Tom Clancy's The Division - Neuer Trailer zum Action-Rollenspiel

Trailer, Ubisoft, actionspiel, Tom Clancy, Tom Clancy's The Division, The Division Trailer, Ubisoft, actionspiel, Tom Clancy, Tom Clancy's The Division, The Division
Ubisoft hat den sogenannten "Agent Journey Trailer" zu Tom Clancy's The Division veröffentlicht und gibt darin einen recht anschaulichen Überblick darüber, was uns in dem demnächst erscheinenden Action-Rollenspiel erwartet.

Das Video zeigt sowohl Ausschnitte aus den Zwischensequenzen als auch echtes Ingame-Material und hebt vor allem den wohl wichtigsten Gameplay-Aspekt hervor: die Zusammenarbeit zwischen den Agenten, denn auf sich allein gestellt können diese in der rauen Umgebung von New York City nur schwer überleben.

Zu sehen sind außerdem einige der zur Verfügung stehenden Ausrüstungsgegenstände wie Granaten, modifizierbare Schusswaffen, Flammenwerfer und Schilde.

Tom Clancy's The Division erscheint nach mehreren Verschiebungen am 8. März 2016 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Vorbesteller sichern sich außerdem Zugang zur geschlossenen Beta, die im Frühjahr auf allen Plattformen stattfindet.

Tom Clancys The DivisionTom Clancys The DivisionTom Clancys The DivisionTom Clancys The DivisionTom Clancys The DivisionTom Clancys The Division

Dieses Video empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
es gab ja schon eine alpha. ich bin heiss auf das spiel. bestelle selten vor, erst recht nicht digital. diesmal hab ich es gemacht :)
 
Das bessere Homefront?
 
@hhgs: eher das bessere destiny
 
Mein erstes spiel was kch nicht für die konsole kaufe sondern für den pc!
 
@cs1005: Wenn, dann würde ich das auch tun. Um nicht ständig sofort erschossen zu werden, bin ich mit dem Konsolencontroller einfach viel zu schlecht; die Alpha hat mich auf der Xbox jedenfalls gefrustet. ;)
 
@DON666: also gerade bei thirdperson finde ich es angenehmer mit nem controller zu spielen. Aber bei the witcher geht es auch sehr gut von maus und tastaur. Ich habe 10 jahre lang konsolen genutzt und ich bereue das! Jetzt habe ich nen i5 4690k und gtx 970 und möchte meine ps4 amliebsten verbrennne.
 
@cs1005: und bei mir ist es genau andersrum. Ich hab 10 Jahre horrorende Stromrechnungen gehabt durch meinen Gaming PC und Rückenschmerzen sowie Kopfschmerzen von dem ewigen direkt vorm Bildschirm hängen und dem unkomfortablen sitzen im Bürostuhl und bin froh das ich endlich ne Konsole habe und meinen PC verkauft habe. Graifsch macht das eh keinen unterschied. Ob ich nun 3 Meter wegsitze bei 900p oder 30cm vor dem Bildschirm bei 1080p. Würde behaupten am großen Bildschirm sieht es trotzdem besser aus (gemessen an der Entfernung zum Bildschirm)
 
@lurchie: Grafisch finde ich die aktuellen Konsolen auch völlig okay. Ich spiele ja selbst gerne damit; hatte mich ja auch speziell auf dieses Game bezogen, mit dem ich da irgendwie nicht klarkomme. Bei Tomb Raider beispielsweise sieht das wieder ganz anders aus, das gefällt mir tierisch gut auf der Box.

Aber warum sollte man seinen PC gleich abschaffen? Das ist ja wohl doch "etwas" übertrieben, schließlich nutzt man den ja wohl nicht nur für Spiele. Und die "horrende" Stromrechnung kriegt man ja sogar locker gestemmt, wenn die Kiste - wie meine - 24/7 läuft.

Aber bei mir als altem PC-Zocker ist bei der Konsole nach wie vor oftmals nicht der Gegner, sondern die Steuerung mein größter Feind, das kriegt man auch so schnell nicht raus.
 
@lurchie: grafisch keinen Unterschied? Horende stromrechnungen? Hattest du ein AMD X-Fire Setup? Ein sehr altes? Mein System zieht beim daddeln 380 Watt aus der Wand, mit Monitor 425. Ne große Glotze und ne Konsole is auch nicht wirklich sparsamer. Und wenn du grafisch keine Unterschiede feststellen kannst, spielst du eindeutig die falschen Spiele ;)
 
@lurchie: Nur dass du das, was du als pro für die Konsole aufzählst, auch mit einem PC machen kannst.

Zumindest ich hab kein Problem ab und an, die Spiele auf den Fernseher, statt meinen PC Monitor zu werfen und mit Controller zu hantieren.

Verstehe immer noch nicht, wieso Leute immer so festgefahren sind, dass der PC am Schreibtisch mit Stuhl stehen und mit Tastatur & Maus bedient werden muss.

Die vielfältigen Möglichkeiten eines PCs alle auf die Konsole zu bringen, ist da doch eher schwieriger.
 
@lurchie: ich finde es bequemer in einem guten stuhl zu sitzen vor meinem 27 zöller. Außerdem kann ich meinen xbox controller benutzen wen ich mehr komfort brauche. Aber rückenschmerzen hatte ich so noch nie. Und diebps4 selber brsucht zu viel strom für die gebotene leistung. Mein pc braucht unter last vielleicht 400 watt und das ist für ein gaming pc nicht viel. Dafür das der pc vieeel mehr leistung hat
 
@lurchie: das ist genau meine geschichte :)
 
@mongini12: ähm,... ne Xbox verbraucht unter Last 113-119 Watt + Fernseher 80-100 Watt = um die 200 Watt. Das ist die hälfte von deinem Gaming PC. Selbst wenn ich die 5.1 Analge dazuschalte sind es immer noch um die 400 Watt und damit weniger als dein/ein Gaming PC dafür mit brachialem Sound das die fenster wackeln ;) und ja, ich sehe keinen Unterschied zwischen 900 und 1080p wenn ich aus 3 Metern auf den 50 Zoll Fernseher schaue in Spielen wie COD, BF, NFS usw. weiter gehe ich da auch garnicht drauf ein weil es unnütz ist darüber eine Disskussion zu führen die man seit Jahren führt und es freaks gibt die meinen einen Unterschied zu erkennen. Tatsache ist, wenn du jemanden 2x das selbe Spiel zeigst, 1x mal in 900P und 1x in 1080p aus 3 Mtern entfernung, die du nun mal bei nem 50" brauchst, wird er keinen Unterschied sehen.
 
@DON666: sry, das hätte ich vielleicht anders ausdrücken sollen. Ich habe den Gaming PC verkauft und nen normalen PC hier hingestellt und zwar ohne zusätzliche Grafikkarte, nur mit der Onboard GPU. Steam habe ich seit gut einem Jahr nicht mehr gestartet. Die meiste Zeit wandle ich meine PVR Aufnahmen dran um wenn er an ist oder bringe PC Spieler zur Weißglut die sich über ne Konsole aufregen^^ atm bin ich sogar mit Funktastatur vom Qnap aus unterwegs und benutze die virtualisation Station. bei 30 Watt verbrauch die er hat und dem lesen/texten völlig ausreichend. Da brauch ich den PC garnicht einschalten.
 
Ich stelle mir nur einen Mod mit Zombies gegen die man zusammen oder alleine (wie bei I AM LEGEND - dann aber auch mit einem Gefährten, wie Dogmeat) spielen kann :) die Alpha war am Anfang etwas enttäuschend aber je länger man gezockt hat umso interessanter wurde es. Mir kam es so vor als würde man ins kalte Wasser geworfen ohne Ahnung zu haben was überhaupt geschehen war doch im Allgemeinen war ich überzeugt. Die Grafik bzw. die Beleuchtung (und das auf einer xbox) waren zum Teil überragend.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!