Der neue Nintendo 3DS schneidet im Video-Test überraschend gut ab

Nintendo, 3ds, Alexander Böhm, Nintendo 3DS XL, 3DS XL, New Nintendo 3DS, New Nintendo 3DS XL Nintendo, 3ds, Alexander Böhm, Nintendo 3DS XL, 3DS XL, New Nintendo 3DS, New Nintendo 3DS XL
Nintendos verbesserte Version der portablen Spielekonsole 3DS ist nun bereits seit wenigen Tagen verfügbar. Der Hersteller hat gleich eine ganze Reihe von Änderungen vorgenommen. Am deutlichsten bemerkbar macht sich dabei die höhere Performance, die durch das aufgestockte Innenleben zustande kommt. Es gibt aber noch viel mehr zu dem Produkt zu sagen, wie die Video-Review von Alexander Böhm zeigt.

Aber es gibt noch mehr, weshalb sich ein genauerer Blick auf das Gerät lohnt. So zeigt sich in der Praxis eine wesentlich verbesserte 3D-Darstellung. Diese wird nun nicht mehr beeinträchtigt, wenn man das System beim Spielen nicht still im gleichen Blickwinkel hält. Eine integrierte Kamera sorgt für die Erkennung der Position des Nutzers und passt den 3D-Effekt ständig entsprechend an.

Hinzu kamen auch mehr Bedienelemente. Während sich aber der zweite Analog-Stick durchaus positiv bewährt, sind die neuen Schultertasten nicht besonders gut gelungen. Auch verschiedene bekannte Schwachstellen wie die Kamera oder die nicht gerade überragende Bildauflösung bleiben bestehen. Das Fazit sieht trotzdem so aus, dass es sich durchaus lohnt, bei einer Neuanschaffung einer 3DS in das neue System zu investieren, statt in ein günstigeres, gebrauchtes Vorgängermodell.


Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Dieses Video empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaube mein Classic 3ds hat mit diesen Modell ausgedient
 
@nik0: Jep, gerade "Upgegraded"... und das neue 3D ist so wie 3D sein sollte! ;)
 
@tomsan: endlich kann ich das CirclePadPro bei Seite legen:D, bei dem Classic 3ds Xl war dies das Ko Kriterium. Aber jetzt ist alles in einem Gerät vereint. Wie läuft der Datentransfer ab? ist es simple gehalten?
 
@nik0: Ja, geht "per App". Gibt auch offizielle Videoanleitungen dafür. Habe meinen 3DS aber per Mail schon vorher bei Nintendo abgemeldet, haben dann die Software/Hardware Koppelung gelöst. .....den noch gut verkaufen können..... Und dann problemlos mit meiner Shop ID verbunden und wieder Spiele geladen.

klappt!
 
@tomsan: Danke für die Info
 
@nik0: Dito, hab mir schwer überlegt einen zu holen, aber ich muss sagen das es sich gelohnt hat. 3D funktioniert nun endlich bestens, man kann es dauerhaft eingeschaltet lassen ohne das einem die Augen bluten. Die Individualisierbarkeit mit den Zierblenden beim kleineren Modell finde ich auch gelungen. Die farbigen A,B und X,Y Tasten erinnern an das gute alte SNES. Amibounterstützung wers braucht, gestiegene Akkuleistung... Er fühlt sich gut an, reagiert schneller und liegt gut in der Hand. Bei aller Lobhudelei, das Modell hätte, wenn man von der Amibounterstüzung absieht, aber auch schon früher kommen können... Der Kauf oder Upgrade lohnt sich meiner Meinung nach definitiv.
 
@TuxIsGreat: ich gehe mal davon aus, dass hier wieder die gleiche Taktik gefahren wird wie einst zu DS lite und Dsi. Evtl ist die neue Handheld-Generation von Nintendo in den Startlöchern.
 
@nik0: Daran wird sicher gearbeiter, wie auch am Nachfolger der U, aber das seh ich entspannt, wird noch bissel dauern. Wenn ich da Angst hätte das in nem Jahr bereits die nächste Generation in den Startlöcher steht hätte ich noch gewartet.
 
Hinweis an alle die einen alten 3DS haben: Der Datentransfer dauert (wenn man nur die Speicherdaten übernimmt und nicht mal alle Apps/Spiele) 4 Stunden! Er ist außerdem extrem nervig und man wird zuerstmal mit Fehlermeldungen bombadiert wie "Sie müssen zuerst den eShop besuchen" und "Die Region ist nicht identisch" und "Sie müssen Ihre Nintendo Network ID zuerst trennen" oder diversen SD-Karten Platz Problemen sollte man auch Apps und Spiele mitübertragen wollen.
Der Prozess selber dann wie gesagt gut 4 Stunden. Nur für Spielstände wohlgemerkt.
Würde also jedem raten erstmal noch 1 oder 2 Updates abzuwarten bis alles ausgereift ist bevor man sich das Ding zulegt.
 
@Matti-Koopa: Vielen Dank für die Information, 4 Stunden ist schon happig.
 
@Matti-Koopa: Das stimmt aber nur wenn man einen Wireless Transfer macht. Du kannst einfach deine ID vom alten auf den neuen Übertragen und für die Daten dann den PC hernehmen. (Alte SD Karte auf PC kopieren, diese Daten dann auf die neue MicroSD. Dauert keine vier stunden sondern vielleicht paar minuten je nachdem wie schnell die Karte und das Lesegerät ist.
 
@Matti-Koopa: Bei mir dauerte es 30 Minuten, kommt halt stark drauf an wieviel man am Gerät hat. (wireless)
 
@Matti-Koopa: Also ich habe 2 Stunden von meinen alten zum neuen XL gebraucht und hatte keinerlei deiner Probleme gehabt. Und ausgereift ist der doch!? Ich kann ganz normal mit dem weiter spielen, als hätte ich noch das selbe Gerät.
 
@Matti-Koopa: 30min... länger dauerte der Transfer bei mir nicht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!