiv bedienbaren Oberflächen auszurüsten. Ausführliche Informationen zu den Touch-Funktionen von Windows 7 haben wir anlässlich der Professional Developers Conference 2008 veröffentlicht.

Weitere Funktionen:
Diesen Artikel empfehlen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.