Welche Windows 7 Builds gab es bisher?

Schnellnavigation:



Windows 7 Build 6801 - Die Version für jedermann


Die Windows 7 Build 6801 war der für Microsoft bisher wichtigste Meilenstein auf dem Weg zur finalen Ausgabe. Sie wurde erstmals einer großen Zahl von Entwicklern zur Verfügung gestellt, damit diese auf ihrer Basis eigene Anwendungen entwickeln und anpassen können. Microsoft bezeichnete die Vorabversion als "API complete", es sind also alle für Anwendungsentwickler wichtige Programmierschnittstellen bereits enthalten.


Optisch erinnert Windows 7 Build 6801 zum damaligen Zeitpunkt noch stark an Windows Vista, mit einigen Tricks ließ sich jedoch schon die neue Taskleiste in einer frühen Entwicklungsstufe nutzen. Die Version gelangte schon kurz nach der Verteilung an die Entwickler ins Internet. WinFuture.de hat über Windows 7 Build 6801 mehrfach ausführlich berichtet.

Windows 7 Build 6936 - Die neue Taskleiste kommt


Windows 7 Build 6936 brachte erstmals die neue Taskleiste in ihrer wahrscheinlich endgültigen Form mit sich. Auch was den Funktionsumfang angeht, hat sich in dieser Vorabversion einiges getan. So sind die neuen Jump Lists erstmals in vollem Umfang implementiert.


Eine weitere Verbesserung war in dieser Test-Build auch die Überarbeitung der Schaltfläche zum Herunterfahren des PCs im Startmenü. Diese ist nun eindeutig beschriftet und sorgt auch tatsächlich dafür, dass der PC komplett abgeschaltet wird. Unter Vista hatte die nicht eindeutige Kennzeichnung zu Verwirrung geführt.

Im Hinblick auf die Hardware-Unterstützung tat sich mit Windows 7 Build 6936 ebenfalls einiges. Gegenüber der früheren Build 6801 stieg die Zahl der ab Werk fehlerfrei erkannten Systemkomponenten stark an. WinFuture.de hat anhand von Build 6936 unter anderem die neue Taskleiste ausführlich vorgestellt und zahlreiche exklusive Screenshots zur Verfügung gestellt.

Windows 7 Build 6951 & 6954 - Exklusiv im kleinen Kreis


Die Windows 7 Builds 6951 und 6954 wurden von Microsoft anlässlich der Professional Developers Conference 2008 in Peking zu Präsentationszwecken eingesetzt. Sie waren nur dort zu sehen und stellen eine stufenweise Weiterentwicklung der Build 6936 dar.


Die wohl auffälligste Neuerung ist die Einführung des neuen Startbildschirms von Windows 7. Außerdem wurde der Maximalwert beim Leistungstest 7,9 Punkte angehoben. Darüber hinaus wurden im Vergleich zu früheren Vorabversionen keine weiteren offensichtlichen Neuerungen bekannt.

Windows 7 Build 6956 - Das zweite (große) Leck


Windows 7 Build 6956 war wie die Builds 6951 und 6954 während der Microsoft Professional Developers Conference 2008 in Peking erstmals zu sehen. Diese Vorabversion gelangte Anfang Dezember 2008 dann auch durch einen Teilnehmer der Konferenz mit einigem Aufwand ins Internet, wo sie schnell breit verfügbar war.


Die Builds von der Peking-PDC sind erstmals mit dem neuen animierten Startbildschirm ausgerüstet. Zum ersten Mal gab es zudem Windows 7 Benchmarks, in denen sich die Build 6956 mit den Vorgängern Vista und XP messen lassen musste. Dabei stellte die Vorabversion bereits ihre Leistungsfähigkeit beeindruckend zur Schau.

Microsoft lieferte Windows 7 Build 6956 erstmals mit regional angepassten Oberflächen-Designs und Hintergrundbildern aus. Natürlich konnte WinFuture.de auch zu Windows 7 Build 6956 Screenshots veröffentlichen.

Windows 7 Build 7000 - Runde Zahlen, viele Tester


Mit Windows 7 Build 7000 beginnt offiziell die Betaphase. Microsoft liefert diese weitgehend vollständige Vorabversion an zahlreiche Tester aus, denn jeder kann sich nun an der öffentlichen Erprobung beteiligen. Funktionell und optisch hat sich gegenüber den vorangegangenen Vorabversionen nichts getan.


Windows 7 Build 7000 gelangte schon vor der offiziellen Bereitstellung der öffentlichen Beta durch Microsoft über diverse Filesharing-Netzwerke ins Internet. Wer die Version aus den dubiosen Quellen herunterlud, musste damit rechnen, dass ein Fehler im Zusammenhang mit dem Umgang mit MP3-Dateien zu einer Zerstörung dieser Daten führen konnte. WinFuture.de konnte bereits vorab exklusiv ausführlich über Windows 7 Build 7000 berichten.

Windows 7 Build 7004 - Auf dem Weg zur Fertigstellung


Windows 7 Build 7004 war die erste Vorabversion des Vista-Nachfolgers auf dem Weg zum ersten Release Candidate, dem letzten Schritt vor der Fertigstellung. Außer dem von einem Microsoft-Mitarbeiter veröffentlichten Screenshot gibt es keine weiteren Informationen zur Build 7004.

Zurück zur Seite 1: Welche Windows 7 Builds gab es bisher?
12
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!