SWTOR: EA zeigt Cinematic-Trailer zu Knights of the Eternal Throne

Trailer, Electronic Arts, Ea, Online-Spiele, Free-to-Play, Dlc, Mmo, Mmorpg, Star Wars, Online-Rollenspiel, BioWare, The Old Republic, Lucas Arts, Lucasarts, Star Wars: The Old Republic, NYCC, Comic Con, NYCC 2016, Knights of the Eternal Throne Trailer, Electronic Arts, Ea, Online-Spiele, Free-to-Play, Dlc, Mmo, Mmorpg, Star Wars, Online-Rollenspiel, BioWare, The Old Republic, Lucas Arts, Lucasarts, Star Wars: The Old Republic, NYCC, Comic Con, NYCC 2016, Knights of the Eternal Throne
Nachschub für alle Star-Wars-Fans: Anfang Dezember veröffentlichen Electronic Arts und Spiele-Entwickler BioWare die nächste digitale Erweiterung für das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic. Auf einem Event zum Start der New York Comic Con wurden nicht nur neue Informationen zu "Knights of the Eternal Throne" bekanntgegeben, sondern auch ein sehenswerter Cinematic-Trailer veröffentlicht, der uns mit der Handlung ein wenig besser vertraut machen soll.

Als Fremdling können sich Spieler in Knights of the Eternal Throne sowohl für die helle als auch die dunkle Seite der Macht entscheiden, wenn sie sich dem mächtigen Imperator Valkorion entgegenstellen. Die Geschichte soll auch Anfängern einen guten Einstieg in das Spiel ermöglichen.

Zu den Neuerungen zählen weiterhin fünf weitere Stufen, zwei zusätzliche Planeten sowie ein neues galaktisches Kommandosystem. Vorbesteller sichern sich weitere Bonus-Inhalte. Wer am 25. Oktober Premium-Spieler ist, erhält Shae Vizla als Gefährtin. Sind Spieler am 28. November Abonnent, erhalten sie außerdem einen schnellen Aufklärungsläufer. Wer für den gesamten Zeitraum Premium-Mitglied ist, bekommt die Erweiterung drei Tage früher.

Knights of the Eternal Throne ist ab dem 2. Dezember 2016 erhältlich.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In der Art ein Kinofilm das wär ein Ding
 
@osuul:
Auf jeden Fall. Schon die Story sieht besser aus als die von Ep7.
 
Der Trailer ist doch mal wieder sehr hübsch in Szene gesetzt .
Für mich immernoch ein sehr sehr schönes MMORPG, welches mich immernoch sehr gut unterhält und gerade wegen der Deutschen Sprachausgabe und den Zwischensequenzen doch sehr unterhaltsam ist.Leider wie auch bei vielen anderen MMORPG ist das Crafting System immernoch weit hinter Ultima Online hinterher.
 
@Balder: Mich hat einfach die Umsetzung gestört. Man kann eigentlich nur auf ebenen Flächen unfallfrei laufen, sobald die geodata nicht mehr plan ist, bleibt man überall hängen und stecken. Genauso das Kampfgefühl, im Vergleich fühlt es sich immer recht teigig und schwammig an, quasi mit eingebauter Extra-Latenz. Dass die engine teilweise, gerade in den hubs, keine flüssigen frames fertig bringt, selbst wenn man das Spiel auf dem neuesten übertakteten Quadcore laufen lässt, setzt dem noch die Krone auf. Zudem fühlt sich das Spielprinzip mittlerweile einfach "alt" an. Die Möglichkeiten des UI waren zu release klasse, mittlerweile wünscht man sich die modbarkeit sehnlich herbei. Vieles wirkt einfach umständlich. Auch die Spielmechaniken wirken recht altbacken. Questdesign, Encounterdesign... ein Retrotrip fünf sechs Jahre zurück. Ich würde mir wünschen dass sie mal die Jungs hinter Wildstar anheuern und das Ganze mit dem Feinschliff abrunden den Blizzard immer noch seinem Spiel spendiert. Denn an und für sich ist die Grundprämisse von ToR immer noch für ein klasse Spielerlebnis gut.
 
Spielt das überhaupt noch jemand? Habs echt gerne gezockt vor 4 Jahren, doch dann wurde es schnell langweilig und die Grafik war/ist auch nicht gerade der Brüller gelinde gesagt.
 
@Massaka01: Ich spiel es noch mit ein paar Kumpels einmal die Woche. Aber leider sind die neueren Updates alle eher Singleplayer-Inhalte als MMO.
 
@dodnet: Habe das letzte mal vor einem Jahr kurz reingeschaut, weil ich die beiden DLCs antesten wollte. Es spielt so gut wie keiner mehr, Makeb und co. sind wie leergefegt.
 
@Massaka01: Was willst du auch auf Makeb und Co?.

Die "alten" Gegenden sind ja praktisch von allen Nebenquests "befreit" worden. Dort gehen maximal noch Leute durch die neu in das Spiel eingestiegen sind. Sonst gibt es dort nichts mehr zu sehen.

Mit dem letzten Addon ist die Geschichte um die alte Welt auch abgeschlossen worden. Nicht umsonst kann man einen Charakter auf Level 60 erstellen und direkt mit SWTOR KotFE loslegen. Man hat den Weg vom MMO wieder zu mehr Story ala Kotor bestritten.

Wer heutzutage mit dem Spiel anfängt, kann praktisch komplett mehrere Tage spielen ohne eine Nebenquest machen zu müssen oder einmal eine Gruppe zu suchen. Selbst einige OPs sind in einer Soloversion verfügbar!

Was bleibt sind mehrere Tage an Story Inhalten, Dialogen und Zwischensequenzen. Für Bestandskunden eher langweilig, aber es sollte kein Star Wars Fan an dem Spiel vorbei gehen.
 
@xexex: Geile Sache, das wusste ich nicht. Muss man das Addon dann kaufen oder ist es auch FTP?
 
@Massaka01: Addons sind umsonst für Premium Spieler. Du muss also für mindestens einen Monat bezahlen.
http://www.swtor.com/de/eternal-throne/rewards
Kommentar abgeben Netiquette beachten!