Skins & Musik: Minecraft bekommt große Super Mario-Erweiterung

Nintendo, Minecraft, mojang, Super Mario, Super Mario Mash-Up Pack Nintendo, Minecraft, mojang, Super Mario, Super Mario Mash-Up Pack
Microsoft und Nintendo mögen bei Konsolen-Hardware Konkurrenten sein, doch können sie durchaus auch zusammenarbeiten, wenn es darum geht, Kultspiele miteinander zu kombinieren. So bringen die beiden Unternehmen nun das Klötzchenbauspiel Minecraft mit dem Dauerbrenner Super Mario zusammen.

Als Ergebnis einer Kooperation zwischen Nintendo und der Microsoft-Tochter Mojang wurde heute das "Super Mario Mash-Up Pack" angekündigt, das ab dem 18. Mai gratis zu haben sein wird. Dieses bringt eine ganze Sammlung von Super Mario-Inhalten in Minecraft. Zum Leidwesen vieler Nutzer wird das Paket allerdings vorerst exklusiv auf der Nintendo-Konsole Wii U für die "Minecraft: Wii U Edition" zur Verfügung stehen, die dann doch keinen allzu großen Verbreitungsgrad hat.

Wer das Gerät aber dann doch besitzt und sowohl Fan von Minecraft als auch der Nintendo-Klassiker ist, kann sich freuen. Denn ihre Spielwelt lässt sich mit allerlei Texturen und Figuren bereichern, die man aus der Super Mario-Reihe kennt. Weiterhin wird eine ganze vorgefertigte Mario-Welt mitgeliefert.

Alle sind dabei

Insgesamt soll es 40 entsprechende Skins geben. Mit diesen können Figuren in Minecraft beispielsweise in Gestalt von Mario, Luigi oder Prinzessin Peach auf die Reise geschickt werden. Aber auch die weniger freundlich gesonnenen Charaktere Wario, Bowser und dessen sieben Schergen wird man hier wiederfinden. Neu gestaltet wurden auch zahlreiche andere Grafiken, so dass die Nutzer selbst ganze Welten im Mario-Stil erschaffen können sollen.

Der Lieferumfang des Super Mario Mash-Up Packs beschränkt sich allerdings nicht nur auf grafische Erweiterungen. Wenn die Spieler in ihrer Welt herumwerkeln, sollen sie das ja auch nicht in aller Stille tun. Daher wurden der Erweiterung 15 Musik-Tracks beigefügt, die aus Super Mario 64 stammen. Offiziell wurde zwar nichts in die Richtung angedeutet, aber wenn die Nachfrage groß genug ist, könnte es durchaus sein, dass irgendwann auch andere Minecraft-Versionen versorgt werden.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
life in the woods zeigt, was aus Minecraft hätte werden können.
Microsoft zeigt, wie man Minecraft verhunzt.
Ist ja ne durchaus Witzige Aktin, letztendlich aber nur PR-Quatsch.
 
@kkp2321: Dafür, dass es verhunzt ist, spielen es aber doch schon so zwei, drei Leute.
 
@kkp2321: Der Erfolg von Minecraft kommt nunmal daher, dass man es auf jeder noch so schlechten Hardware zocken kann. Hätte Vanilla Minecraft den Umfang wie Life in the Woods könnten viele es einfach nicht spielen.
Dafür gibt es ja zum Glück Mods, so kann jeder das tun und lassen was er will und was zu seiner Hardware passt.
Und wo Microsoft Minecraft verhunzt will ich mal sehen.
 
@picasso22: der erfolg von minecraft hat viele gründe, einen hast du genannt. ich kann nur sagen, dass ich mich über jedes kind freue das (in einem zeitlich begrenzten rahmen) minecraft spielt. es ist kreativ. es ist relative friedlich. es verbindet die kids miteinander. minecraft ist einfach klasse - auch wenn ich es nicht ganz begreife :D
 
@picasso22: ich habe den erfolg von minecraft nirgendwo angeprangert.
 
@kkp2321: Hab ich dir auch nicht vorgeworfen. Ich erklärte nur wieso Vanilla Minecraft nicht den umfang eines Modpacks haben kann und auch niemals haben wird.
 
Erwähnenswert ist auch, dass momentan die 4 Geburtstagsskinpakete kostenlos sind (zumindest auf der one. Von anderen Plattformen weiß ich nicht Bescheid)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!