Evolve: Neuer Koop-Shooter der Left4Dead-Macher im Launch-Trailer

Trailer, Ego-Shooter, 2K Games, Evolve, Turtle Rock Studios Trailer, Ego-Shooter, 2K Games, Evolve, Turtle Rock Studios
2K Games und die Turtle Rock Studios (Left4Dead) haben anlässlich des heutigen Verkaufsstarts des 4-gegen-1-Shooters Evolve den offiziellen Launch-Trailer veröffentlicht. Das Spiel erscheint neben dem PC auch für die PlayStation 4 und Xbox One.

Monsterhatz mit Freunden

Der Koop-Shooter Evolve befördert vier Spieler gemeinsam auf den unwirtlichen Planeten Shear, wo diese zusammen Jagd auf ein riesiges Monster machen. Aber auch die weitere Tier- und Pflanzenwelt des Planeten kann zur tödlichen Gefahr werden. Das Besondere: Das zu jagende Monster wird von einem weiteren Mitspieler gesteuert. Zur Auswahl stehen mit dem Goliath, Wraith und Kraken immerhin drei verschiedene Kreaturen, die mit jeweils unterschiedlichen Stärken und Schwächen gesegnet sind.

Auf der Seite der Jäger ist die Vielfalt ein wenig größer. Hier darf zwischen den vier Klassen Schütze, Fallensteller, Sanitäter und Unterstützer gewählt werden, die allesamt auf ein verschiedenartiges Waffenarsenal zurückgreifen können. Jede Klasse besteht aus drei Charakteren, sodass es alles in allem zwölf spielbare Jäger gibt.

Insgesamt bietet Evolve vier Spielmodi und 16 unterschiedliche Karten. Wer möchte, kann auch offline allein auf Monsterjagd gehen. Die fehlenden Mitstreiter werden dann durch Bots ersetzt.

EvolveEvolveEvolveEvolveEvolveEvolve
EvolveEvolveEvolveEvolveEvolveEvolve

Dynamische Kampagne

In "Evakuierung" werden zusätzlich alle Karten, Spielmodi, Jäger und Monster zu einer dynamischen Kampagne vereint. Hier gilt es, entweder als Jäger oder Monster fünf Matches zu überstehen - jedes Ergebnis nimmt Einfluss auf das folgende Match, sodass es den Entwicklern zufolge mehr als 800.000 mögliche Gameplay-Kombinationen gibt.

Evolve ist in Deutschland ab 16 Jahren freigegeben und für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Über einen zusätzlichen Season Pass erhalten Spieler vier neue Jäger und drei Magma-Monster-Skins, mit denen sich das Aussehen der Kreaturen verändern lässt.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Dieses Video empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry, aber ein Multiplayer Spiel, das nur halb rauskommt und man für den Rest beim Launch schon DLC kaufen muss, ist keinen Hauch von Beachtung wert. Beschreibung der "Evolve PC Monster Race" Edition auf Steam, die 80 Euro kostet: "The PC Monster Race Edition includes Evolve, ... Fifth Playable Monster, Two Additional Hunters, ..." Das Spiel können sie sich gerne behalten.
 
@Lofi007: Jepp. Das Spiel ist ein Paradebeispiel dafür wie gierig die AAA Schmieden momentan sind.
 
haben die letztens bei gameone angespielt. sieht ganz witzig aus :)
 
1. kein 21/9 Support
2. DLC Abzocke
3. Trotz 3gb One Day patch Bugs Bugs Bugs...

So nicht ihr L4D macher ! das ist Mist !
 
@Berserker: Habe jetzt einige Stunden gespielt, es gibt wirklich einige offensichtliche Bugs. Z.B. fehlt teilweise der Mauszeiger oder aber er ist die ganze Zeit beim Spielen aktiv.
 
Hammer game! Und muss darüber lachen wie sich über die dlc politikmaufgeregt wird,mnormal ist es so das irgendwann ein map pack kommt ( siehe cod) für 15 ocken 4 maps und man dann nicht mehr gemeinsam zocken kann wenn der kumpel die maps nicht hat. Nun kommt ein hersteller bringt alle maps kostenlos so das man IMMER gemeinsam zocken kann und generiert dafür skin content etc, auch wieder nicht recht! Die dlc politik finde ich jedenfalls vorbildlich, ich werd nicht mehr gezwungen packs zu kaufen wenn ich nicht will im gegensatz zu bf4, cod etc etc
 
@Razor2049: Wart's ab, das Spiel ist gerade mal 1 Tag raus ...
 
@Razor2049: wenn man die abzocke bei bf und cod normal nennt... es gibt auch noch andere Spiele von anderen Entwicklern, die faire und kundenfreundliche Finanzierung nutzen. Blizzard z.B. nutzt klassische Addons alle par Jahre und kostenlosen Support dazwischen (inklusive Contentpatchs) bei SC2 und D3 oder ein faires F2P Modell in Hearthstone und Heroes oder das klassische MMO Abo in WoW (wo sich der Preis seit 10 Jahren nicht geändert hat, trotz Inflation).
Nintendo verkauft einem vollwertige Spiele ohne DLCs und falls es DLCs gibt, dann bieten die wesentlich mehr für einen guten Preis.
 
http://youtu.be/6vZzXae4VZM

Und herrlich wie schlecht die ps4 version aussieht und nun schon also effeckte in demmfalle schatten gänzlich weg gelassen werden hauptsache um den fanboys 1080p zu liefern
Kommentar abgeben Netiquette beachten!