Das Lenovo Yoga tritt in der Uni gegen das iPad an

Microsoft, Apple, Windows, Windows 8, Ipad, Werbespot, Ultrabook, Apple Ipad, Convertible, Lenovo Yoga Microsoft, Apple, Windows, Windows 8, Ipad, Werbespot, Ultrabook, Apple Ipad, Convertible, Lenovo Yoga
Microsoft lässt mal wieder ein Windows-Gerät gegen das Apple iPad antreten - dieses Mal ist das Ultrabook Lenovo Yoga an der Reihe.

Wir sehen ein Gruppe Studenten, die sich mit ihren mobilen Geräten während einer Vorlesung Notizen machen wollen, dabei jedoch kläglich scheitern und wieder zu Stift und Papier wechseln - mit Ausnahme der Studentin mit dem Lenovo-Modell.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als jemand der 2005 sein erstes Tablet-Convertible für sein Studium gekauft hat, kann ich sowieso schon seit Jahren nicht verstehen, wieso sich Leute iPads und Co. für das Studium kaufen sollten (Vermutlich suchen die nur eine Rechfertigung für den Kauf solchen Mode-Schnickschnacks obwohl sie das Geld besser nutzen könnten, weil ihnen die Werbung suggeriert, dass sie so ein Lifestyle-Gerät für ein erfülltes Leben brauchen.). Auf den Dingern kann man sich allenfalls ein Script in PDF-Form ansehen. Schon beim Kommentieren dieses Scriptes wird es zeitaufwendig/schwierig. Mitschreiben ist in der Zeit, die ein Professor braucht eine Tafelseite vollzuschreiben/vollzuzeichnen mit einem Touchscreen nicht drin. Die Schrifterkennung muss perfekt funktionieren und Zeichnen muss präzise möglich sein um in einem technischen Studium wie dem meinen ein Mitschreiben in Echtzeit zu ermöglichen. Die heutigen Lifestyle-Tablets sind dafür komplett ungeeignet. Die sind nur unnützes Spielzeug, keine Arbeitsgeräte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!