Curiosity: Was der Gewinner zu sehen bekam

Curiosity, Peter Molyneux, 22 Cans, Godus Curiosity, Peter Molyneux, 22 Cans, Godus
Am 26. Mai 2013 wurd das "Spiele-Experiment" Curiosity gelöst und der letzte Mini-Würfel des Riesen-Cubus, der auf 25 MIlliarden Teilen bestand, abgetragen. Der 18-jährige Schotte Bryan Henderson war der Glückliche und darf sich nun freuen, in "Godus", dem Quasi-Nachfolger von "Populous", zu einem "Über-Gott" zu werden, der über andere Spieler eine gewisse Macht verfügt. Darüber hinaus wird er an den Godus-Einnahmen beteiligt, wie genau das alles (Gottesstatus und Beteiligung) aussieht, verriet Molyneux aber nicht.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!