SEGA zeigt den Launch-Trailer zu Alien: Isolation

Trailer, SEGA, Survival Horror, Alien: Isolation, Alien Trailer, SEGA, Survival Horror, Alien: Isolation, Alien
Einen Tag vor dem Verkaufsstart haben SEGA und Creative Assembly den Launch-Trailer zum Survival-Horror-Spiel Alien: Isolation veröffentlicht. Darin sehen wir, was die Protagonistin Amanda Ripley nach ihrer Ankunft auf der Weltraumstation Sevastopol erwartet.

Die Handlung von Alien: Isolation spielt 15 Jahre nach dem ersten Alien-Film aus dem Jahr 1979. Ellen Ripleys Tochter Amanda möchte das Geheimnis um das Verschwinden ihrer Mutter aufklären. Auf der Weltraumstation Sevastopol sucht sie daher nach dem Flugschreiber der Nostromo (das Raumschiff, auf dem sich Ellen Ripley zuletzt aufgehalten hatte) - allerdings treibt dort bereits ein Alien sein Unwesen, sodass Amanda so wie einst ihre Mutter in einen Kampf auf Leben und Tod hineingezogen wird.

Fliehen statt ballern

Nach dem gefloppten Aliens: Colonial Marines (2013) setzen die Verantwortlichen bei Alien: Isolation auf ein gänzlich anderes Spielprinzip: Dieses Mal kann der Spieler nicht auf ein riesiges Waffenarsenal zurückgreifen, sondern muss stattdessen lernen, mit den knappen Ressourcen auszukommen.

Auch die Zahl der Aliens wurde drastisch reduziert: Lediglich ein einzelner Xenomorph schleicht auf der Raumstation umher, dieser ist jedoch mit den verfügbaren Waffen nicht totzukriegen, sodass Weglaufen und Verstecken meist die besseren Überlebensstrategien als die direkte Konfrontation darstellen.

How Will You Survive

Dass das Überleben in Alien: Isolation nicht gerade einfach ist, hatte SEGA in den letzten Wochen unter dem Motto "How Will You Survive" im Rahmen einer Videoreihe verdeutlicht. In dieser hatte man uns verschiedene unüberlegte Vorgehensweisen aufgezeigt, die schnell zum Tod führen können. Dabei mag zwar die größte Gefahr von dem Alien ausgehen, dennoch gibt es natürlich auch andere Dinge, die Amandas Leben bedrohen.

Alien: Isolation erscheint am 7. Oktober 2014 für den PC, die PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 sowie Xbox One. In Deutschland erhalten Käufer der ersten Auflage die sogenannte Ripley Edition, die neben dem Spiel auch die beiden Bonusmissionen Last Survivor und Crew Expendable enthält. In diesen schlüpft der Spieler in die Rollen von Ellen Ripley und anderen Mitgliedern der Nostromo-Crew aus dem ersten Alien-Film.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Spiel erscheint in 12 Minuten auf PC. Zumindest wir des dann bei Steam freigeschalten.
 
Ich würde es so gern spielen, ich liebe die Filme und das Setting. Nur ich bin ein Weichei und erschrecke mich nicht gerne in Spielen :(
 
@wolver1n: Na wenn du dich GERNE erschreckst, dann ist es doch genau das richtige für dich. Emotionen gehören doch zum Genuss dazu! ^^
 
Zocke das grade auf der XBox.. Macht echt Spaß.. Nicht immer dieses blöde Rumgeballer.. Ist echt empfehlenswert..
Ps: Hab auch die Filmer als Special Edition, gucke ich immer wieder gerne..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!