Was ist Aero Peek?

Aero Peek ist eine neue Funktion der Aero-Oberfläche, mit der man einen schnellen Blick auf den Desktop erhalten kann, wenn zahlreiche Programme geöffnet sind. Außerdem erleichtert sie das Finden von Fenstern bestimmter Anwendungen. Dies wird mit Hilfe des Ausblendens aller oder einzelner Fenster realisiert, wobei nur ihr Inhalt, nicht aber der von Aero dargestellte Rahmen vollständig transparent gemacht wird. Aero Peek wird dann aktiv, wenn der Anwender den Maus-Cursor auf die neu geschaffene Schaltfläche am Ende der Taskleiste bewegt. Berührt man die Schaltfläche, werden alle geöffneten Fenster transparent angezeigt, was den Blick auf den Desktop freigibt. Auf diese Weise lassen sich auf dem Desktop abgelegte Minianwendungen (Gadgets) einsehen, die normalerweise von den Fenstern der Anwendungen verdeckt würden.

FAQ

Aero Peek wird auch dann aktiv, wenn man die Vorschaufunktion der Taskleiste nutzt. So öffnet sich ein Vorschaufenster, wenn der Nutzer den Cursor über ein Symbol in der Taskleiste bewegt. Dieses zeigt das geöffnete Fenster in einer Miniaturansicht, die zwar einen groben Eindruck erlaubt, aber keine genaue Auskunft über den Inhalt gibt. Will man genau wissen, was das jeweilige Fenster enthält, braucht man die Maus lediglich auf das Vorschaufenster bewegen.

FAQ

Aero Peek blendet daraufhin dann alle geöffneten Fenster aus - bis auf das des gerade gesuchten Fensters, über dessen Vorschau der Anwender die Maus bewegt hat. Der Nutzer kann auf diese Weise gezielt nach bestimmten Fenstern suchen, ohne sich dabei wie bisher aufwendig durch alle geöffneten Programme klicken zu müssen.

Diese Funktion steht nur bei aktivierter Aero-Oberfläche zur Verfügung. Ist das Oberflächen-Design Windows 7 Aero "Basic" aktiv, kann Aero Peek nicht genutzt werden.

Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!