Kindle vs. iPad im Werbespot von Amazon

Apple, Amazon, Ipad, Kindle Apple, Amazon, Ipad, Kindle
Nachdem sich Apple in seinen Werbespots lange Zeit über Microsoft lustig gemacht hat, ist das Unternehmen nun selbst zum Opfer geworden. Schuld daran ist Amazon mit einem Werbeclip zum E-Book-Reader Kindle, in dem auf das iPad eingegangen wird.
Verwandt
Dieses Video empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also irgenwie läuft das Video nicht ...
 
@jokerx3: irgendwie schon :)
 
und es richtig cool :P
 
Okay, das ist doch mal n vernünftiges "sich drüber lustig machen" - immerhin eignet sich das iPad wirklich nicht zum lesen in der Sonne. (Davon mal abgesehn das man noch mehr damit anstellen kann als mit nem kindle ^^)
 
Man sieht sehrwohl was am iPad an der Sonne, wie wärs mal das iPad einzuschalten, das iPad im Video ist überigens ausgeschaltet ;)
 
@KJackYo: aus? komisch, man sieht aber schrift im ipad, einfach mal den kontrast am monitor einstellen ;) ... oder sieht grad nix am ipad ;) achne, geht ja nicht ist ja flash *gg*
 
@winalien: Ich seh da auf dem Video nirgends ne schrift auch bei Kontrastveränderung des Monitors nicht :-) Egal,
Aufjedenfall wird das iPad hier als total schlecht hingestellt, denn ich kann an der Sonne Ohne probleme was am iPad lesen, wenn mans richtig eingestellt hat. was einem bei Notebooks & co sehr schwerfällt.
 
@KJackYo: der unterschied ist doch einfach der: kindle ist ein ebook reader - nichts anderes. es kann das was es soll sehr gut und versucht nicht etwas anderes zu sein. das ipad dagegen ist so etwas wie ein schizophrener verwandter - es hält sich gleichzeitig für einen computer, einen ebook reader, einen mp3 player und eine spielekonsole. das ipad kann sehr vieles, aber nur weniges richtig gut und ebooks anzeigen gehört sicher nicht dazu.
 
@bamesjasti:Dies ist aber alles Ansichtsache ;)
 
@bamesjasti: das ipad kann sehr vieles, aber nur weniges richtig gut und ebooks anzeigen gehört sicher nicht dazu.
Dan versuche mal auf einem Kindel ein Ebook mit Farbfotos und Filmen zu lesen. Oder gar das neue Buch von Al Gore. Nur damit Du lernst was ein Ebook ist.
Warum will Amazon wohl Apple auch auf diesem Gebiet kopieren. Na die Antwort kann doch nicht so schwer fallen.
 
@bikila: also erstmal gratulation zum reaktivieren eines seit fast einem jahr toten comments! dann zum thema: ich habe einen kindle und ich kann nur sagen das ebooks darauf sehr gut dargestellt werden und ich selbst meine vorlesungsunterlagen darauf sehr gut lesen kann. die hier angesprochene funktion ist die lesbarkeit und darstellbarkeit von texten auf dem gerät. es mag sein das du lieber bilderbücher und zeitschriften liest aber damit bist du was die bücherlesende gesamtheit angeht eher in der minderheit da der kindle dafür entworfen wurde texte darzustellen, keine bilder und schon gar keine filme! für alles weiter lies nochmal meinen comment - der kindle ist ein produkt das genau eine funktion erfüllen soll und das macht er auch!
 
@KJackYo: Klar ist das iPad angeschalten. Es ist lediglich auf niedrigster Helligkeitsstufe eingestellt.
 
Wenn man genau hinsieht kann man auf dem iPad auch lesen - aber eben in seinem Spiegelbild - während der Kindle offenbar entspiegelt ist. Clip ist witzig und halt Werbung - nicht mehr und nicht weniger.
 
@SmallAl: bei direkter sonneneinstrahlung hat das mit entspiegelt nix mehr zu tun sondern eher damit das die sonne die hintergrundbeleuchtung "auffrisst".da display vom kindle erinnert mich an meinen ersten gameboy
 
herrlich dieser werbespot. charmant und klever umgesetzt! mehr davon!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!