Liam: Apple stellt seinen eigenen iPhone-Recycle-Roboter vor

Apple, Roboter, Recycling, Umwelt, Apple Liam Apple, Roboter, Recycling, Umwelt, Apple Liam
Apple hat bei seiner Frühlings-Keynote viel Zeit darauf verwendet, darauf hinzuweisen, mit welchen Maßnahmen man die Belastung für die Umwelt reduzieren will. Dabei soll unter anderem der Roboter "Liam" dabei helfen, iPhones effektiv zu recyclen.

Ein Roboter für iPhone-Demontage

Elektronische Geräte können nach ihrem aktiven Leben wertvolle Rohstofflieferanten für die nächste Technik-Generation sein. Auch Apple betont bei seiner Frühlingskonferenz 2016, dass man bei der Entwicklung von Produkten großen Wert darauf lege, wie diese am Ende ihres Lebenszyklus wiederverwertet werden können.

Unter dem Namen Liam hat das Unternehmen jetzt einen eigenen Roboter vorgestellt, der dabei helfen soll, alte iPhones möglichst effektiv zu zerlegen und so wichtige und vor allem teure Rohstoffe für neue Apple-Produkte zu gewinnen. In unserem Artikel "Apple Event: Recycling mit Robotern, erneuerbare Energie & mehr" haben wir alle Informationen zu Apples aktuellen Umweltbemühungen zusammengefasst.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So überzeugend wurde wahrscheinlich noch kein Industrieroboter in Szene gesetzt. Das hat die Marketing-Abteilung schon gut hinbekommen.
 
@QU3NTIX: ja, da hast du recht... Aber mal ehrlich, das ist doch echte Ingenieurskunst!? Immerhin kann das Teil bestimmt 3 oder 4 iPhone Modelle (obendrein in unterschiedlichen Farben - ganz zu schweigen von der Speicherausstattung) zerlegen...

Wenn VW sowas hätte könnten die bestimmt Hunderte bis tausende Autos am Tag bauen. So wartet man eben Jahre auf seinen Trabant...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!