Sid Meiers neues Weltraum-Strategiespiel "Starships" ist gestartet

Strategiespiel, Weltraum, Sid Meier, Firaxis Games, Starships Strategiespiel, Weltraum, Sid Meier, Firaxis Games, Starships
Fans der Spiele des Strategie-Experten Sid Meier kommen einmal mehr auf ihre Kosten: Das bereits vor einiger Zeit angekündigte "Starships" ist nun veröffentlicht worden. Entwickelt wurde es von Meier in Zusammenarbeit mit dem Spielehersteller Firaxis Games.

Das Game setzt den Handlungsstrang von Civilization im Wesentlichen fort: Nachdem das Volk des Spielers sich auf der Erde durchsetzte, brach es zu anderen Planeten auf. Auch dort entstand eine neue Zivilisation, in der es fast in Vergessenheit geriet, dass auch andere Siedler einsat von der Erde aufbrachen - bis plötzlich ein Funkspruch aufgefangen wird.

Sid Meiers StarshipsSid Meiers StarshipsSid Meiers StarshipsSid Meiers StarshipsSid Meiers Starships

Dieses Video empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die ipad version ist noch nicht da, ne? die möchte ich haaaaben :)
 
@Matico: 15€ sind definitiv zu viel für eine mobile Version, egal welches Spiel. Ist aber recht oben in den Charts, demnach steh ich einsam da mit der Meinung.
 
@Islander: Klar, die Entwickler sollen am besten kostenlos arbeiten und nach der Arbeit noch bei der Tafel ihr Essen holen
 
@coolbobby: Nein die Entwickler sollen Bezahlschranken einbauen! Dann merkt der Konsument auch nicht das er locker 50-100€ ausgibt über sie Nutzungsdauer gerechnet ;)
 
@coolbobby: Minecraft hat mehr als gezeigt und bewiesen dass man etwas nicht überproportional teuer verkaufen muss um für den Rest aller Familiengenerationen auszusorgen, das Argument ist also nichtig.
 
@coolbobby: Von einem Entwickler wie Firaxis und einem Sid Meier Label erwartet man aber auch etwas, allerdings waren die letzten beiden Veröffentlichungen eher ein Griff ins Klo.
Allein die Wertungen auf Steam für dieses "Minigame" sind schon nach einem Tag vernichtend, bei Beyond Earth dauerte es zumindest mal 1 - 2 Wochen aber auch dann hatten sich die Käufer ihren Frust von der Seele geschrieben. Und wenn das so weiter geht, dann dürfen die Entwickler ihr Essen wirklich bei der Tafel abholen.
 
@Islander: ja, das hoffe ich. also das diese meinung nicht viele teilen. denn die mobilen spiele sind so günstig weil sie nicht mehr wert sind - der umkehrschluss ist mir ein rätsel. warum sollte ein gutes aufwendiges spiel am ipad keine 15 oder gar 30 euro kosten dürfen nur weil ich das gerät durch die gegend tragen kann? o.O
 
@Matico: Ja und ist dieses Spiel hier mehr wert? Kein Multiplayer, die Grafik ist gerade mal auf XCOM Enemy Within Niveau (und das ist von 2012, wohlgemerkt), das Interface ist auch nicht der Hammer, und von den Bugs wollen wir nicht reden (das lässt sich immerhin beheben und ist ein globales Phänomen). Aber dennoch der gleiche Preis wie bei der PC-Version, die immerhin bessere Grafik und ein besseres Interface hat. Naja, muss jeder selbst wissen was er mit seinem Geld macht.
 
Wo kann man das kaufen?
 
Aber die Kommentare auf Steam sind Vernichtend. Da sollte man sich das 2 mal Ueberlegen ob man sich das Spiel kaufen will.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!