State of Mind: Story-Trailer zum neuen Adventure von Daedalic

Trailer, Adventure, Daedalic Entertainment, Daedalic, State of Mind Trailer, Adventure, Daedalic Entertainment, Daedalic, State of Mind
Der deutsche Entwickler Daedalic Entertainment (unter anderem Deponia, Silence) gewährt mit einem neuen Trailer frische Einblicke in sein nächstes Projekt: Im Adventure State of Mind begeben sich Spieler in einer dystopischen Zukunft auf die Suche nach ihrer ver­schwun­de­nen Familie.
State of MindState of Mind … State of Mind… ist das neue Spiel … State of Mind… der Deponia-Macher
Das neue Video zeigt, worum es in State of Mind geht: Im Jahr 2048 findet sich der Journalist Richard Nolan nach einer heftigen Ex­plo­sion im Krankenhaus wieder. Seine Frau und ihr gemeinsamer Sohn sind verschwunden und Nolan begibt sich in einer futuristischen Version Berlins auf die Suche nach den beiden. Dabei kommt er einer globalen Verschwörung auf die Spur, welche die Zukunft der gesamten Menschheit bedroht.

State of Mind basiert auf der Unreal Engine und erscheint am 15. August 2018 für den PC, die PlayStation 4, Xbox One sowie die Nintendo Switch.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Grafikstil ist so beschissen, dass jegliches Interesse sofort im Keim erstickt wird. Und warum muss ein deutscher Entwickler einen englischen Trailer veröffentlichen? Ausländische Studios bringen Trailer auf deutsch, aber deutsche sind zu cool dafür. Lächerlich.
 
@feikwf: Chill mal!
 
@feikwf: So schlecht ist der Stil gar nicht. Und wenn ich die Wahl zwischen hammergeiler Grafik oder super genialer Story hätte dann würde ich immer die Story wählen. Gut, das hinter dem Spiel eine geniale Story steckt wäre noch zu beweisen, aber etwas Zeit ist ja noch.
 
Wenn man ordentliche Grafik nicht kann, macht man den Mist bewusst und nennt es ein Stilmittel. Echt traurig, dass es fast keine guten Titel aus DE gibt. Von AAA -Games ganz zu schweigen -.-
 
@Snoff_Lake: Wenn du Grafik willst geh wieder weiter Battlefield oder CoD spielen. Hat zwar weder Sinn noch Tiefe. Aber die Bemalung ist schön.

Mann O Mann. Spiele alleine wegen der Grafik abzutun ist das Idiotischte das ich je gelesen hab.
Leute wie du sind Schuld daran das die AAA und zum Teil Indie Industire vor die Hunde geht.
 
@NightStorm1000: Gerade die Indies. Wer kann sich als mehr oder weniger alleinige Programmierer schon leisten Jahrelang an der Grafik zu feilen? Oder wer hat da schon ein professionelles Grafikerteam an der Hand, die wahrscheinlich auch noch, zumindest erstmal, kostenlos für ihn arbeiten sollen?

Das dürften die wenigsten sein.
 
@NightStorm1000: Ich verstehe, was du mir sagen willst und ich stimme dir grundsätzlich sogar zu. Ja, es geht nicht immer nur um Grafik. Aber es ärgert mich, wenn man es dann so "überspielen" will. Davon abgesehen, dass es meinen persönlichen Geschmack nicht trifft (ja, das ist mein persönliches Problem), wäre es halt einfach mal schön, mal wieder was auf AAA Niveau aus DE zu sehen. Übrigens spiele ich lieber spiele wie Skyrim, kein CoD oder Battlefield;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen