Star Citizen - beeindruckender Trailer veröffentlicht

Trailer, Simulation, Star Citizen, Weltraumsimulation, Chris Roberts, Cloud Imperium Games, Robert Space Industries Trailer, Simulation, Star Citizen, Weltraumsimulation, Chris Roberts, Cloud Imperium Games, Robert Space Industries
Das Spielestudio Cloud Imperium Games rund um den Entwickler Chris Roberts hat einen neuen Trailer zu Star Citizen veröffentlicht. Das Video zeigt bildgewaltige Ausschnitte aus der kommenden Weltraumsimulation und macht so das Warten auf den Release noch ein wenig schwerer.

Stell dir vor …

Die Verantwortlichen hinter dem vielversprechenden Crowdfunding-Projekt Star Citizen dürfen durchaus zufrieden auf das Jahr 2014 zurückblicken: Diese konnten inzwischen bereits mehr als 67 Millionen US-Dollar von ihren Unterstützern einsammeln - bislang einmalig in der Computerspielbranche.

Kurz vor Weihnachten hat Cloud Imperium Games außerdem einen neuen Trailer für das Spiel veröffentlicht. Dieser wurde ursprünglich von years1hundred, einem der Unterstützer des Projekts, erstellt und anschließend vom Entwicklerstudio überarbeitet. Die fertige Version trägt nun den Titel "Imagine" und lässt den Zuschauer rund drei Minuten lang in das beeindruckende Weltraumszenario eintauchen.

Der Trailer besteht ausschließlich aus sogenanntem In-Engine-Material und zeigt ein paar der Dinge, die Spieler in der offenen Welt tun können. Dazu gehören zum Beispiel Erkundungsflüge, Weltraumschlachten oder Wettrennen. Im Shooter-Modus dürfen Spieler auch das Cockpit verlassen und sich spannende Feuergefechte in der Egoperspektive liefern.

Arena Commander 1.0

Ebenfalls am Wochenende wurde Version 1.0 des Arena-Commander-Moduls veröffentlicht. Das umfangreiche Update bringt viele Neuerungen, allen voran dürfen sich Spieler über das seit längerer Zeit gewünschte Lobby-System freuen. Außerdem verdreifacht sich die Zahl der nutzbaren Raumschiffe. Ab sofort kann in allen Varianten der Aurora, Mustang, 300 Serie und Hornet abgehoben werden, gleiches gilt für die Grundmodelle der Cutlass und Avenger. Hinzukommen neue Schiffsysteme sowie Verbesserungen der Grafik und Audioeffekte.

Einen genauen Veröffentlichungstermin für die finale Version von Star Citizen gibt es weiterhin leider nicht. Nach aktuellem Stand soll es erst Anfang 2016 auf dem PC soweit sein.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das wird vermutlich so ein Spiel wo die Trailer das beste dran sind.
 
@Tomato_DeluXe: Das glaube ich gar nicht mal. Also wenn alles umgesetzt wird was ich bisher so aus der Planung heraus gelesen habe wird das schon ein sehr geniales und umfassendes Spiel.

Wenn jetzt allerdings zu Gunsten der Veröffentlichung wieder mal die Hälfte gestrichen wird dann sieht es natürlich wieder anders aus. Aber wir denken ja erstmal positiv.
 
@Tomarr: Letztendlich soll es ja eine eierlegende Wollmilchsau werden und ich traue es CIG sogar zu daß sie das auch tatsächlich auf die Beine stellen können, allerdings befürchte ich daß die von CR ständig propagierte Immersion letztendlich zu einer ziemlichen Spaßbremse werden könnte. Schließlich unterstütze ich das Projekt weil ich Raumschiffe abschießen möchte und nicht um wie ein Idiot auf Planeten oder Stationen rumzurennen.
Aber ganz gleich wie pessimistisch man es auch sehen mag, Star Citizien ist und bleibt die beste und wohl auch einzige Hoffnung nach fast zwei Jahrzehnten einen brauchbaren Space Sim zu bekommen.
 
@Johnny Cache:
Was ist mit dem neuen Elite? Ist das nix?
 
@Freudian: Davon habe ich jetzt noch nicht ganz so viele details gelesen. Aber warum nicht? Ein gutes Spiel schließt ja ein zweites nicht kategosrisch aus. Welches ich nun besser finden werde wird sich ja eh erst am Ende zeigen.

Ah, Ist ja sogar schon raus. Aber ich glaube es ist nicht so detailiert frei spielbar wie Star Citizen. Aber wie gesagt, genau kann man sie ja erst vergleichen wenn beide Teile raus sind.
 
@Freudian: Ich denke daß Elite Dangerous das beste Elite aller Zeiten ist, allerdings fand ich bisher noch jedes Elite sterbenslangweilig. Und nach allem was ich bisher darüber gesehen habe scheint auch diese Version keine Ausnahme zu machen.
Nicht daß ich die Begeisterung auch nur ansatzweise nachvollziehen könnte, aber es freut mich daß die Fans nach all den Jahren neues Futter bekommen haben.
 
Schnell einen Trailer in die Welt setzten, bevor das ganze Geld der Spieler in "Elite Dangerus" fließt. Aber ich sehe das positiv: Konkurrenz belebt das Geschäft und dies kommt letztendlich dem Spieler zu gute.
 
@Kobold-HH: Bevor das Geld in ED fließt? 64 Millionen haben die doch schon bekommen und das Game ist nicht mal fertig. ED muss auf den Betrag erst mal kommen durch die Verkäufe. Und die Fans zieht ED sicher nicht von SC weg. Ich zum Beispiel wieder mir auch ED zulegen, bleibe aber trotzdem bei SC. Das eine schließt ja nicht das andere aus. Zumal... ED ist schon draußen, SC wird vor 2016 mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erscheinen... bis dahin wäre selbst ein gigantischer ED Hype wieder abgeklungen!
 
Ich als Trader/Industrialist fühle mich unterrepräsentiert
 
@Jazoray: Und das wohl auch zu Recht. Ich hatte ja damals gehofft daß der Handel irgendwie mit EVE Online vergleichbar sein würde, aber wenn man hört daß sie einen NPC-Anteil von 90% anstreben, würde ich den Handel mehr oder weniger als belanglos ansehen.
Mag sein daß das jetzt eine von meinen Eigenheiten ist, aber ich lege großen Wert darauf daß bei einem MMO bei einer meiner Aktionen irgendwo auf der Welt ein Mensch zu fluchen anfängt... bevorzugt irgendjemand anderes als ich selbst.
 
@Johnny Cache: eeh? Zu fluchen? Und warum nicht Freude zu empfinden etwas gekauft zu haben? Mag keine Menschen, die möchten, dass andere über sie oder wegen ihnen fluchen.
 
@divStar: Dann spielst du wohl hauptsächlich Spiele zum Gruppenkuscheln, denn so ziemlich jedes Spiel setzt sowas wie Wettkampf voraus. warum sollte man Zeit in ein Spiel investieren in dem die eigenen Aktionen keinerlei Effekt haben?
EVE ist mit seinem allgegenwärtigen PvP wohl sicher auch nichts für dich, oder?
 
Der Trailer wirkt stellenweise etwas "roh" und hätte noch etwas Feinschliff vertragen können; gerade an den Stellen mit den Texteinblendungen zwischendrin.
Falls das Gezeigte dem Spiel entspricht, findet wesentlich mehr außerhalb des Raumschiffs statt als ich bisher dachte; ziemlich viele Shooter-Szenen dabei.
 
Es würde mich interessieren, ob und wie lange dieses Studio durchhält. Denn wie wir alle wissen, haben es Simulationen/Ego-Shooter nicht immer einfach. 67 Mio. sind zwar viel Geld, jedoch muss der Entwickler noch 1-2 Jahre damit auskommen. Auch der Umstand, dass das Game nur auf PC/Linux veröffentlicht wird, ist "schlecht". Man schliesst viele potenzielle Kunden aus. (GTAV/CoD:AW wurden zusammen 8 Mio. mal auf der PS4 verkauft).
 
@Edelasos: Die 67 Mio sind ja noch lange nicht das Ende, immerhin sind allein im letzten halben Jahr rund 20 Mio hinzu gekommen und so oder so ähnlich dürfte es wohl auch weiterhin laufen, besonders wenn man bedenkt daß sie in letzter Zeit ja auch wirklich brauchbare Ergebnisse vorweisen können. Die 100 Mio werden bis zur Veröffentlichung garantiert noch geknackt werden.
Was den Ausschluß der Konsolen angeht würde ich das jetzt mal nicht als Minus sondern vielmehr als Plus ansehen, denn zum einen würden diese ein Produkt wie das was hier angestrebt wird noch nicht einmal ansatzweise darstellen können, zum anderen hätten viele Leute, allen voran ich, niemals so viel Geld in das Projekt investiert wenn am Ende ein weiterer kastrierter Konsolenport dabei rausgekommen wäre.
Allein die Tatsache daß im Schnitt rund $100 pro Backer investiert wurden zeigt klar wie groß das Interesse daran ist.
 
@Johnny Cache: Das mag sein, jedoch hängt das Projekt davon ab, wie viele Leute sich das Produkt schlussendlich kaufen werden. Backer hin oder her. Die Backer erhalten das Spiel vergünstigt oder Kostenlos nehme ich an? Falls ja, muss man jetzt Personen überzeugen die noch nichts gespendet haben bzw. spenden werden. Und das müssen viele sein. Ich kenne kein Game ausser Sims 4, welches dieses Jahr über 1. Mio. (PC) mal verkauft wurde. Es ist also kein leichtes Unterfangen. Ich werde es mir jedoch auch kaufen.
 
@Edelasos: Backer die ein entsprechendes Paket geholt haben bekommen damit Zugriff auf das fertige Spiel, womit man zur Zeit ab $35 dabei ist.
Das Projekt ist eigentlich schon jetzt vollständig finanziert, weswegen ich nicht ganz verstehe warum man sich jetzt unbedingt andere Spieler anwerben müßte. Die werden aber sicher auch so kommen wenn das Spiel wirklich am Laufen ist, schließlich wollen ja viele nicht für ein ungewisses Projekt in Vorleistung gehen.
 
Selten so ein langweiligen Trailer gesehen, muss man wohl ein Liebhaber dieser Reihe sein um Interesse zu haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!