Völlig neu: Quantum Break vereint Spiel und Serie

Microsoft, actionspiel, Zoomin, Remedy, Quantum Break Microsoft, actionspiel, Zoomin, Remedy, Quantum Break
Das lange Warten hat ein Ende: Das Entwicklerstudio Remedy (Max Payne, Alan Wake) veröffentlichte nun den Third-Person-Shooter Quantum Break für den PC und die Xbox One. Das Spiel vereint auf originelle Art und Weise Gameplay und eine TV-Serie.

Denn nach jedem Spielabschnitt dürfen sich Spieler eine rund 20 Minuten lange Serienepisode anschauen, die sich primär um den Antagonisten Paul Serene dreht. In den Gameplay-Sequenzen steht hingegen der Held Jack Joyce im Mittelpunkt, der nach einem gescheiterten Experiment die Fähigkeit zur Zeitmanipulation besitzt.

Quantum BreakQuantum BreakQuantum BreakQuantum BreakQuantum BreakQuantum Break
Quantum BreakQuantum BreakQuantum BreakQuantum BreakQuantum BreakQuantum Break

Dieses Video empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was ist mit life is strange? das war ebenfalls beides und extrem geil gemacht
 
@cs1005: Da stimme ich dir zu! Life is Strange war ziemlich nice!!

Hier hat Remedy wohl ordentlich geschlafen, bzw sind ihnen dank UWP, ja eh die Hände gebunden. Auch wenn das Spiel ansich sicher gut genug ist, um es einmal durch zu spielen. Bringt einem halt leider nichts, wenn es mit der schlechteste Port aller Zeiten ist und zusätzlich eben noch auf UWP und Co basiert.

http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2016-what-went-wrong-with-quantum-break-pc
 
@BasedGod: also ich habe keine fps probleme auf high settings nur die texturen sehen teilweise echt scheiße aus. Das spiel läft sogar mit einer 970 sehr ordentlich aber weit entfernt von perfekt
 
@cs1005: Wie kann das sein, wenn man keine durchgehenden 60 FPS zustande bekommt. Kann dann doch gar nicht ruckel frei bei dir laufen, bzw kannst es ja nichtmal bestätigen, da man ja keine FPS anzeige laufen lassen kann. UWP sei Dank
 
@BasedGod: ich habe ehrlich gesagt keine fps drops gemerkt in den 60 minuten die schon gespielt habe. da Fraps nicht zu gelasen wird um die anzeige anzeigen zu lassen kann ich nix sagen aber in meinem augen läuft es flüssig. es fühlt sich zumindest an wie 60 fps.
 
@cs1005: Ist doch auch scheißegal. Wenn sich ein Spiel vernünftig und "gefühlt" flüssig spielen lässt und anfühlt, interessieren sich sowieso nur Leute für Messwerte, denen sonst nichts besseres einfällt, um das Game niederzumachen.

Am besten gar nicht erst ignorieren und sich auf keinen Fall das Game kaputtreden lassen, wenn man's selbst mag.
 
@DON666: ich liebe das spiel derzeit ist nur einmal der treiber abgestürtzt ansonsten spiele ich mit meiner gtx 970 auf den mittleren einstellungen und es läuft super flüssig!
 
@cs1005: Life is Strange eine TV Serie? Wäre mir neu und per Google finde ich dazu auch nichts! Und nur darum geht es... PC oder Konsolen Spiel Verbunden mit einer separat laufenden TV(!) Serie.
 
@Scaver: naja life is strange ist mehr ein kino film als ein spiel aber hat beides gut zusammen gefügt.
 
Finde die Mischung genial. In der ersten Folge hatte ich bei einer Szene ein großes Fragezeichen über den Kopf, aber der folgende Spielabschnitt gab super antworten darauf.
Hoffe auf mehr solcher cineastischen Spiele. Allgemein finde ich, dass dieses Spielegenre mir am liebsten ist. Sei es nun Life is Strange, Beyond 2 Souls oder nun Quantum Break.
 
Last Gen spiel, 720p ... lächerlich ..
 
@tripe_down: Nein, 1920x1080, durch 4 Frames zu je 1280x720 und 4xMSAA.
Die Graphik wurde als "atemberaubend" bezeichnet, bevor der Trick mit der Auflösung bestätigt wurde. Nun soll sie "Last Gen" sein? In der letzten Generation war im Übrigen Alan Wake in 960x540 und niemand hat es bemerkt.

Eine höhere Auflösung macht nicht immer eine bessere Graphik, da man immer Kompromisse eingehen muss!
 
@DARK-THREAT: Spar dir das. Einfach nur noch lächerlich sowas auch noch zu entschuldigen.
Ein PC Spiel hat heutzutage auf mindestens 1080p zu laufen und selbstverständlich mit Anti Aliasing dazu. Da braucht man sich nichts schön reden und zusammen rechnen, dass es mit anderen Optionen wie AA (die eh Standard sind, egal welche Auflösung) es besser aussieht, wenn es insgesamt einfach trotzdem zu schlecht aussieht. 720p sei Dank

Noch mehr Lastgen geht nicht
 
@BasedGod: antialiasing, gott verschone mich damit! bevor ich etwas einschalte was mir das bild derart unscharf macht wie antialiasing schraube ich lieber die auflösung auf 320x240 runter und selbst da ist das bild schärfer als mit deinem antialiasing und 1080p :D
 
@MetalMoses83: Von welchem AA sprichst du denn? Es gibt gute und schlechte, bei den schlechten wird das Bild ein bisschen unschärfer, dafür leidet die Performance aber nicht. Die guten kosten dafür aber teilweise einiges an Leistung (MSAA(wobei es seit DX11 veraltet ist), MFAA(proprietäre Nvidia Technik, jedoch extrem gut und Performance schonend), etc).

Nach deinem Kommentar zu Urteilen hast du wohl bisher nur FXAA oder MLAA und co. genutzt.
 
@L_M_A_O: ich blick da nicht durch wo da die unterschiede zwischen den ganzen AA techniken ist und während des gefechts sehe ich die unterschiede der techniken ohnehin nicht, außer wie du schon sagtest, dass das bild unscharf wird und so empfinde ich es bei beliebiger AA einstellung
 
@MetalMoses83: Es gibt da eine kleine Übersicht die es veranschaulicht:
http://www.gamestar.de/hardware/praxis/grafikkarten/3085163/kantenglaettung_msaa.html
 
@DARK-THREAT: Upscaling? Das macht mein Bluray-Player auch und ist sicher eines PCs nicht würdig. Wobei MS leider die Möglichkeiten des Spiels mit ihrem Store so dermaßen beschneidet und das Spiel auch noch 10€ teurer ist als die XBOX Version. Schade!
 
@DARK-THREAT: Auf der Konsole oder einem dementsprechenden 400?-PC gerne, denn da hat man sich in beiden Fällen um Geld zu sparen ja bewusst für die Budget-Lösung mit Einschränkungen hinsichtlich Leistung und Grafik entschieden. Aber auf Mid- oder Highend-PCs vollkommen inakzeptabel.
 
@DARK-THREAT: "Die Graphik wurde als "atemberaubend" bezeichnet"
Echt von wem? Ein Spiel muss auf dem PC einfach in der nativen Auflösung laufen, alles andere ist nix...

"Eine höhere Auflösung macht nicht immer eine bessere Graphik, da man immer Kompromisse eingehen muss!"
Natürlich macht eine hohe Auflösung eine bessere Grafik, wenn es unrunder läuft, stellt man einfach auf dem PC einige Details runter. Sieht dann immer noch besser aus, als der unscharfe Wischeffekt durch die "Konsolenoptimierung". Und das heutzutage noch einige Meter vor einem irgendwelche Objekte auftauchen, ist auch ein No-Go am PC.
http://www.pcgameshardware.de/Quantum-Break-Spiel-15745/Specials/Technik-Test-1191358/
 
@L_M_A_O: "Echt von wem?"
Digital Foundry und Eurogamer, die die die Graphik von Spielen ständig vergleichen und analysieren. Sonst noch PCGames...
 
@DARK-THREAT: Darauf sollte man sich vor der Spielveröffentlichung eh nicht verlassen, was ich hier von der Grafik so sehe, ist es für ein Spiel im Jahre 2016 ganz okay, aber nichts umwerfendes.
 
@tripe_down: Und auch hier die Frage, habt ihr nichts besseresw zu tun als auf Pause zu klicken und mit ner Lupe vor dem Bildschirm die Pixel zu zählen?

Mein Fernseher hat ein recht gutes Upscaling, von daher ist es eigentlich so das auf den gesamten Bildschirm gerechnet diese 360 Pixel maximal, wenn überhaupt, ein Pixel um vier Pixel verschoben wird beim Upscalen. Kein Mensch auf dieser Erde kann mir erzählen das man das aus durchschnittlich 3 Metern entfernung in irgend einer Weise erkennen würde. Schon gar nicht wenn die ganze Szene animiert abläuft und das Panel des Fernseher etwas taugt.

Also hört mal auf euch in die Hosen zu machen und kauft euch nen anständigen Fernseher und nicht einen mit 5 DPI.
 
Ich bin mir ziemlich sicher, so was gab's schon mal mit Defiance. Also doch nicht so völlig neu, richtig?
 
@Islander: Wenn man es etwas großzügiger auslegt mit Filmen im Spiel würde ich sogar zu Gabrial Knight: The beast Within tendieren.

Zwar jetzt nicht so wie QB, aber aus technischer sicht ist das wohl schon eine ähnliche Umsätzung für das damals mögliche.
 
@Islander: sowas gab es bereits mit der ps3 und xbox 360. so ziemlich jedes spiel welches 1080p erlaubte war hochskaliert, es gab sehr selten titel die mit echtem 1080p liefen (wipeout auf der ps3 zB) und es hat niemand gemeckert :D
 
die main sollte abgestochen werden, was heißt hier neu bzw gabs noch nie????? HALLO DEFIANCE!!!!!
 
Hallo Jedi Knight !!!!! 1997
 
@tamm: Hallo Nein!!!! Es geht um die Vereinigung eines Computer/Konsolen Spiels und einer TV(!) Serie. In JK waren lediglich die Zwischensequenzen animiert und nicht am Computer erstellt, was aber zur damaligen Zeit alles andere als etwas besonderes war. Wing Commander, die C&C Reihe usw. brachte das auch.
 
Hat schon jemand Erfahrung mit der Windows 10 Version gemacht? Auf der XBox One soll es ja sehr gut sein, aber bei der Windows Store Version hagelt es negative Kritiken was die Performance betrifft.
 
Völlig neu ist das nicht. Auch Defiance und die Serie waren eins.
Quantum Break hebt das nur auf ein anderes Level. Aber völlig neu ist das nicht!

Bei Defiance z.B. hielten Geschehnisse durch Spieler im Spiel Einzug in die Serie. Das konnte man nicht komplett beeinflussen, aber wenn den Entwicklern und Serien Machern etwas gefiele, wurde es in die Serie übernommen. So wurden z.B. 2 Spieler Charaktere aus dem Spiel (von einfachen Spielern erstellt und gespielt) in die Serie übernommen.

Das Serie und Spiel eins sind, gab es also schon. Die Art ist in beiden Fällen nur anders.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!