Ubisoft kündigt Watch Dogs 2 mit erstem Trailer an

Trailer, Ubisoft, actionspiel, Watch Dogs, Watch Dogs 2 Trailer, Ubisoft, actionspiel, Watch Dogs, Watch Dogs 2
Ubisoft hat Watch Dogs 2 mit einem ersten Trailer enthüllt und gleichzeitig auch viele Details zur Fortsetzung des 2014 erschienenen Open-World-Titels bekanntgegeben. Spieler schlüpfen in die Rolle eines neuen Protagonisten, der in San Francisco gegen das Betriebssystem ctOS 2.0 ankämpft.

Kampf gegen das System

Noch bevor in der nächsten Woche die Spielemesse E3 ihre Pforten öffnet, hat Ubisoft am Mittwochabend Watch Dogs 2 vorgestellt. Ein Wiedersehen mit Aiden Pearce, dem brillanten Hacker aus dem ersten Teil, wird es allerdings nicht geben. Stattdessen steht Marcus Holloway, ein ebenfalls talentierter Hacker, im Mittelpunkt, der sich der Gruppe Dedsec anschließt und den Kampf gegen das Betriebssystem ctOS 2.0 aufnimmt.

Schauplatz von Watch Dogs 2 ist dieses Mal die San Francisco Bay Area, Spieler können unter anderem das Industriegebiet von Oakland und Silicon Valley besuchen. Die Entwickler versprechen eine dynamische und offene Spielwelt, die deutlich lebendiger und abwechslungsreicher als im ersten Teil ist.

Durch das Betriebssystem ctOS 2.0 ist in der Stadt praktisch alles vernetzt - eine Tatsache, die Holloway zu seinem Vorteil nutzen kann, denn so ist es ihm möglich, beliebige Geräte zu übernehmen und sogar die Einwohner San Franciscos zu manipulieren. Neben seinem Hackertalent stehen Holloway noch viele weitere Werkzeuge wie etwa ferngesteuerte Autos, Drohnen oder Waffen aus dem 3D-Drucker zur Verfügung.

Nicht nur für Einzelkämpfer

Neben der Einzelspielerkampagne erhält Watch Dogs 2 auch einen Multiplayer, zusätzlich zu diversen Player-versus-Player-Varianten wird es außerdem einen neuen Koop-Modus geben.

Watch Dogs 2 erscheint am 15. November 2016 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One. Vorbesteller sichern sich die Zusatzmission "Zodiac Killer". Auf YouTube hat Ubisoft zudem eine Aufzeichnung der Ankündigung veröffentlicht, in der auch Ausschnitte aus dem Spiel zu sehen sind.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht doch vielversprechend aus.
 
@Druidialkonsulvenz: Kann ich nur zustimmen.
Die Ausschnitte aus dem Livestream gestern zeigten durchaus Verbesserungen - bleibt nur zu hoffen, dass es dann auch so kommt.

Erst mal schauen, was sie auf der E3 die Tage zeigen.

Auch wenn Watch_Dogs nach dem Durchspielen keine Langzeitmotivation hatte, gab es ausreichend Stunden, die man fürs Durchspielen verwendete und auch Spaß machten, was für den Preis auch vollkommen in Ordnung war.
 
@Druidialkonsulvenz: Watch Dogs 1 sah auch vielversprechend aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!