League of Legends bekommt eine neue Arena-Karte

Online-Spiele, Free-to-Play, Zoomin, League of Legends, MOBA Online-Spiele, Free-to-Play, Zoomin, League of Legends, MOBA
Das beliebte MOBA League of Legends bekommt mit dem Bilgewasser-Event eine neue Karte: Die "Schlachterbrücke" beziehungsweise "Butcher's Bridge" wurde speziell für den sogenannten ARAM-Spielmodus konzipiert, in dem zwei Teams mit jeweils fünf Spielern versuchen, die Basis des Gegners zu zerstören. Jeder Spieler bekommt außerdem per Zufall einen Champion zugewiesen.

Das Event bringt noch weitere Neuerungen wie rotierende Kanonentürme, einen gigantischen Schiffsrumpf und einen Tempeleingang. Ebenfalls gibt es zusätzliche Skins für die Helden, zum Beispiel Kapitänsmützen, Pistolen oder Säbel.

League of LegendsLeague of LegendsLeague of LegendsLeague of LegendsLeague of Legends

Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man hat wohl Angst vor Heroes of the Storm, weil die Kartenvielfalt dort gut ankommt und nun versucht man schnell neue Karten nachzuschieben.
 
Wovor soll Riot angst haben? LoL ist der Klassenprimus schlechhin und entwickelt sich ständig weiter. Vom Spielumfang her ist LoL, HotS weit überlegen, ist aber auch keine Kunst da es LoL natürlich schon einige Zeit gibt.
Ich glaube beide haben ihre daseinsberechtigung, ich finde HotS für mich zu simpel gestrickt, und ohne Items recht monoton, aber das ist Geschmackssache. Ich denke beide Games sprechen unterschiedliche Zielgruppen im MOBA-bereich an und das ist auch gut so, egal ob Smite, Dota, LoL oder HotS, es ist für jeden etwas dabei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!