Die ersten Minuten zählen: Die besten Eröffnungslevel von Games

Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Metal Gear Solid, Bioshock, Top 5, The Last of Us, Super Mario Bros., Half-Life 2 Zoomin, Videospiele, Computerspiele, Metal Gear Solid, Bioshock, Top 5, The Last of Us, Super Mario Bros., Half-Life 2
Viele Spiele starten mit einem Knaller. Ziel ist es, so den Spieler gleich von Anfang an zu packen und zum Weiterspielen zu motivieren. Das Video zeigt fünf der besten Game-Intros der letzten Jahre.

Für viele Spieler sind die ersten Schritte in der Welt von Half-Life 2 bis heute unvergessen, denn das Spiel kann von Anfang an eine spannende Atmosphäre aufbauen. Ähnliches gelang auch The Last of Us, wo nach einem langsamen Start die Ereignisse sehr schnell eskalieren.

Auch Metal Gear Solid und BioShock überzeugen ab der ersten Minute, doch die vielleicht beste Spieleröffnung bietet der Klassiker Super Mario Bros. Welt 1-1 macht nicht nur jede Menge Spaß, sie erklärt auch alle wichtigen Spielmechaniken, ohne dabei mit einem Tutorial zu langweilen.

Half-Life 2Half-Life 2Half-Life 2Half-Life 2Half-Life 2Half-Life 2
Half-Life 2Half-Life 2Half-Life 2Half-Life 2Half-Life 2Half-Life 2

Dieses Video empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Abseits von Half Life 2, wo nicht nur das erste Level, sondern das ganze Spiel herausragend war (mit Ausnahme von Ravenholm) fand ich vor allem die erste Map bei Duke 3D sehr gut, eigentlich sogar die beste Map im ganzen Spiel.
 
Ganz ehrlich, man könnte diese Top5 ja fast ernst nehmen wenn nicht Super Mario drin vorkommen würde und das auch noch auf Platz 1. Natürlich ist das ganze auch ein wenig Geschmackssache, aber nur weil in einem ersten kurzen Level eines Jump and Runs schon alle Elemente des Spiels vorkommen, was mit Sicherheit bei einigen Spielen dieser Art der Fall war, ist das noch lange keine Einführung in ein Spiel die auf diesen Platz gehört.

Im Gegenzug vermisse ich so ein paar Einführungen wie bei Portal 2 oder ähnliches die ich wiederum sehr Unterhaltsam fand. Aber wie gesagt, Geschmackssache.
 
@Tomarr: Super Mario ist einfach ein zu simples Spiel um das erste Level als bestes Intro zu betiteln. Da hätte man auch Pacman auf Platz 1 machen können.

Oder wenn man bei Sidescrolling Jump&Run bleiben möchte: Megaman X. Intro Level, welches einem alles notwendige erklärt, inklusive der Story und das bei einem komplexeren Gameplay als Super Mario und das ohne dem Spieler die Kontrolle zu entreißen (aka Cutscenes)
 
Im Text steht " Game-Intros der letzten Jahre", und der "Gewinner" der Liste ist von 1985. Na sicher. Alles gut! - Wie auch immer, wenn wir schon so weit zurück gehen, dann fehlt da definitiv Turrican II.
 
Metal Gear Solid hätte auf Platz 1 gehört - aber ich glaub da spricht zu sehr der Fanboy aus mir :D
Half-Life 2 ist auch gut - die anderen kann ich nicht beurteilen. Super Mario hingegen hat, wie ich finde, seinen Platz in der Liste auch verdient.
 
Super Mario BROWS. Voll die gangster Braut am Kommentieren. Die geht gleich bestimmt mit ihren Bros. die Gegend unsicher machen.
 
Super Mario auf Platz eins....naja...kann man anderer Meinung sein.
Half Life 1 (die grandiose Eröffnungsbahnfahrt war damals, als HL1 erschien, spektakulär gut, ich finde diese Sequenz immer noch Klasse) und Bio Shock Infinite hätten auch in die Aufzählung gehört. Auch das allererste Deus Ex hatte eine sehr passende Eröffnungssequenz. Fallout "New Vegas" gehört für mich auch dazu, schon die ersten Sekunden des Intros ziehen einem sofort in die Welt der Postapokalypse.
 
Alles subjektiv, ich weiß. Aber das Intro von "The Last Of Us" ist für mich das beste überhaupt. Als ich's zum ersten Mal miterlebt habe, habe ich fast gekotzt, so krass war das. Wer allerdings meint, dass nur der Anfang so gut ist, täuscht sich gewaltig. Das geht so gut weiter bis zum Abspann.
Wer "The Last Of Us" Part I noch nicht kennt, hat eindeutig was verpennt.
 
Bioshock war wirklich mal ein gutes Spiel!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen