Brutale Entscheidungen: Die Qual der Gaming-Wahl

Zoomin, Videospiele, Computerspiele, The Walking Dead, Top 5, MASS EFFECT 3, Heavy Rain, Life is Strange, Fable II Zoomin, Videospiele, Computerspiele, The Walking Dead, Top 5, MASS EFFECT 3, Heavy Rain, Life is Strange, Fable II
Nicht nur das echte Leben steckt voller schwieriger Entscheidungen. Auch Videospiele konfrontieren uns immer wieder mit Dilemmas, über die wir dann unser Hirn zermartern. Einige dieser kniffligen Entscheidungen zeigt dieses Video auf - dabei gilt allerdings eine ausdrückliche Spoilerwarnung.

Heavy Rain und Fable II

Im Action-Adventure Heavy Rain gerät ein Junge in die Gewalt eines brutalen Kidnappers. Um sein Leben zu retten, muss der Vater des Kleinen die Befehle des Entführers befolgen - und dabei an einer Stelle des Spiels einen Drogendealer töten. Am Ende des Rollenspiels Fable II kann für den Protagonisten ein Wunsch in Erfüllung gehen: Er kann alle Charaktere, die im Verlauf des Spieles gestorben sind, zurückholen oder den Tod seiner Familie wieder rückgängig machen. Alternativ kann er aber auch unfassbar reich werden.
Mass Effect 3Biowares Mass Effect 3 … Mass Effect 3…. stellt Spieler vor … Mass Effect 3… schwere Entscheidungen

The Walking Dead und Mass Effect 3

Telltale's The Walking Dead steckt voller schwerer Entscheidungen. Im ersten Teil der Reihe muss der Protagonist Lee etwa nach einem Zombiebiss sich selbst einen Arm abtrennen, da er ansonsten sterben würde. Noch schwerer ist die Entscheidung in Mass Effect 3, entweder die Rasse der Geth oder Quarian vollständig auszulöschen.

Life is Strange

Eine besonders schwierige Wahl hat auch die 18-jährige Maxine Caulfield am Ende von Life is Strange zu treffen: Entweder muss sie ihre beste Freundin sterben lassen oder ihre Hei­mat­stadt Arcadia Bay wird von einem gigantischen Tornado zerstört. Selbst ihre besondere Fähigkeit die Zeit zurückzudrehen hilft dem Mädchen in dieser Situation dann nicht mehr weiter.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Life is Strange, top Spiel
 
Zocke gerade endlich mal Beyond two souls und finde es großartig. The last of us war auch super.
 
Nur noch VR Games, alles andere ist langweilig! :P
 
Die einzigen Spiele die ich noch zocke sind Schach und Solitär in der Mittagspause. Für alles andere ist keine Zeit.
 
@FuzzyLogic: Das nennt man dann entweder schlechtes Zeit Management oder wenn Du eh keinen Wert darauf legst, Prioritäten setzen.
 
@Scaver: Der eine kriegts hin mit Vollzeitjob, Kindern und Familie und regelmäßigem Sport trotzdem noch genug zu zocken, der andere nicht. Das sind immer die Prioritäten ;) So schlecht kann kein Zeitmanagement sein.
 
Ein Artikel freischwebend im sonstigen WF-Themenkomplex mit voller Amazon-Verlinkungen - Affiliate-Nachtigall, ick hör dich trapsen. Wäre ja eine Sache, wenn ihr das im bedeutungslosen Fülltext - äh, sorry - Artikel dran schreiben würdet, so aber ist es unter aller Sau.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen