Intel Pentium Werbung - Pentium I, II, III & IIII

Intel, Prozessor, Cpu, Chip, Pentium, werbeclip, Pentium I, Pentium II, Pentium III, Pentium IIII Intel, Prozessor, Cpu, Chip, Pentium, werbeclip, Pentium I, Pentium II, Pentium III, Pentium IIII
Intel musste sich in der Vergangenheit immer wieder Vorwürfe gefallen lassen, seine marktbeherrschende Stellung gegenüber dem Konkurrenten AMD ausgenutzt zu haben. Zuletzt hatte die EU-Kommission vor gut 5 Jahren eine Kartellstrafe von über 1 Milliarde Euro von dem Chip-Hersteller gefordert. Jetzt sieht sich der Branchen-Primus mit neuen Vorwürfen dieser Art konfrontiert. Die entsprechenden Vorfälle liegen bereits 14 Jahre zurück.

Demnach soll Intel um das Jahr 2001 CPU-Benchmarks so manipuliert haben, dass der eigene Prozessor Pentium 4 im Vergleich mit dem Konkurrenz-Produkt Athlon von AMD besser abschneidet. Solche gefälschten Leistungstests sind heute vor allem im Smartphone-Bereich immer wieder zu beobachten. Konkret soll der Chip-Hersteller bei der Software Sysmark nachgeholfen haben, um bessere Ergebnisse für seinen Prozessor zu erzielen. Darüber hinaus wurden nach diesen Informationen auch die Tests mit dem Tool Webmark 2001 zugunsten des Pentium 4 beeinflusst.
Verwandt
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie vermisse ich da den Spot zu der MMX Technologie....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!