Welche Windows 7 Builds gab es bisher?

Windows 7 hat einen langen Weg hinter sich. In dieser Sektion wollen wir auf die wichtigsten "Meilensteine" der Entwicklung anhand besonders bedeutsamer Vorabversionen des Vista-Nachfolgers eingehen.

Schnellnavigation:



Windows 7 Build 6519 - Das erste Leck


Windows 7 Build 6519 war die erste Vorabversion des neuen Betriebssystems, die einer größeren Zahl von Anwendern zur Verfügung stand. Sie gelangte im Juni 2008 ins Internet, war aber schon früher bei Microsoft intern zu Testzwecken im Einsatz. Unbestätigten Angaben zufolge war die Build 6519 schon im Januar 2008 von Microsoft auf einer Konferenz gezeigt worden. Sie wurde bereits im Dezember 2007 erstellt.



Rein optisch unterschied sich Windows 7 Build 6519 nur geringfügig von Windows Vista. Neben einem veränderten Startmenü gab es einige kleinere Neuerungen im Bereich der Benutzeroberfläche. Außerdem hielten erste neue Funktionen Einzug. Mehr Informationen hält unser ausführlicher Bericht zur Windows 7 Build 6519 inklusive zahlreicher Bilder bereit.

Windows 7 Build 6574 - Gute Nachrichten aus China


Windows 7 Build 6574 hatte gegen Ende April 2008 ihren großen Auftritt als ein chinesischer Blogger zahlreiche Bilder und ausführliche Angaben veröffentlichte. Mit ihr hielten weitere neue Funktionen Einzug, darunter auch Verbesserungen an der Benutzerkontensteuerung und die mit Hilfe von Windows Search 4.0 deutlich verbesserte Suche.



Wir haben über Windows 7 Build 6574 aktuell berichtet.

Windows 7 Build 6589 - Der zweite Meilenstein


Windows 7 Build 6589 wurde von Microsoft zur ersten öffentlichen Vorführung des neuen Betriebssystems anlässlich der Konferenz D6: All Things Digital verwendet. Sie enthielt bereits die neuen Multitouch-Funktionen von Windows 7, die während der D6 dann auch von Julie Larson-Green, die für die Gestaltung der Benutzeroberfläche zuständig ist, eindrucksvoll vorgeführt wurden.

In der Build war auch die neue Taskleiste erstmals ansatzweise zu sehen, zu der Larson-Green zum damaligen Zeitpunkt verständlicherweise keine Angaben machen wollte. Das Video von der Vorführung von Windows 7 Build 6589 anlässlich der D6 kann in unserem entsprechenden ausführlichen Bericht eingesehen werden.

Windows 7 Build 6780 - Der dritte Meilenstein


Windows 7 Build 6780 wurde seit Anfang September 2008 an Microsoft-Mitarbeiter verteilt und glich mit seiner Oberfläche noch immer weitestgehend Windows Vista. Die integrierten Anwendungen wie Windows Paint und WordPad waren erstmals mit der Ribbon-Oberfläche der Fluent UI von Office 2008 augestattet.


In Build 6780 waren auch erstmals die bei Vista noch ab Werk enthaltenen Anwendungen Calendar, Contacts, Mail und Movie Maker nicht mehr enthalten. Diese werden künftig als Teil der so genannten Windows Live Essentials vertrieben. WinFuture hat über Windows 7 Build 6780 ausführlich berichtet.

Weiterlesen auf Seite 2: Welche Windows 7 Builds gab es bisher?
12
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!