"Xbox Sign Out" ärgert Call-of-Duty-Spieler

Microsoft, Xbox One, Kinect, Microsoft Xbox One, Multiplayer, Spracherkennung, Call of Duty: Ghosts Microsoft, Xbox One, Kinect, Microsoft Xbox One, Multiplayer, Spracherkennung, Call of Duty: Ghosts
Trollen einmal anders: Ein Xbox-One-Besitzer hat sich den Gamertag "Xbox Sign Off" zugelegt und sich dann in Multiplayer-Partien von Call of Duty: Ghosts eingeloggt. Dort hat er versucht, seine Mitspieler zum lauten Rufen seines Spitznamens zu bewegen und das einige Mal auch erfolgreich.

Der Witz an der Sache: Wenn die Mitspieler diesen Namen sagen, dann führt die Konsole per Kinect-Spracherfassung auch einen System-Befehl durch, sodass die Gamer in weiterer Folge aus dem Spiel fliegen können - allerdings nicht automatisch bzw. zwangsläufig. Es ist ein eher harmloser Scherz, was die meisten "Opfer" zum Glück ebenfalls so sahen.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!