Quantum Break - Gamescom-Trailer zeigt neue Spielszenen

Microsoft, Trailer, Xbox, Xbox One, Gameplay, Gamescom, Microsoft Xbox One, Gamescom 2015, Remedy, Quantum Break Microsoft, Trailer, Xbox, Xbox One, Gameplay, Gamescom, Microsoft Xbox One, Gamescom 2015, Remedy, Quantum Break
Microsoft hat auf seiner Pressekonferenz zum Start der Gamescom einen neuen Trailer von Remedys Quantum Break vorgeführt, der frisches Gameplay-Material aus dem Spiel zu bieten hat. Darin ist unter anderem zu sehen, wie der Protagonist mit seinen Spezialkräften den Verlauf der Zeit manipuliert.

Das Actionspiel Quantum Break stammt von den Machern von Max Payne und Alan Wake und erscheint 2016, zunächst exklusiv für die Xbox One.

Quantum BreakQuantum BreakQuantum BreakQuantum Break

Dieses Video empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
spielszenen sehen ja grausam aus. und was das zeit beherrschen angeht war timeshift wohl besser!

https://www.youtube.com/watch?v=H1-rRH0Y-gk <- hier mal nen ausschnitt und das is mehr als 5 jahre her.
 
@mTw|krafti: Wieso sehen die grausam aus?
 
@Edelasos: ok bissel komisch geschrieben, ich meine nicht die grafik, eher die bewegungen und die aktionen, sieht irgendwie rucklig und ungenau aus.
 
@mTw|krafti: Naja der Stream ist generell nicht gerade super...liegt vielleicht an dem und daran das es eine Beta ist/war?!
 
@Edelasos: Für mich siehts nicht grausam aus, aber durch die Zeitmanipulation könnte es zu einfach sein. (Sieht zumindest so aus)
 
@Melodize: Casual eben. Inzwischen gibt es eigentlich nichts anderes mehr...
 
@hhgs: Zeit als Spielelement = zu einfach = causal. Ja, ganz klar korrekt geschlussfolgert ;)
 
@psylence: Dann zeig mir doch bitte den letzten nicht-casual-Shooter. Kann man in Shootern überhaupt noch sterben?
 
@Melodize: In anderen Spielszenen war zu sehen, das es später Gegner geben wird, welche selbst die Zeit manipulieren können. Ich bin da aber auch durchaus skeptisch.
 
@Melodize: Bei Braid kann man die Zeit zurückdrehen und so jeden Tod ungeschehen machen. War es dadurch einfach? Ich würde nicht behaupten. Außerdem hab ich schon von einem Vergleich mit dem Gameplay von Alan Wake gelesen. Und das war stellenweise auch alles andere als einfach. Bevor nicht irgendjemand den Schwierigkeitsgrad kennt, weil er ihn selbst erlebt hat, würde ich nicht mal an die Hand im Feuer denken. :)
 
@Edelasos: Das ist nur ein Troll... Ignorieren und gut ist!
Timeshift war sehr gut, aber QB wird doch etwas anders sein und ich freue mich drauf... Der Schwierigkeitsgrad wird sicherlich angepasst.
 
COOL! die haben Lance Reddick für das Game, das passt sehr gut, wenn man die FRINGE TV Serie kennt, da spielt er Colonel Phillip Broyles. Bei Fringe geht es um Parallel Universen und hier um Zeit Manipulationen, passt recht gut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!