Windows 10 für Xbox One: Microsoft stellt die wohl wichtigste Neuerung vor

Microsoft, Windows 10, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, New Xbox One Experience Microsoft, Windows 10, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, New Xbox One Experience
Nächste Woche beginnt Microsoft mit der Verteilung des Windows 10-basierten neuen Dashboards für die Xbox One, ab dem 12. November werden die Konsolenbesitzer die "New Xbox One Experience" erhalten. Im Vorfeld rührt Microsoft natürlich schon die Werbetrommel und stellt Features näher vor, allen voran den neuen Guide.

Wohl wichtigste Neuerung

Der Guide ist das wahrscheinlich wichtigste neue Interface-Element der New Xbox One Experience. Dieser ist auf der linken Seite zu finden und beherbergt im Wesentlichen die wichtigsten Funktionen, die man als Konsolenbesitzer benötigt, darunter Freundesliste, Chats, Messages und Benachrichtigungen.

Larry "Major Nelson" Hryb und Mike Ybarra stellen den Guide in diesem Video näher vor, außerdem kann man in einem Beitrag auf Xbox Wire weitere Informationen dazu erfahren. Noch einfacher können Windows 10-Nutzer hineinschnuppern, nämlich über die Xbox-App des Betriebssystems, da man viele Elemente davon auch in der New Xbox One Experience findet.

Microsoft erläutert aber, wie man das Interface-Element für die Konsole angepasst hat und wie es dazu kam: Denn gewissermaßen ist man zunächst einen Schritt zurückgegangen und hat sich angesehen, was auf der Xbox 360 schnell und einfach funktioniert hat. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde dann die neue Xbox One-UI entworfen.

Besonders wichtig war dabei die Geschwindigkeit, so Hryb und Ibarra: Letzter sagt, dass das Interface nun in "einigen Szenarios um bis zu 50 Prozent schneller" sei. Man habe "enorm viel Zeit" damit verbracht, das System in diese Richtung hin zu optimieren.

Wie erwähnt sind viele funktionelle Elemente neu, so wurden etwa die Benachrichtigungen komplett überarbeitet, als praktisch sollten sich auch die neuen Schnelleinstellungen erweisen, die man künftig im Guide vorfinden wird. Die Verteilung der New Xbox One Experience beginnt am 12. November, wie schnell man sie in der Praxis durchziehen wird, ist aber nicht bekannt.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erinnert vom Prinzip her an das Urdashboard der 360. Ich liebe es! :)
 
Ich bin sehr gespannt was MS da abliefern wird. Hatte leider nicht die Möglichkeit, eine Preview zu testen. Bei Win 10 & Win10m konnte ich testen...und für gut befunden. Also bitte Microsoft: Enttäuscht mich nicht :)

Schön aber zu sehen, dass die XBOX weiterentwickelt wird und das mit großen Schritten. Kann sich ein anderer Hersteller mal eine Scheibe abschneiden.

So.....ich lass mich jetzt einfrieren....und wache am 12.11. wieder auf.
 
diese sidebar ist nett, wenn auch von der performance her unterste schublade. dauert schon gerne ma 5-10 sekunden bis das ding aufgeht. auch ansonsten ists nicht wirklich performanter geworden. apps laden immer noch ewig lang, updates werden auch nicht beim start von allen spielen und apps automatisch ermittelt und geladen - das passiert bei jedem start des spiels bzw. app oder im energiefressenden suspend mode... im moment ist die preview vom grafikdesign her noch sehr inkonsistent, verschiedene ladekreisel usw. da liegt noch ein haufen arbeit vor microsoft...
 
@Rikibu: ja das mit den ladekreiseln ist mir auch aufgefallen mal ist er im standartgrün und mal in der von mir im Dashboard ausgewählten Farbe. Geschw Neuigkeit grad im Zusammenhang mit Games ist wesentlich besser wenn diese auf einer externen Platte liegen. Liegen system und spiele auf der internen ist grad das Umschalten zwischen Spiel und Dashboard ein Geduldsspiel ebenso werden dann auch gern mal Erfolge oder andere Benachrichtigungen nicht angezeigt
 
@HArL.E.kin: Microsoft und seine 3 großen Windows 10 Baustellen....
 
Wenn beim xboxbutton Doppelklick jetzt die Sidebar kommt, wie dockt man dann Programme an?
 
@moniduse: Du kannst in diesem, neuen Menü auch Anwendungen andocken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!