Resident Evil Revelations 2: Capcom zeigt den ersten Trailer

Trailer, Capcom, Resident Evil, Survival Horror, Resident Evil: Revelations, Resident Evil Revelations 2 Trailer, Capcom, Resident Evil, Survival Horror, Resident Evil: Revelations, Resident Evil Revelations 2
Capcom hat einen ersten Trailer zum Survival-Horror-Spiel Resident Evil Revelations 2 veröffentlicht. Außerdem wurde bekanntgegeben, dass das Spiel (zunächst) in Episodenform erscheinen wird.

Bereits Anfang letzter Woche hatte Capcom auf einer leicht verfrühten Sony-Pressekonferenz im Vorfeld der Tokyo Game Show bestätigt, an einer Fortsetzung zu Resident Evil Revelations zu arbeiten. Es gab ein erstes Teaser-Video zu sehen, welches jedoch noch nicht allzu viel über das Spiel verriet.

Heute hat Capcom nun einen richtigen Trailer nachgereicht, der auf die bedrohliche Atmosphäre des Handlungsschauplatzes, eine verlassene Haftanstalt, einstimmt und dabei auch erstes Ingame-Material zeigt.

Rückkehr von Serien-Ikone Claire Redfield

In Resident Evil Revelations 2 schlüpft der Spieler unter anderem in die Rolle von Claire Redfield, die inzwischen für die Anti-Bioterrorismus-Organisation Terra Save arbeitet. Eines Tages wird Claire zusammen mit Moira Burton, Tochter der Resident-Evil-Legende Barry Burton, entführt und in eine verlassene Haftanstalt gebracht. Gemeinsam müssen die beiden herausfinden, warum sie an diesen gefährlichen Ort gebracht wurden.

Im Singleplayer-Modus muss der Spieler immer wieder zwischen den beiden Charakteren wechseln, jedoch wird es auch einen (offline) Koop-Modus geben, in dem zwei Spieler gemeinsam die Flucht aus der Haftanstalt meistern können.

Außerdem verspricht Capcom für Resident Evil Revelations 2 einen völlig neuen Gegner-Typ namens Afflicted. Die Afflicted sind schneller und schlauer als Zombies und können zudem auch mit einfachen Waffen angreifen, was für einige spannende Begegnungen sorgen dürfte.

Veröffentlichung im Episodenformat

Bei der Veröffentlichung möchte Capcom mal etwas Neues wagen und das Spiel vorerst in Episodenform veröffentlichen. Insgesamt wird es vier Episoden geben, welche in wöchentlichen Abständen erscheinen und jeweils mit einem Cliffhanger enden. Zeitgleich mit der letzten Episode erscheint das vollständige Spiel dann als Download und Retail-Fassung. Für die beiden Vollversionen stellt Capcom zusätzliche Bonusinhalte in Aussicht, Details wurden jedoch noch keine verraten.

Weitere Details zu Resident Evil Revelations 2 werden zur Tokyo Game Show erwartet, die in diesem Jahr vom 18. bis zum 21. September stattfindet. Das Spiel soll Anfang 2015 für den PC, die PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also kauft man sich Episode für Episode und muß dann für die extra-inhalte die vollversion kaufen... habe ich das richtig verstanden??? habe die einen an der waffel? :D
 
@Chris Sedlmair: Vielleicht ist damit einfach eine neue Geschichte in Form mehrerer "Kapitel" gemeint?
Ich fänd es toll wenn RS mal wieder was zum Horror-Rätselspiel wird... die letzten Spiele waren mehr sinnlose Ballerei... :(
 
Irgendwie wird's langsam langweilig. 5 war das letzte das ich wirklich gespielt habe. Aber es ist einfach aus. Franchises sollten ein natürliches Ablaufdatum bekommen. Die immer und immer wieder zu verwenden und Storys so zu drehen das selbst die guten Teile auf einmal unlogisch werden hilft keinem. Ja, das betrifft auch Silent Hill, als auch Metal Gear als auch Call of Duty oder andere. Call of Duty bekam wenigstens einen Neustart.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!