E3 2015: EA zeigt Spielszenen aus Need for Speed

Electronic Arts, Ea, Gameplay, E3, Rennspiel, Need for Speed, E3 2015 Electronic Arts, Ea, Gameplay, E3, Rennspiel, Need for Speed, E3 2015
Electronic Arts hat ein erstes Gameplay-Video zum kommenden Rennspiel Need for Speed veröffentlicht. Bevor es auf die Straße geht, gibt das Studio darin zunächst einen Vorgeschmack auf die umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten der Fahrzeuge.

Beim anschließenden Straßenrennen wird dann außerdem die neue Kameraperspektive "Chase" gezeigt. Need for Speed geht am 5. November 2015 für den PC, die PlayStation 4 sowie die Xbox One an den Start. Neben dem Gameplay-Video ist außerdem noch ein offizieller E3-Trailer zu dem Spiel erschienen.

Need for SpeedNeed for SpeedNeed for SpeedNeed for SpeedNeed for SpeedNeed for Speed
Need for SpeedNeed for SpeedNeed for SpeedNeed for SpeedNeed for SpeedNeed for Speed

Alle E3-News & Videos auf einen Blick
Dieses Video empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, NFS halt .... Optisch ganz ok, aber ansonsten nicht viel dahinter. Ein reboot dieser Reihe wird auch keine wirklichen Neuheiten bringen, da bin ich mir ganz sicher.
 
@Wolfseye: Also ich kenne kein Rennspiel mit einer solchen Grafik, von daher verstehe ich deine Aussage nicht wirklich. Da das Spiel aber von EA kommt, erwarte auch ich nicht spielerische Neuheiten.
 
@SuperSour: Schon mal Project Cars mit allen Grafik Einstellung Hochgedreht gesehen?
Zum Thema, EA hätte lieber Burnout drauf schreiben.....
 
@starchildx: Project Cars kommt auch mit maximalen Grafikeinstellungen nicht einmal ansatzweise an die im Video gezeigte Optik ran und außerdem ist NFS ein Arcade Racer und keine Simulation !
 
@SuperSour: Schau dir einfach mal das hier an. https://www.youtube.com/watch?v=SxmMYZhqY6Y
Das ist geile Grafik. Nicht wie beim EA die einfach alles nur vollpacken mit Lens Flare
 
@starchildx: Die Grafik von Project Cars ist OK, aber nicht der von NFS nicht vergleichbar, weil bei Project Cars nicht so viele dynamische Lichter berechnet werden müssen (Ampeln, Fenster, Scheinwerfer, Fensterglassrelektionen usw...).
Die Grafik bei Project Cars spielt jedoch für den Spielspass keine entscheidend Rolle, weil es mehr um die Simulation als solches geht.
Bei NFS ist die Grafik wichtig, geht halt um Arcade Racer, schnell viel Tempo und schöne Grafik.
 
@starchildx: Ich habe das Spiel selber auf Ultra Settings gespielt und für eine Simulation sieht es gut aus.
Aber die im NFS Video gebotene Optik stellt das mehr als nur in den Schatten...
 
@Rumpelzahn: Das sind doch bloss Lens Flare Effekte, mehr nicht. Die Reflektionen sehen ganz gut aus aber nicht besser wie bei Project Cars....
 
Also für mich macht das hier ein guten Eindruck. Nicht so wie die früheren Teile (Ausser den ersten Most wanted Teil). Es hat so eine Mischung aus NFS Carbon (Umgebung), NFS Underground 2 (Tuning) und Most Wanted (Cops). Also wenn sie es gut umsetzen kann es wieder ein guter Titel werden ^^
 
@TheKreamCs: Es soll allerdings nur Nachts spielen. Das finde ich sehr schade, ich bin nämlich Nachtblind. :(
 
Also die Kamera nervt mich irgendwie wenn es in die Kurven geht...
 
@Dude-01: Das ist die "Action cam" und eine der vielen Kameraeinstellungen. Du kannst auch einfach eine "normale" Kamera wählen.
 
@Wiidesire: Immerhin. Wäre meiner Meinung nach Katastrophe wenn man das nicht ändern könnte. Klar ist es ein Trailer und soll gut aussehen, aber das macht es meiner Meinung nach eher unruhig.
 
Das sieht extrem unübersichtlich aus.
 
@hhgs: Mich hat der Trailer auch nicht gerade begeistert. Die Fahrweise scheint mir extrem schwammig zu sein. Wirklich kontrolliert sieht mir das aus.
 
Das Schlachtefest geht also in eine neue Runde. Die hatten doch schon einmal angekündigt, die Reihe ruhen zu lassen. :-D
 
Rivals + Most Wanted + Underground 2. Mir gefällts
 
Also ich habe irgendwie das Problem, dass ich mich mit dem Tuningkram nicht mehr identifizieren kann. Ich fand NFSU2 damals richtig geil und es gab eine Zeit, da habe ich wie viele andere mir nichts mehr gewünscht als einen direkten Nachfolger. Aber da war ich 15 oder so. Mittlerweile finde ich getunte Autos sehen einfach nur albern aus. Wenn ich so tiefergelegte Schrottkarren mit fetten bunten Felgen, Vinyls und so weiter auf der Straße sehe, empfinde ich eher Scham. Aktuelle Autos sehen von Werk aus schon sehr gut aus, da muss man nichts mehr dran ändern. Und deswegen glaube ich, dass mir ein NFSU verschnitt heute keinen Spaß mehr machen würde, dann lieber Forza Horizon.
 
@FuzzyLogic: das ist halt einfach geschmacksache. ich finds spaßig. Die Frage ist nur: Wie Umfangreich? Hab zb nur Bodykits in dem Video gesehen, das wäre dann schon wieder sehr rudimentär
 
@FuzzyLogic: grad mal nachgesehn. vor 11 jahren das letzte mal nfs durchgespielt (nfsu2). alles darauffolgende angespielt und für nicht nachfolgewürdig befunden. bis heute kämpfen die fans ja mit jedem teil bei ea darum das zumindest mal ein teil ihrer ideen umgesetzt wird. aber ea denkt sich seinen teil und hier die ergebnisse. naja, inzwischen kennt wohl kaum noch wer die ersten nfs teile, nurnoch die "neueren" und für die ist das nfs.. :(
 
@FuzzyLogic: NFSU (das erste) war geil! Ich habe das Tuning und vor allem die Drift-Challanges geliebt (8 Runden im größten Parcour und dann noch am Stück war einfach nur geil). Bin aber seit dem nur noch mit Most Wanted zufrieden gewesen und ansonsten irgendwie nicht so meins. Mal schauen wie das hier wird. Das erste Need for Speed (SE) damals für DOS war ja auch super.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!